collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Hanjin Flotte  (Gelesen 2884 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3071
Re: Hanjin Flotte
« Antwort #15 am: 21 Oktober 2016, 12:08:49 »
Wie die HANJIN-Reederei mitteilt , sind inzwischen von den 97 Schiffen der Containerflotte 78 entladen worden , somit wird die
Zusage der Reederei wohl erfüllt werden können, dass bis Ende Oktober 90 % der Schiffsladungen gelöscht sein werden .
In Kürze dürften dann die ca. 60 bisher gecharterten Einheiten wieder unter neuer Flagge und Reedereien auf den Markt stossen ,
hinzu kommen auch noch einige Schiffe aus dem Eigenbestand der Hanjin-Flotte die verkauft werden sollen .
                                                                                                                                                                                :MG:  halina

Edit : Hoffen wir dass die Hanjin-Schiffe auch nach dem November-Termin den Hamburger Hafen wieder anlaufen können .
« Letzte Änderung: 21 Oktober 2016, 22:46:06 von halina »
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline FAUN

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 446
Re: Hanjin Flotte
« Antwort #16 am: 27 Oktober 2016, 16:29:43 »
Sechs der von Hanjin gecharterten Schiffe gehen in eine neue Charter für Maersk über. Damit hat die HSH- Nordbank, oder vereinfacht gesagt, der Steuerzahler in HH und SH, wohl noch einmal Glück gehabt.


https://www.welt.de/regionales/hamburg/article159094535/HSH-Nordbank-bringt-sechs-Hanjin-Schiffe-bei-Maersk-unter.html

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3071
Re: Hanjin Flotte
« Antwort #17 am: 27 Oktober 2016, 18:11:57 »
Die Schieflage der HSH-Nordbank hat sicherlich auch andere Ursachen und wohl nicht zurückzuführen auf die vercharterten
6 Schiffe die nun im Charter-Dienst der Maersk-Container-Reederei in Fahrt sein werden , und  auch nicht ganz selbstlos
von Maersk zu diesem Zeitpunkt der Flaute , will man doch unter allen Umständen die Nr. 1 auf der Welt vor der MSC bleiben .
Bei der Übernahme durch Maersk handelt es sich um 4 moderne Schiffe mit einer Länge von 366 meter und 13.200 TEU mit
den Namen "HAnjin Africa" ,  "ASIA" , "BLUE OCEAN" , und "HARMONY" , dazu noch 2 Schiffe von 2014 mit einer Stellplatz-
Kapazität von 10.100 TEU , diese Schiffe wären sicherlich auch für andere Reedereien interessant gewesen .
                                                                                                                                                                               :MG:  halina

Edit : Das Hamburger Abendblatt berichtet , dass die 6 Schiffe von der HSH-Nordbank nicht verchartert , sondern an Maersk
         verkauft worden sind .
         
         
         
« Letzte Änderung: 28 Oktober 2016, 12:55:46 von halina »
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3071
Re: Hanjin Flotte
« Antwort #18 am: 02 Februar 2017, 17:18:05 »
Leider sind die Bemühungen um den Erhalt der Hanjin-Flotte gescheitert , der Sanierungsplan der
Geschäftsführung konnten die Gläubiger und das Bezirksgericht in Seoul nicht davon überzeugen ,
dass eine Weiterführung des Reedereibetriebes angesichts des hohen Schuldenberges erfolgreich
sein könnte . Am 17.2. 2017 wird nun endgültig das Insolvenzverfahren als beendet erklärt und die
Liquidierung der Reederei abgewickelt, leider auch für den Umschlag im Hamburger Hafen ein Verust
denn pro Woche lief ein Hanjin-Grosscontainerschiff mit einer Länge von 366 m  mit bis  13.000 TEU
Hamburg an und lief ziemlich vollbeladen auch wieder Richtung Fernost aus .

                                                                                                                                :MG:   halina

Leider werden wir dieses Hanjin-Logo nun nicht mehr in Europa und in Hamburg sehen können ,
ein Foto der "Hanjin-Gold" vom 25.3.2014 einlaufend Hamburg mit Schlepper-Assistenz
Author: Bounasera , Lizenz: CC-BY-SA 3.0 Unported

« Letzte Änderung: 03 Februar 2017, 15:23:09 von halina »
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline smutje505

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2708
Re: Hanjin Flotte
« Antwort #19 am: 02 Februar 2017, 17:34:22 »
Hallo Günter da war wohl die "Hanjin Europe"(damals an Ketten gelegt) :wink: der letzte Frachter der Hanjin-Flotte der Hamburg gesehen hat!

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3071
Re: Hanjin Flotte
« Antwort #20 am: 02 Februar 2017, 21:22:36 »
Moin Hartmut ,

Mit dem Ein-und Auslaufen aus Hamburg waren die "Hanjin Harmony" und die "Hanjin Europe" die
letzten Schiffe die wir mit diesem Logo gesehen haben , nun verschwindet die bisherige Nr. 7 in der
weltweiten Rangliste der Containerschiffs-Reedereien und der grössten von Südkorea für immer .
Weitere kleinere Reedereien werden nur noch überleben können durch Kooperationen oder Fusionen
mit anderen Unternehmen , es ist zu befürchten , dass am Ende dieser Entwicklung wohl nur noch
5-7 grosse  überleben und den Weltmarkt unter sich aufteilen werden .
                                                                                                                            Gruss  Günter
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3171
Re: Hanjin Flotte
« Antwort #21 am: 17 Februar 2017, 15:02:21 »
Moin,

von einem Gericht der Hauptstadt Seoul ist die Reederei am 10.02.2017 für pleite erklärt worden und wird jetzt abgewickelt.

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline FAUN

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 446
Re: Hanjin Flotte
« Antwort #22 am: 17 Februar 2017, 17:08:51 »
Jetzt heißt es die Notgroschen zusammenzukratzen, Welt-online schreibt über den Ausverkauf der Hanjin- Schiffen. Da wäre bestimmt noch ein Schnäppchen drin.



https://www.welt.de/wirtschaft/article162128509/42-Container-Riesen-zum-Spottpreis-zu-verkaufen.html