collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Minenleger RESOLUT  (Gelesen 993 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline maurice voss

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 209
Minenleger RESOLUT
« am: 10 Oktober 2016, 20:27:07 »
Hallo,


Laut alte Belgische Zeitungen ist der RESOLUT am 21.5.1921 von Hamburg in Oostende angekommen (Kpt Bach).
Laut "Carillon" vom 8.3.1922 war der RESOLUT ein ex deutsche Minenleger  (gebaut in 1918 in Papenburg)
Am 9.8.1923 ging das Schiff nach Deutschland zurück (nach Holtenau, Kapt. Blondé)
Zwischen 21.5.1921 und 1923 blieb der RESOLUT "laid up" in Oostende. Eigentümer war H. Henri Lilar aus Antwerpen.
Belgische offizielle Listen geben: 14.6.1924 (??) verkauft Leith & C°, Hamburg
170 brutto  70 netto  600 IHP
Leider fehlen weitere Angaben.
Ich habe in "Gröner" gesucht und finde den C 3 Fortifikations-Minenleger  blt Meyer, Papenburg (318) in 1915
Minendepot Cuxhaven  vor 1923 gestriechen
Hat vielleicht jemand mehr über dieses Schiffes ?  Ist C 3 = RESOLUT ??
vielen Dank. :MG:

Maurice

Hiermit ein Zeichnung von Schwesterschiff C 2 (Gröner)

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7185
Re: Minenleger RESOLUT
« Antwort #1 am: 11 Oktober 2016, 12:37:01 »
Hallo Maurice,

Die Firma Leth & Co. war ja vorwiegend eine Abwrackfirma.
Oftmals wurden diese Ankäufe jedoch noch weiterverkauft oder umgebaut, meist in Verbindungmit dem OKM bzw. KMD Hamburg und Vorgänger.

Gruß

Theo

...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline maurice voss

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 209
Re: Minenleger RESOLUT
« Antwort #2 am: 11 Oktober 2016, 13:21:51 »
Vielen Dank Theo !



mfG
Maurice

Offline BS

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 100
Re: Minenleger RESOLUT
« Antwort #3 am: 11 Oktober 2016, 14:26:53 »
Zumindest wurde ein Fahrzeug dieses Namens in diesem Zeitraum in Hamburg nicht registriert (SSR / BSR). Das nächste Schiff dieses Namens lief erst am 29.5.1923 bei Louis Heyden, Hamburg für Lütgens & Reimers vom Stapel. Man könnte zwar vermuten, daß es sich eventuell nicht um eine Neu- sondern einen Umbau handeln könnte. Allerdings unterscheiden sich beide u.a. in der Breite (Meyer-Bau: 5,30 m / Heyden-Bau: 4,50 m). Eine Verkleinerung halte ich für ausgeschlossen, allerdings auch eine Verschrottung für wenig wahrscheinlich. Schließlich war das Fahrzeug erst wenige Jahre alt.
Interessant ist in diesem Zusammenhang, daß 1914 bei von Hacht, Hamburg drei Minenbarkassen unter dem Namen C 1 – C 3 erbaut wurden, die in DDK nicht verzeichnet sind.
BS

Offline maurice voss

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 209
Re: Minenleger RESOLUT
« Antwort #4 am: 11 Oktober 2016, 19:40:41 »
Danke BS !


mfG
Maurice