collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: ASA-Datensatz: 09204a  (Gelesen 939 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3389
ASA-Datensatz: 09204a
« am: 27 Juli 2016, 18:22:46 »
http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=1221
Hallo Thomas,
aus T-1022_1723.I-SKL C-III
Zitat
geheim-Vorausmeldung 13.10. 1220h meldet Haka Christiansoe Ankunft dän.Kutters mit 19 Überlebenden von dän. Dampfer "Hilmor Lan" aus K'hagen der 13.10. 0030 Uhr 25 sm OSO von Christiansoe durch russ. U-Boot torpdiert sein soll
danach war das U-Boot erfolgreich
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13643
  • Always look on the bright side of Life
Re: ASA-Datensatz: 09204a
« Antwort #1 am: 27 Juli 2016, 19:17:48 »
moin,

die "Angreiferposition" im HMA/ASA paßt allerdings nicht dazu ... wenn überhaupt annähernd, müßte es 45 sm S(üdlich) Öland heißen.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17421
  • Carpe Diem!
Re: ASA-Datensatz: 09204a
« Antwort #2 am: 27 Juli 2016, 21:12:56 »
Dazu das KTB Marineoberkommando Ostsee.

Das KTB des meldenden Befehlshabers der Sicherung Ostsee für diesen Zeitpunkt habe ich leider (noch) nicht.
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1759
Re: ASA-Datensatz: 09204a
« Antwort #3 am: 28 Juli 2016, 00:15:30 »
Erstmal Danke vielmals für Eure Beiträge

1) Erfolgreich war der 2. Angriff um 02.25 OEZ, also 09204b

2) Richtige Schreibweise Hilma Lau. Der Dampfer hieß bis 1942 Helene.

3) Einwand Urs ist richtig. Im ASA-Buch steht 45sm S Öland. Soweit mein Fehler. Selbst wenn ich südlich Öland so interpretiere, dass gemeint ist, 45sm auf der Schiffahrtsroute Richtung Bornholm (das sind dann geschätzt 205° rechtweisend anstatt 180°), sind es immer noch  27sm bis zur Untergangsstelle. Diese Entfernung schafft das Boot in 1 Stunde nicht. Aber ich kann die richtige A-Position nun auch nicht einfach dahingehend koppeln, dass es passt.

Vielleicht kann Igor uns nochmal helfen.
Viele Grüße
Thomas
« Letzte Änderung: 28 Juli 2016, 00:29:07 von TW »

Offline Rudergänger

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 376
Re: ASA-Datensatz: 09204a
« Antwort #4 am: 28 Juli 2016, 00:38:08 »
Hallo,
Hier die Hilma Lau ex Mimi Horn
Quelle:
Abert, H. J. Die Deutsche Handelsmarine 1870 bis 2000

1340.) ss    MIMI HORN    LNRH
   März/25.5.1922 Schiffswerft von H. Koch   AG, Lübeck  (240)
   2445/1432  6925/4056  4150/3965/¬-
   90,18 13,00 6,03 6,70 rn
   3fE 525x850x1335/900    900  2  13,0  300
   Ottenser Masch. Fab. GmbH, Alt.    Werft    25
   (15.5.1922) "Mimi Horn" Heinr. Christ. Horn, Flensburg (DEU).    (5.9.1925/17.9.1925) Heimathafen Hamburg und KR. (5.11.1926/
   22.11.1926) A. Hansen, Heimathafen Flensburg . 4.3.1927 "Ceres". 19.3.1932 verkauft und (11.4.1932) "Helene" AS DS Vesterhavet (J. Lauritzen), Esbjerg (DNK). 10.4.1940 auf Reise Bourgas   Dä¬nemark (Aalborg-Kolding-Korsör) mit Ölkuchen und Sonnenblumenkerne auf der Höhe von Vigo durch das französische Küstenwachboot "P 24" auf  und nach Brest (13.4.) eingebracht, Mai 1940 von der Französischen Marine beschlagnahmt und geplanter Umbau zum Hilfskreuzer in La Pallice (1.6. an). 24.6.1940 in La Rochelle durch die Deutschen beschlagnahmt und seit 9.7.1940 in Anspruch genommen. 8.10. freigegeben und an die Kriegsmarine (vorgesehen als Transporter "H 9" für das Untern. "Seelöwe"-9.9.1940, später Übungsschiff in Granville), 19.6.1941 Rückgabe. 26.9.1941 "Hilma". 9.7.1942 "Hilma Lau". 29.4.1944 Rederiet "Ocean" AS (wie vorher). 13.10.1944 auf Reise Gotenhafen   Kopenhagen mit Kohlen in Pos. 55.20 N 15.20 O/26 sm SW Bornholm durch das russische U Boot "Lembit" torpediert.

Gruß
Harald

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13643
  • Always look on the bright side of Life
Re: ASA-Datensatz: 09204a
« Antwort #5 am: 28 Juli 2016, 02:03:07 »
moin,

in Pos. 55.20 N 15.20 O/26 sm SW Bornholm durch das russische U Boot "Lembit" torpediert.
noch mehr Verwirrung :  55.20 N 15.20 O ist nicht "26 sm SW Bornholm" (das ist wohl falsch), aber auch nicht 25 sm OSO Christiansoe ( 55.19 N 15.11 O) sondern 5 sm O Christiansoe

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"