collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* HMA

Autor Thema: Unfall im Küstenkanal  (Gelesen 1339 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6339
  • Keep on running
Unfall im Küstenkanal
« am: 17 Januar 2017, 11:29:14 »
Im Emskanal hat es bei der Kollision eines Binnenschiffes mit einer Brücke einen Toten gegeben.

Spiegel Online 17.01.2017

http://www.spiegel.de/panorama/containerschiff-rammt-bruecke-schiffsfuehrer-stirbt-a-1130301.html

Axel
« Letzte Änderung: 17 Januar 2017, 12:00:33 von Benjamin »
Tracers work both ways!!

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.

Offline juergenwaldmann

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1524
Re: Unfall im Emskanal
« Antwort #1 am: 17 Januar 2017, 11:54:12 »
Das erinnert mich an einen Unfall vor meinem Heimatort :

http://www.infranken.de/regional/erlangenhoechstadt/Schiffsunglueck-bei-Erlangen-loest-Grosseinsatz-aus;art215,2163947

Traurig , dass immer noch so etwas passiert !
Gruss  Jürgen

Offline Elektroheizer

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 992
  • Seid doch nicht so ungemütlich!
Re: Unfall im Küstenkanal
« Antwort #2 am: 17 Januar 2017, 22:55:26 »
Solche Unfälle passieren auf den Kanälen hier regelmäßig, zum Glück nicht immer mit Todesopfern. Vor allem auf dem 45 km langen Rhein-Herne-Kanal im städtisch geprägten Kern des Ruhrgebiets mit entsprechen vielen Brücken.

Offline Elektroheizer

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 992
  • Seid doch nicht so ungemütlich!

Offline FAUN

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 451
Re: Unfall im Küstenkanal
« Antwort #4 am: 26 Januar 2017, 21:26:08 »
Mal wieder...
http://www.waz.de/staedte/oberhausen/schiff-stoesst-mit-fuehrerhaus-an-bruecke-ueber-rhein-herne-kanal-id209403547.html

Man könnte jetzt denken, wer baut solch niedrige Brücken? Wenn ich mich recht erinnere, war die Durchfahrthöhe ursprünglich über 5m, durch die Bodensenkung, verursacht durch den Bergbau, ist aber das Umland soweit abgesunken, daß es heute zu diesen Engstellen kommt.

Offline Elektroheizer

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 992
  • Seid doch nicht so ungemütlich!
Re: Unfall im Küstenkanal
« Antwort #5 am: 26 Januar 2017, 22:41:08 »
Jo, in der Ecke sind schon einige ziemliche niedrige Brücken.

Die Ursache für so niedrige Durchfahrten sind Bergsenkungen aber nur indirekt, schließlich ist die Kanalsohle davon ja auch betroffen. Vielmehr sind einige Schleusen weg gefallen, so daß der Kanal über weitere Strecken nivelliert wurde.

Offline FAUN

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 451
Re: Unfall im Küstenkanal
« Antwort #6 am: 27 Januar 2017, 15:02:20 »
Es stimmt, die Kanalsohle sinkt an den Stellen mit ab, aber wenn der Kanal dadurch eine Bananenform annimmt, so wird er zwar tiefer, trotzdem sinkt die Durchfahrtshöhe. Wenn man Wiki trauen darf, war der Entfall der Dellwiger Schleuse gerade mit der Bodensenkung begründet. Die Bodensenkung ist doch auch ein scheichender Prozeß, noch in den 60er Jahren kam man ohne Spundwände aus, heut ist doch die Oberhausener Strecke komplett damit versehen.