collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Frage zu U-Boot-Turmwappen  (Gelesen 1624 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MatroseHermann

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 5
Frage zu U-Boot-Turmwappen
« am: 17 Juni 2016, 10:19:26 »
Moin Moin,

Ich habe ein altes Foto eines U-Bootturms gefunden, darauf ist ein Würfel mit einer 6 zu sehen. Kann mir jemand sagen zu welchem U-Boot das gehört?
Ich vermute, dass es zu U-599 gehört, da der Bruder meiner Oma darauf zur See gefahren ist.
Bin mir aber nicht sicher was das Wappen angeht.
P.S. Gibt es eine Seite wo man die ganzen Wappen zusammengefaßt findet?

Offline Schorsch

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1313
Re: Frage zu U-Boot-Turmwappen
« Antwort #1 am: 17 Juni 2016, 10:53:29 »
Hallo MatroseHermann!

Eine Zusammenfassung der Wappen an den deutschen U-Booten gibt es in gedruckter Form: Georg Högel: "Embleme, Wappen, Malings deutscher U-Boote 1939 - 1945", Koehler, verschiedene Auflagen, gebraucht um die 15 €.

Leider ist dort im Stichwortregister kein Würfel als Bootswappen aufgeführt, schon gar nicht für U 599. Högel gibt für dieses Boot eine Wolfsangel als Wappen an. Eventuell stellst Du das Bild ins Forum ein und gibst auch den Namen des Bruders Deiner Großmutter mit an. Das würde eine Suche, die zu verlässlichen Ergebnissen führt, unterstützen.

Mit freundlichen Grüßen
Schorsch

Nachklapp nach kurzem Blättern im Högel: U 78 trug einen Würfel, der eine Sechs zeigt, als Wappen.
« Letzte Änderung: 17 Juni 2016, 11:00:05 von Schorsch »
'Judea, London. Do or Die.'

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13042
  • Always look on the bright side of Life
Re: Frage zu U-Boot-Turmwappen
« Antwort #2 am: 17 Juni 2016, 11:09:22 »
moin,

es ist doch gut denkbar, daß Dein Großonkel auf dem Schulboot U 78 seine Ausbildung erhielt, bevor er auf dem "Kampfboot" U 599 einstieg.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline MatroseHermann

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Frage zu U-Boot-Turmwappen
« Antwort #3 am: 17 Juni 2016, 12:27:17 »
Der Bruder meiner Oma hieß Franz Specht und war das jüngste Besatzungsmitglied an Bord des U-599 und ist mit ihm auch untergegangen.

Gerne Poste ich das besagte Foto, ich hoffe es lädt hoch...

Offline Schorsch

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1313
Re: Frage zu U-Boot-Turmwappen
« Antwort #4 am: 17 Juni 2016, 13:01:15 »
Hallo MatroseHermann,

der Würfel auf Deinem Foto deckt sich mit der Abbildung im Buch von Högel. Damit erscheint mir die Deutung, dass auf Deinem Bild der Turm von U 78 zu sehen ist, als sehr sicher.

Mit freundlichen Grüßen
Schorsch
'Judea, London. Do or Die.'

Offline juergenwaldmann

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1472
Re: Frage zu U-Boot-Turmwappen
« Antwort #5 am: 17 Juni 2016, 13:09:19 »
Einige Turmwappen sind hier :

http://kreiser.unoforum.pro/?1-9-0-00000010-000-120-0

Gruss  Jürgen

Offline Andreas Hoffmann

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 54
Re: Frage zu U-Boot-Turmwappen
« Antwort #6 am: 17 Juni 2016, 13:55:10 »
Hallo in die Runde,

das gepostete Photo zeigt eindeutig nicht U-599, sondern U-78. Entsprechende Merkmale eines B&V-Bootes sind nicht vorhanden, dafür aber diejenigen der Bremer Vulkan-Boote U-77 bis U-79.

Frdl. Grüße,
A. Hoffmann

Offline t-geronimo

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 17002
  • Carpe Diem!
Re: Frage zu U-Boot-Turmwappen
« Antwort #7 am: 09 April 2017, 20:13:17 »
Aus einem anderen Forum:
Weiß jemand, welches Boot das ist?

https://s25.postimg.org/5lvhr37of/mush.jpg
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Teddy Suhren

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3390
  • Jörg K.
Re: Frage zu U-Boot-Turmwappen
« Antwort #8 am: 09 April 2017, 20:19:58 »
Hai

Normalerweise U25. Högel Seite 39.
Die Winddüse ist aber etwas seltsam.
Gruß
Jörg

Nichts ist schwieriger als der geordnete Rückzug aus einer unhaltbaren Position.
(Carl Philipp Gottlieb von Clausewitz)

WoW Nick: Teddy191

Offline Schorsch

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1313
Re: Frage zu U-Boot-Turmwappen
« Antwort #9 am: 09 April 2017, 20:28:36 »
Hallo Jörg,

das ist aber kein Boot vom Typ I, sondern ein Typ VII C. U 25 kann es also nicht sein.

Mit freundlichen Grüßen
Schorsch
'Judea, London. Do or Die.'

Offline Teddy Suhren

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3390
  • Jörg K.
Re: Frage zu U-Boot-Turmwappen
« Antwort #10 am: 09 April 2017, 20:41:05 »
Normalerweise ... du verstehst...  :roll:
Ausserdem erwähnte ich ja das die Winddüse nicht passt.
Gruß
Jörg

Nichts ist schwieriger als der geordnete Rückzug aus einer unhaltbaren Position.
(Carl Philipp Gottlieb von Clausewitz)

WoW Nick: Teddy191

Offline t-geronimo

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 17002
  • Carpe Diem!
Re: Frage zu U-Boot-Turmwappen
« Antwort #11 am: 09 April 2017, 22:39:42 »
Ich bin mir auch nicht sicher, ob das Foto in dieser Form echt ist. Das Maling sieht mir fast zu sauber aus.
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Theo

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 148
Re: Frage zu U-Boot-Turmwappen
« Antwort #12 am: 10 April 2017, 09:25:17 »
Hallo!!

Zu U78 gibt es bei Högel noch eine Ergänzung.

http://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,15152.msg168771.html#msg168771


Gruß Rainer

Offline Andreas Hoffmann

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 54
Re: Frage zu U-Boot-Turmwappen
« Antwort #13 am: 11 April 2017, 11:14:14 »
Hallo Thorsten,

zu Deiner Anfrage vom 09/04. bzw. derjenigen aus dem AHF:
Es ist ein Blohm & Voss-Boot. Nach meinem bisherigen Kenntnisstand müsste es U 589 sein. Aufnahmeort offenkundig Danzig (Januar 1942).

Frdl. Grüße,
Andreas Hoffmann

Offline t-geronimo

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 17002
  • Carpe Diem!
Re: Frage zu U-Boot-Turmwappen
« Antwort #14 am: 11 April 2017, 21:04:32 »
Vielen Dank!
Siehst Du das auch so, dass das Maling ein Fake sein könnte?
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv