collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* HMA

Autor Thema: Wilhelm Hinrich Thiesen Schiff Kaiser Karl der Grosse  (Gelesen 1065 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline klaushh

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 187
Re: Wilhelm Hinrich Thiesen Schiff Kaiser Karl der Grosse
« Antwort #15 am: 10 Februar 2017, 15:54:43 »
Moin, moin Jutta!

Ich muss doch noch einmal nachbohren: was liegt denn tatsächlich (als Fotokopie vom Original) vor (oder gar beide Dokumente?)?
Heute um 10:05 schrieb Jutta: "...jetzt habe ich aus Elmshorn die Sterbeurkunde..." und um 14:06: "...Das ist die Sterbefallanzeige...". Beides sind verschiedene Dinge!
Um was für eine Art Dokument handelt sich bei der  "In der Todesanzeige der Familie..."? Todesanzeige in einer Zeitung (ggf. welche?), gedruckte und verschickte Todesanzeige der Familie oder was sonst?
Es ist leider keinesweg immer so, dass in den Sterbebüchern die Todesursache eingatragen wurde. Auch dürfte im Sterbebuch kaum etwas zu Rentenangelegenheiten verzeichnet sein (außer Standesangabe des Verstorbenen <Rentier Hans Meier o.ä.>.

Gruß
klaushh

Offline bodrog

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1347
Re: Wilhelm Hinrich Thiesen Schiff Kaiser Karl der Grosse
« Antwort #16 am: 10 Februar 2017, 17:03:30 »
Zur Klärung:

Sterbefallanzeige = Schreiben des Arztes der den Todesfall festgestellt hat an das Standesamt/Polizeirevier (je nachdem)
Sterbeurkunde = Standesamtlicher Eintrag im Sterbebuch des Wohnortstandesamts
Todesanzeige = private Mitteilung der Familie in der lokalen Tageszeitung

Rentensachen stehen auf einem ganz anderen Blatt, da es dabei um versichungstechnische Sachen geht. Sowas dürfte eigentlich nur noch in der Familie vorhanden sein, da die Fristen zur Aufbewahrung seitens des Versicherers längst abgelaufen sein sollten

Offline jutta

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Wilhelm Hinrich Thiesen Schiff Kaiser Karl der Grosse
« Antwort #17 am: 11 Februar 2017, 14:34:42 »
Moin alle zusammen
es ist die Sterbefallanzeige, anscheinend von Pflegerin oder Haushälterin, keine Angaben zur Todesursache.
Und die Zeitungsanzeige der Witwe in der Elmshorner Zeitung: nach längerer schwerer Krankheit...
Da er 1912 in Rendsburg verheiratet und gemeldet war, habe ich mich an die dortige Marinekameradschaft gewandt und die Telefonnr. des Archivars in Laboe bekommen. Da schau ich am Montag mal weiter...
Herzliche Grüße
Jutta