collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Bremerhaven  (Gelesen 4852 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Manfred Heinken

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 954
Re: Bremerhaven
« Antwort #60 am: 03 Juli 2017, 11:23:35 »
Moin Ronny,
die Quelle für diese Meldung ist die Nordsee Zeitung vom 30. Juni 2017

Beste Grüße
Manfred Heinken

Offline beck.Schulte

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 240
Re: Bremerhaven
« Antwort #61 am: 13 Juli 2017, 12:46:46 »
Ronny ! Heute mal wieder anne Minerva vorbeigegangen. Kein Mensch an Bord zu sehen. Nix auffe Pier, Daneben liegt ROS777 MARK. Der Dampfer bunkert gerade und übernehmt Proviant. Geht wohl nach See hin to. Gruß in die SÜDHEIDE  :-D

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3268
Re: Bremerhaven
« Antwort #62 am: 15 Juli 2017, 17:17:39 »
...danke Sir, grade aus DK zurück, bin noch am Ein-Norden... :biggre:

Hau wech
Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline beck.Schulte

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 240
Re: Bremerhaven
« Antwort #63 am: 19 Juli 2017, 14:37:07 »
Ronny: War ja man heute wegen deiner Anfrage unnerwegens:   Bei der Lloyd Werft kein einziges Fahrzeug. Hab ich zw. 62- 66 nur im Januar für 1- 4 Tage erlebt. Der Hapag Dampfer liegt immer noch regungslos an der Columbus Pier. An der Bananen Pier beginne die Bauarbeiten für die versetze Kai der Lloyd Werft. Wenn die fertig ist, gibt's die Werft nicht mehr.   Wegen Minerva guck ich ma morgen. Gruß BERND
PS: Bis auf weiteres ist die Drehbrücke an der Großen Schleuse täglich von 18 bis 6 Uhr gesperrt. Ebenso sind tagsüber Sperrungen von eine Stunde üblich. Die sind am Renovieren.

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3268
Re: Bremerhaven
« Antwort #64 am: 20 Juli 2017, 10:34:36 »
...danke Bernd, ist ja wirklich beängstigend. Vom neuen Yacht Bau des russ. Milliardärs Roman Abramowitsch hört man auch nix mehr. :?

Man gut, dass die Lloyd Mitarbeiter zum Teil bei den ostdeutschen Werften untergekommen sind. Wer hätte damit gerechnet, dass Westdeutsche Arbeit im Osten finden. top

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline beck.Schulte

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 240
Re: Bremerhaven
« Antwort #65 am: 20 Juli 2017, 12:03:00 »
Mal das Bauschild. Gegenüber ist ja die Kneipe. Ist auch so was wie der Fischereihafen. Hat mit Seefahrt, Werften und Fischerei nicht mal im Ansatz was zu tun. Ist „Haifisch-Bar“. Die beiden Kneipen kenne ich ja noch aus den 60-70zigern. („Sozialwerke der Hafenarbeiter“) Das war ein düsterer Raum mit Tresen und einige einfache Tische mit Holzstühlen. An der Wand in deutsch und englisch der Hinweis, dass hier tanzen verboten war (Damals hielt man sich noch an Verbotsschilder ) Bei Schichtwechsel oder Pausen beim TB war der Laden voll. Suppe, Bockwurst, Kartoffelsalat, Frikadelle, Bratkartöffeln Spiegelei und ähnliches. Döner hielten wir  für eine nordische Gottheit und Pizza war gänzlich unbekannt. Na ja was solls ? ...nur den „Itaker Eisladen“ in der Hafenstraße gibt es immer noch, wie den Störtebeker.

Offline beck.Schulte

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 240
Re: Bremerhaven
« Antwort #66 am: 20 Juli 2017, 17:55:22 »
Ronny, just von der Minerva zurück. Hat sich nix verändert. Kein Auto an der Pier, kein Mensch an Bord zusehen.

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3268
Re: Bremerhaven
« Antwort #67 am: 21 Juli 2017, 17:25:05 »
...danke Bernd, dann sind wohl die Käufer von der letzten Dockung abgesprungen. :?

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...