collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: US-Navy: Neues Navigationssystem für U-Bootdrohnen  (Gelesen 504 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DGSM Hamburg

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 99
  • ⚓ Unser Thema: Schifffahrts- & Marinegeschichte ⚓
    • Deutsche Gesellschaft für Schiffahrts- und Marinegeschichte
US-Navy: Neues Navigationssystem für U-Bootdrohnen
« am: 17 Juni 2016, 20:49:33 »
Die DARPA https://de.wikipedia.org/wiki/Defense_Advanced_Research_Projects_Agency lässt ein neues Navigationssystem auf Schallbasis erforschen und bauen, so das U-Boote nicht mehr auftauchen müssen, um die genaue Position bestimmen zu müssen...siehe https://plus.google.com/110313537663335591579/posts/F8EkuC6GFVw
-----------------------
Assistenz der RGL Hamburg, im normalen Leben höre ich auf McKarri =;-)

Offline The Voice

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 638
Re: US-Navy: Neues Navigationssystem für U-Bootdrohnen
« Antwort #1 am: 19 Juni 2016, 13:41:29 »
Moin!
Das ist technisch so simpel wie genial,
wenn, ja wenn da nicht die Schallausbreitungsbedingungen unter Wasser wären,
Salzgehalt, Temperatur, Dichtänderung durch Schwebeteilchen.........

Dies Phänomene sind schwer zu kompensieren wenn man großflächig oder gar weltweit damit navigieren will.

Ganz anders aber in lokalen Gebieten! Hier könnte man temporär Sender einsetzen, die aktuellen Schallwerte (XBT) der Drohne mit auf den Weg geben
und dann präzise Hafeneinfahrten oder ähnliches ansteuern.

Gruß: Uwe
In God we trust - all others we track