collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Kollision in der Kieler Bucht 1899 - SMS Gazelle  (Gelesen 703 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline rocco

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 87
    • Fördeschlosser
Kollision in der Kieler Bucht 1899 - SMS Gazelle
« am: 18 Januar 2017, 23:16:25 »
Moin,
ich suche Informationen über einen Vorfall der sich im Februar 1899 in der Kieler Bucht in der Nähe des Stoller Grundes ereignet hat. In einer dänischen Übersicht über Seeunglücke von dänischen Schiffen und Unfällen in dänischen Gewässern taucht ein kurzer Bericht über den Untergang des dänischen Dampfers Elida nach Kollision mit dem deutschen "Orlogskrydser" Gazelle auf. Ich nehme an das sich um den kleinen Kreuzer Gazelle handelt, der sich im diesem Zeitraum wahrscheinlich in der Erprobung befand. Hat jemand mehr Informationen über diesen Vorfall?

Viele Grüße Rocco

Offline Hägar

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 329
  • So genau wie möglich - ungenau wird's von alleine.
Re: Kollision in der Kieler Bucht 1899 - SMS Gazelle
« Antwort #1 am: 19 Januar 2017, 07:41:28 »
Moin

Eigentlich müsste sich hier etwas finden:    
Entscheidungen des Ober-Seeamts und der Seeämter des Deutschen Reichs (hg. vom Reichsamt des Innern). Hamburg: Friederichsen, 1879-1920 [Jahrgänge: 1.1879/80 - 21.1915/20]

Gruß - Hägar

Offline rocco

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 87
    • Fördeschlosser
Re: Kollision in der Kieler Bucht 1899 - SMS Gazelle
« Antwort #2 am: 19 Januar 2017, 16:53:02 »
Moin Hägar,
danke für die mögliche Quelle. Sind vom Ober-Seeamt und den Seeämtern auch Vorfälle mit Kriegschiffen verhandelt worden? Ich kann mir vorstellen das diese Sachen eher Marine intern untersucht wurden.

Viele Grüße Rocco

Offline Hägar

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 329
  • So genau wie möglich - ungenau wird's von alleine.
Re: Kollision in der Kieler Bucht 1899 - SMS Gazelle
« Antwort #3 am: 19 Januar 2017, 19:13:39 »
Hallo, Rocco

Zum speziellen Fall kann ich leider nichts Schlaues sagen.
Waren zwei Marineschiffe betroffen, also etwa durch Kollisionen bei Durchbruchsübungen, dann wurde wohl kaum ein Seeamt eingeschaltet, jedenfalls kenne ich einen solchen Fall nicht.
Bei einem Unfallgegner aus dem Zivilbereich, erst recht einem ausländischen wie hier, kam wohl auch die Marine nicht darum herum, sich einem Seeamtsspruch zu unterwerfen, zumal dies ja schnell auch außenpolitische Wirkung haben konnte.

Ansonsten könnte es eine entsprechende Notiz in der 'Marine-Rundschau' geben, obwohl 'peinliche' Zwischenfälle nicht unbedingt breitenwirksam unters Volk gebracht wurden. Die MR 1.Halbjahr 1899 lässt sich hier finden.

Gruß - Hägar
« Letzte Änderung: 19 Januar 2017, 20:01:54 von Hägar »

Offline Karsten

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1981
Re: Kollision in der Kieler Bucht 1899 - SMS Gazelle
« Antwort #4 am: 19 Januar 2017, 21:25:42 »
Nein, eine Seeamtsentscheidung gibt es dazu nicht. Zumindest ist keine in der von Hägar genannten amtlichen Entscheidungssammlung veröffentlicht.

Aber im BA/MA in Freiburg gibt es eine Akte dazu: RM 3/549
Viele Grüße,

Karsten

AK Krieg zur See 1914-1918: www.seekrieg14-18.de

Offline rocco

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 87
    • Fördeschlosser
Re: Kollision in der Kieler Bucht 1899 - SMS Gazelle
« Antwort #5 am: 19 Januar 2017, 22:16:27 »
Moin,
vielen lieben Dank für die Hilfe bei der Suche. Die Akte ist ein Volltreffer.
Ich beabsichtige sie mir über den Kopierdienst Selk zu bestellen.

Viele Grüße Rocco