collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Bitte um Schiffsbestimmung  (Gelesen 558 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DerEnkel

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 1
Bitte um Schiffsbestimmung
« am: 23 Dezember 2016, 00:11:34 »
Moin :)

Ich suche noch schon einige Zeit und wollte da eigentlich auch keinen Eintrag für machen. Da ich aber überhaupt nicht weiterkomme, bin ich nun doch hier und hoffe, jemand kann mir helfen.

Um was geht es? Mein Großvater war während des 2. WK bei der Marine. Er hat mir später sehr viel über diese Zeit erzählt. Und zwar nur mir, die anderen in der Familie wollten das nicht wissen und können daher nicht helfen. Ich war noch sehr jung und kann mich daher auch nur an Bruchstücke erinnern. Leider ist mein Großvater vor vielen Jahren verstorben und ich wüsste gern auf welchem Schiff er war. Einfach nur, um endlich den vergessenen Namen wieder im Gedächtnis zu haben...

Okay, ich hoffe meine Informationen reichen aus, ich versuche das nach bestem Wissen zu schildern:
- das Schiff war höchstwahrscheinlich ein Minensucher oder wurde zumindest dafür genutzt
- evt. fuhr es (öfter?) in einem Verbund von 3 Schiffen
- im Jahre 1944 oder wahrscheinlicher 1945 verließ die Besatzung fast komplett das Schiff (ziemlich sicher in Kiel), da dieses Verletzte/Flüchtlinge aus Dänemark(?) transportieren sollte - das müsste allerdings die letzte Fahrt gewesen sein - es wurde auf der Rückfahrt versenkt (es kann auch sein, dass hier drei Schiffe unterwegs waren)
- der große Teil der zurückgelassenen Besatzung kam in britische Gefangenschaft

Ich hatte beim Lesen der vielen Berichte irgendwie die Steuben ins Auge gefasst. Deckt sich aber nicht komplett an die Erinnerung mit den Erzählungen meines Großvaters (ist halt auch sehr lange her), da dieses Schiff vorher ein Passagierschiff war. Ich kann mich aber halt auch wirklich nur noch bruchstückhaft erinnern.

Hat jemand eine Idee? Also, irgendwas mit Minensucher, Transport von Verletzten/Flüchtlingen auf der letzten Fahrt, Versenkung und Kiel - da bin ich mir recht sicher.

Ihr würdet mir wirklich sehr helfen! Vielen Dank vorab!

Online t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17212
  • Carpe Diem!
Re: Bitte um Schiffsbestimmung
« Antwort #1 am: 23 Dezember 2016, 00:43:28 »
Ganz ehrlich? Da mach Dir bitte nicht viel Hoffnung.
Diese Angaben sind leider so vage, dass da kaum eine Identifizierung möglich sein wird.

Lies Dich bitte hier mal durch um zu sehen, was Du alles tun kannst, um weitere Eingrenzungen zu machen, um vielleicht wenigstens die Einheit herauszufinden. Vor allem Crewlisten (Glückstreffer) und WAST beachten!
 --/>/> http://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,24577.0.html
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv