collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: He-115 Fragen zur Besatzung  (Gelesen 946 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gromit

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 36
He-115 Fragen zur Besatzung
« am: 20 November 2016, 11:04:06 »
Hallo,

ich bin dabei, einem Kandier dabie zu helfen, die Geschichte des Konvois JW-52 aufzuarbeiten. Sein Vater war einer der Geschuetzbedienungen, die zwei He-115  beim Angriff auf den Konvoi abgeschossen hat.

Auf beiden He-115 waren Offiziere der Kriegsmarine als "Beobachter".
Dazu folgende Frage:
Welche Rolle hatten diese KM Offiziere ?

Wer hatte das "Kommando" ueber das Flugzeug (die KM Offziere waren beide am "ranghoechsten") ?

Habe sie die Funktion "Beobachter/Borschuetze" ausgefuellt oder die "Funker"-Position ?

Der Lebenslauf beider Offiziere zeigt, dass sie zur Ausbildung als Bordfunker bei der Luftwaffe waren.


Vielen Dank

Christian



Offline Rast

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 60
Re: He-115 Fragen zur Besatzung
« Antwort #1 am: 20 November 2016, 11:20:07 »
Hallo,

das Kommando über ein Flugzeug hat immer der Flugzeugführer (Pilot), egal wie die Ränge waren.
Pilot Gefreiter, Beobachter Major, Kommando Pilot.

Rast :MG:
Lieber 5 Minuten vorsichtig als ein Leben lang tot!

Offline gromit

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 36
Re: He-115 Fragen zur Besatzung
« Antwort #2 am: 20 November 2016, 12:47:52 »
Schon mal etwas geklaert, vielen Dank, Rast !

Gruss
Christian

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13793
  • Always look on the bright side of Life
Re: He-115 Fragen zur Besatzung
« Antwort #3 am: 20 November 2016, 12:57:16 »
moin,

das Kommando über ein Flugzeug hat immer der Flugzeugführer (Pilot), egal wie die Ränge waren. Pilot Gefreiter, Beobachter Major, Kommando Pilot.
Das muß man meines Wissens etwas relativieren.
Der Beobachter hatte u.U. die Einsatzführung (englisch: mission command), d.h. er bestimmte, welches Ziel angegriffen wurde.
Er bestimmte auch, wann der Torpedo ausgelöst wurde (während der Pilot ihn mit seiner Meldung "Null, null, null, .. " (= Maschine in korrekter Abwurfposition) leicht drängte :wink:
Quelle : Günter Karweina, Geleitzug PQ 17

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline redfort

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2861
    • Luftwaffe zur See
Re: He-115 Fragen zur Besatzung
« Antwort #4 am: 20 November 2016, 14:49:28 »
Hallo,

das Kommando über ein Flugzeug hat immer der Flugzeugführer (Pilot), egal wie die Ränge waren.
Pilot Gefreiter, Beobachter Major, Kommando Pilot.

Rast :MG:

Nein das ist nicht richtig und zudem Blödsinn!

Die He 115 gehörten bestimmt zur 1. /  Küstenfliegergruppe 906 oder zu der 1. / Küstenfliegergruppe 406  (waren auch die einzigen Einheiten in diesen Bereich mit He 115). Und die He 115 hatte 3 Mann Besatzung ( Flugzeugführer, Beobachter, Bordfunker )

Diese Beobachter wurden von der Marine der Luftwaffe zur Verfügung gestellt und zwar hatte es den Hintergrund das die Luftwaffe keine ausgebildetet Beobachter hatte die sich in den Seegebieten oder auf dem Meeren auskannten bzw. keine Ausbildung hatten zur Schiffserkennung  oder der Navigation über See konnten. Auch die Bordfunker wurden am Anfang von der Marine zur Verfügung gestellt, da sich dieser mit der Kommunikation mit den Marineeinheiten bzw. die Funkgepflogenheiten der Marine auskannte.

So Küstenfliegergruppen unterstanden dem General der Luftwaffe beim Oberbefehlshaber der Marine disziplinarisch und somit einsatzmäßig der Kriegsmarine ( SKL und M.Grp.Kdo. )

Damit hatte der Kriegsmarineoffizier das Kommando an Bord, er übernahm auch die Maschine "materiell" in der Staffel und war auch dafür verantwortlich. Es gab auch unzählig KM-Offiziere die eine fliegerische Ausbildung genossen hatten oder von der Luftwaffe zur Marine und umgekehrt gewechselt haben.

Ein Pilot ist eine Person, die ein Luftfahrzeug steuert oder dazu berechtigt ist. Im offiziellen Sprachgebrauch wird er deshalb auch oft als Luftfahrzeugführer bzw. "Flugzeugführer" bezeichnet. Pilot kann jeder sein der einen Flugschein besitzt !
In der zivilen Luftfahrt ist es auch nicht anders, da hat der " Flugkapitän "  das Kommando und nicht der Pilot ! ;)

Man kann doch auch nicht sagen der Steuermann auf einem Schiff hat das Kommando und der Kapitän spielt nur Beobachter, das geht auch nicht.
« Letzte Änderung: 20 November 2016, 20:41:58 von redfort »

Offline gromit

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 36
Re: He-115 Fragen zur Besatzung
« Antwort #5 am: 20 November 2016, 16:22:41 »
Hallo,

vielen Dank fuer Eure Antworten.

Richtig, 1./406.

Abschuss beider Maschinen am 24.01.1943.

Beobachter waren
(B) Ltn.z.S. Hans-Georg Schmidt > MIA,
(B) Ltn.z.S. Arno Gratz > MIA,

LW-Ausbildungsdaten, die ich hier von einem Forumsmitglied bekommen habe.
Beide Offiziere (uebrigens Crew-Kameraden):

1/11/40-30/11/40 Air Force Communication School, Dievenow, (radio operator course)
01/12/40-02/41 Air Force Weapon Schools, Parow, (observer course)

Verstehe ich soweit richtig, dass die Marineoffiziere den Einsatz der He115 operativ geleitet haben ?

Gruss

Christian


Offline redfort

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2861
    • Luftwaffe zur See
Re: He-115 Fragen zur Besatzung
« Antwort #6 am: 20 November 2016, 17:16:09 »
Hallo Christian:

Nein, diese führten das Kommando über ihre He 115 (W.Nr. 1864 und 2733) !

Nochmals zu den Ausbildungsdaten:

Zitat
1/11/40-30/11/40 Air Force Communication School, Dievenow, (radio operator course)
01/12/40-02/41 Air Force Weapon Schools, Parow, (observer course)

Diese sogenannten Schulen
Luftnachrichtenschule (See) 6 in Dievenow (Funkerlehrgang)
und
Fliegerwaffenschule (See) 1 in Parow (Waffeneinsatzschulung)
waren alles Schulen die dem Befehlshaber der Marinefliegerverbände bzw. Inspekteur der Marineflieger unterstanden.

Es gab auch 2 sitzige Flugzeug (wie z.B. He 60 , Ar. 196, He 114, Ar. 95 usw.) auch in den o.g. Einheit, wo der Beobachter (Marineoffizier) zugleich Funker und Bordschütze war !

Gegenfrage: Haben diese Offiziere und ihre Besatzungen überlebt und wurden gerettet ?

Was mich wundert, bei den LW-Ausbildungsdaten, das beide Offiziere zeitgleich diese o.g. Lehrgänge gemacht habem, ist zudem sehr ungewöhnlich !

Verweise bei den Abschüssen mal auf meine HP :

 --/>/> http://www.luftwaffe-zur-see.de/Seeluft/Verlustlisten/Jahr1943.htm
« Letzte Änderung: 20 November 2016, 17:30:06 von redfort »

Offline Götz von Berlichingen

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 927
Re: He-115 Fragen zur Besatzung
« Antwort #7 am: 20 November 2016, 18:00:59 »
das Kommando über ein Flugzeug hat immer der Flugzeugführer (Pilot), egal wie die Ränge waren.
Pilot Gefreiter, Beobachter Major, Kommando Pilot.

Das stimmt m.W. auch für die Luftwaffe nicht. Es gab viele Fälle, in denen der Beobachter/Navigator einen höheren Dienstgrad als der Flugzeugführer hatte und dieser dann auch das Kommando über das Flugzeug.
»Jedes Problem durchläuft bis zu seiner Anerkennung drei Stufen: In der ersten wird es lächerlich gemacht, in der zweiten bekämpft, in der dritten gilt es als selbstverständlich.«  Arthur Schopenhauer

Offline gromit

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 36
Re: He-115 Fragen zur Besatzung
« Antwort #8 am: 20 November 2016, 18:21:27 »
Hallo Axel,

die Daten der Lehrgaenge habe ich vom Mitglied FAlmeida und weitere Daten von ufo...nochmals vielen Dank an die beiden.

Deine sehr guten Seiten kenne ich, danke fuer den Link.

Beide He-115 Besatzungen sind bei Dir als "MIA" aufgelistet.

Die Augenzeugen berichten, dass eine Maschine brenned zwischen die Schiffe abgestuerzt ist und einige Zeit noch senkrecht im Wasser stand, nur noch das Leitwerk zeigend.
Eine zweite Maschine wurde ebenso getroffen und hat "qualmend" abgedreht.
Es war noch eine dritte Maschine an dem Angrif  beteiligt, diese aber wurde wohl nicht getroffen.

Wir sind noch auf der Suche, welche Maschine und Besatzung das war.

Leider kann ich den kompletten Text der Ereignisse (noch) nicht einstellen, das dieser nicht von mir ist und im Zuge einer Ausstellung im American Merchant Marine Museum zum Thema JW52 und einem begleitendend Buch erst im Mai 2017 veroeffentlicht wird.

Ich habe selber Interesse and dieser Geschichte, da ich eine Uniformjacke des Leutnat z.S. Arno Gratz besitze.

Falls jemand noch Daten oder Fotos zum diesem Themenkomplex hat, bitte per PM melden.

Nochmals vielen Dank an Euch

Gruss
Christian


« Letzte Änderung: 20 November 2016, 18:30:38 von gromit »

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13793
  • Always look on the bright side of Life
Re: He-115 Fragen zur Besatzung
« Antwort #9 am: 20 November 2016, 18:37:27 »
moin,

Es war noch eine dritte Maschine an dem Angriff  beteiligt, diese aber wurde wohl nicht getroffen. Wir sind noch auf der Suche, welche Maschine und Besatzung das war.
Die Chronik des Seekriegs spricht sogar von 4 Maschinen
[Zitat]
Am 24.1. greifen 4 von 5 angesetzten He 115 T-Flugzeugen der 1./K.Fl.Gr.406 den Konvoi erfolglos bei 2 Verlusten an.
[Zitat Ende]

Folgende Links betr. der erfolgreichen "Schützen" fand ich noch
http://www.modelaces.com/148_scale_model/he115_broy.php
@Axel : Die Kennung, wenn sie korrekt sein sollte, füllt eine Lücke in Deiner Liste
https://www.dnw.co.uk/auction-archive/lot-archive/lot.php?auction_id=48&lot_id=86241

Gruß, Urs
« Letzte Änderung: 20 November 2016, 19:34:39 von Urs Heßling »
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline redfort

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2861
    • Luftwaffe zur See
Re: He-115 Fragen zur Besatzung
« Antwort #10 am: 20 November 2016, 20:40:18 »
moin,

@Christian,
alles klar, dann weiss ich bescheid.  ;)

@Urs,
veilen Dank für die Info, die Kennung passt zeitlich sogar ins Schema der Staffel sowie den Flugzeugbewegungen.  top