collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Operation Seelöwe Penische als Landungsboote  (Gelesen 1080 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Panzer144

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 37
Operation Seelöwe Penische als Landungsboote
« am: 05 Februar 2017, 15:54:47 »
Hallo,

ich möchte gerne einen Penisch nachbauen, in etwa, so wie sie zu Hunderten für die Operation Seelöwe benutzt wurden. Aus den vielen Fotos, die ich gefunden habe, weiss ich, das der Bug entfernt wurde und der Innenraum mit Eisenbahnschienen und Beton ausgefüllt wurde.
Ich habe auch schon eine Zeichnung, jetzt hätte ich gerne Feedback, was an details fehlt noch, oder stimmt was mit den Proportionen nicht. Danke an jeden, der Feedback gibt.

Gruss

Thomas

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13208
  • Always look on the bright side of Life
Re: Operation Seelöwe Penische als Landungsboote
« Antwort #1 am: 05 Februar 2017, 16:17:21 »
moin,

auf einem Bild in diesem Link https://fr.pinterest.com/explore/operation-sea-lion/  sind die Bordwände nicht gerade, sondern vorn einwärts gekrümmt.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Karsten

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1981
Re: Operation Seelöwe Penische als Landungsboote
« Antwort #2 am: 05 Februar 2017, 20:31:10 »
Thomas, siehe die Skizzen im Anhang. Eine "echte" Peniche war rund 38,5 m lang und rund 5 m breit. Den Link wirst Du kennen: https://de.wikipedia.org/wiki/P%C3%A9niche Deine Zeichnung erscheint mir als zu lang. Da kann aber die Perspektive täuschen.

Edit: Hattest Du die beiden Fotos gesehen: http://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,14473.msg168120.html#msg168120 ?
« Letzte Änderung: 05 Februar 2017, 21:41:18 von Karsten »
Viele Grüße,

Karsten

AK Krieg zur See 1914-1918: www.seekrieg14-18.de

Offline Aquarius

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 78
Re: Operation Seelöwe Penische als Landungsboote
« Antwort #3 am: 23 Februar 2017, 10:36:44 »
Hallo Thomas,

sehr schönes Vorhaben. Ich habe hier mal einige Zeichnungen aus der Hand von Herrn Zetzsche zur Gestaltung des Vorschiffs für dich.  Wie du erkennen kannst gab es 2 hölzerne Schotts und eine sogenannte Wanne im Vorschiff. Die Bugöffnung sollte ja über der Wasselinie liegen, andererseits aber auch so niedrig bleiben, dass das Befahren des Transporters möglichst problemlos blieb. Die dritte Zeichnung zeigt wie das mit dem Befahren gedacht war.

Mit nautischen Grüssen
Aquarius

Offline Seelöwe

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 65
Re: Operation Seelöwe Penische als Landungsboote
« Antwort #4 am: 23 Februar 2017, 22:04:03 »
Hallo,
ich füge mal 3 Seiten aus meinem Buch bei. Ich habe übrigens einen Baubogen "Franz Christian" vom Schiffahrtsmuseum Bremerhaven zu einem Seelöwe Prahm umgebaut.
Peter

Offline Seelöwe

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 65
Re: Operation Seelöwe Penische als Landungsboote
« Antwort #5 am: 23 Februar 2017, 22:13:23 »
Hier nochmal besser.

Offline Seelöwe

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 65
Re: Operation Seelöwe Penische als Landungsboote
« Antwort #6 am: 23 Februar 2017, 22:14:21 »
Eines noch.

Offline Panzer144

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 37
Re: Operation Seelöwe Penische als Landungsboote
« Antwort #7 am: 13 Mai 2017, 13:59:10 »
Erst mal Danke an alle, schön dass ich so viele Infos bekommen habe.
Ich habe beschlossen erst mal meine Siebel Flakfähre fertig zu bauen.
Dann hätte ich da noch ein MAL als 80% fertiges Modell auf dem Tisch.
Aber ich habe ja bald Urlaub, mal sehen, ob ich dann nicht doch weiter mache.

Gruss

Thomas

Offline Panzer144

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 37
Ich habe mit dem Feedback von Euch die Konstruktion etwas überarbeitet. Zum einem habe ich das Heck geändert, die Seitenwände schräg gestaltet und den Aufbau nochmals etwas angepasst. Dabei bin ich über ein Modell der Firma M.G.M. gestolpert. Die haben einen Penisch im angebot mit Flakbewaffnung. (http://henk.fox3000.com/mgm2.htm)
Von der Beschriftung her sieht es so aus, als ob es sowas gegeben hätte. Ich habe aber noch nie ein Foto gesehen, immer nur einzelne Flakgeschütze. Kennt jemand von Euch ein Vorbild für das Modell?
Ich habe ein paar Fotos vom aktuellen Design meines Penisches angehängt.

Gruss

Thomas

Offline Bergedorf

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 856
Re: Operation Seelöwe Penische als Landungsboote
« Antwort #9 am: 14 Juni 2017, 00:58:26 »
Moin,

also im Herbst 1940 hat es sowas nicht gegeben.

Gruß

Dirk