collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Letztes Schiff von Libau  (Gelesen 479 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline jutta

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 9
Letztes Schiff von Libau
« am: 09 Februar 2017, 10:17:31 »
Moin,
ich habe eine Anfrage eines Herrn, dessen Vater bei der Kapitulation im Kurland 45 mit dem letzten Schiff von Libau in Richtung Kiel rausgekommen sein soll. Weiß jemand, wie das Schiff hieß?
Gruß
Jutta

Online TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7103
Re: Letztes Schiff von Libau
« Antwort #1 am: 09 Februar 2017, 11:42:10 »
Hallo Jutta,

leider kann ich im Moment nicht helfen.
Irgendwo war in dem letzten Jahr in den Foren diese Frage schon einmal  gestellt worden.

Es kann aber auch sein das die kleinen Lettischen Schiffe, welche unterwegs teilweise noch von den Russen angefangen wurden, die letzten Schiffe waren.


Viele Grüße

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline bettika61

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2973
Re: Letztes Schiff von Libau
« Antwort #2 am: 09 Februar 2017, 17:09:26 »
Zitat
Irgendwo war in dem letzten Jahr in den Foren diese Frage schon einmal  gestellt worden.]Irgendwo war in dem letzten Jahr in den Foren diese Frage schon einmal  gestellt worden.
http://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,27023.msg304897.html#msg304897

Hallo Jutta,
da kann ich wenig Hoffnung machen, das gesuchte Boot herauszufinden.
Die Erfahrung zeigt, das die subjektiven Wahrnehmungen häufig nicht mit der Realität übrreinstimmen. Allein die  Erinnerung  " in letzter Minute" noch die Flucht geschafft zu haben, macht daraus das Narrativ des "letzten Bootes" von ......und soll unbewusst die  "Aufmerksamkeit" des Zuhörers erhöhen.

Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 12761
  • Always look on the bright side of Life
Re: Letztes Schiff von Libau
« Antwort #3 am: 09 Februar 2017, 18:53:36 »
moin,

das letzte "Schiff", das aus Libau auslief, war ein Schnellboot.

Zitat aus schnellboot.net
 Am 05.05.1945 wurde in Rönne die deutsche Kapitulation im Westraum bekannt. ... Der Chef 5. SFltl beschloss, sich mit seinen Booten an der Evakuierung des Kurlandes zu beteiligen. .. Die Flottille lief am Morgen des 07.05.1945 ein.

Am Morgen des 08.05.1945 übernahmen die Boote zunächst jeweils 100 Heeressoldaten, als Waffenruhe befohlen worden war, erhöhten die S-Boote die Zahl der mitzunehmenden Soldaten schließlich bis auf 165 je Boot. Am Abend liefen Minensuch- und Räumboote, Hafenschutzboote, Schlepper, Küstenmotorschiffe und das Begleitschiff „Tsingtau“ aus mit ca. 14.400 Soldaten an Bord, die "Tsingtau" allein mit 2000 Verwundeten. Nach Einbruch der Nacht folgten die 1. SFltl mit „S 707“, „S 217“, „S 218“, „S 225“, „S 226“, die 5. SFltl mit “S 127”, “S 67”, “S 85”, “S 922, “S 48”, “S 110” und die 2. S-Schul-Fltl mit “S 64”, “S 69”, “S 76”, “S 81”, “S 83”, “S 99”, “S 117”, “S 135”.
[Zitat Ende]

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline jutta

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Letztes Schiff von Libau
« Antwort #4 am: 10 Februar 2017, 11:00:44 »
Hallo Urs
vielen Dank! Hab es weitergegeben
Gruß
Jutta