collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: WerWannWoWas: Malings auf T-Boot  (Gelesen 551 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hägar

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 244
  • So genau wie möglich - ungenau wird's von alleine.
WerWannWoWas: Malings auf T-Boot
« am: 29 Dezember 2016, 10:13:23 »
Es scheint sich hier um ein Flottentorpedoboot zu handeln, Perspektive vom 3.Geschütz nach voraus.

Hat jemand eine Ahnung, um welches Boot es sich anhand der Maling an der 10,5 handelt?
Was stellt diese im übrigen konkret dar?

Gruß - Hägar

Offline bettika61

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2897
Re: WerWannWoWas: Malings auf T-Boot
« Antwort #1 am: 29 Dezember 2016, 13:06:04 »
Hallo Reinhard,
die Bildbeschreibung Die Ausbildung an Bord eines deutschen Schiffes hilft leider nicht weiter .
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4500
    • Chronik des Seekrieges
Re: WerWannWoWas: Malings auf T-Boot
« Antwort #2 am: 30 Dezember 2016, 19:23:51 »
Hallo bettika61,

der 2. Satz ist auch falsch Übersetzt: "Sichtbare Arbeit" --> müsste "Zu sehen Geschütze." heißen.

 :MG:

Darius


Offline bettika61

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2897
Re: WerWannWoWas: Malings auf T-Boot
« Antwort #3 am: 30 Dezember 2016, 22:12:37 »
Hallo Darius,
Schön einen sprachkundigen dabeizuhaben :MG:
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Online Teddy Suhren

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3357
  • Jörg K.
Re: WerWannWoWas: Malings auf T-Boot
« Antwort #4 am: 02 Januar 2017, 12:20:09 »
Hai

Gehört der oberste Schutzschild Bereich zum Vierling?
Oder ist das der Schutzschild eines einrohrigen Geschützes dessen Rohr von einem des Vierlings verdeckt ist.

Hase? Känguru?
Gruß
Jörg

Nichts ist schwieriger als der geordnete Rückzug aus einer unhaltbaren Position.
(Carl Philipp Gottlieb von Clausewitz)

WoW Nick: Teddy191

Offline Hägar

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 244
  • So genau wie möglich - ungenau wird's von alleine.
Re: WerWannWoWas: Malings auf T-Boot
« Antwort #5 am: 02 Januar 2017, 13:57:42 »
Das obere Schutzschild ist Teil des Vierlings, siehe Skwiot: German Naval Guns 1939-1945. Barnsley: Seaforth, 2011, pp.303f. (Grafiken) & 392 (Foto).
Gruß - Hägar