collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: U-Bootjagd-Flugzeuge  (Gelesen 3294 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline The Voice

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 659
Re: U-Bootjagd-Flugzeuge
« Antwort #15 am: 19 Juni 2016, 13:57:16 »
Hallo,

vielen Dank für die vielen interessanten Antworten zu einem Thema auf das ich zufällig gestößen bin.

In diesem Zusammenhang aber mal eine, ich gebe zu für die Profis laienhafte, Frage:
Wie funktioniert denn eigentlich die U-Bootjagd aus dem Flieger heutzutage. Es werden doch die gleichen Waffen wie von Hubschraubern eingesetzt, aber die Abwurfgeschwindigkeiten sind doch wesentlich höher. Irgendwie scheint es zu funktionieren, aber wie?

Viele Grüße
Tom

Moin!
Alle ASW- Torpedos, die ich kenne werden vom Schiff genau so wie von Hubschraubern und Seefernaufklärern eingesetzt.
Unterschied: Bevor man die Torpedos in ein "fliegendes Gerät" läd, wird eine Fallschirmsektion in das Heck eingesetzt.
Dieses kompensiert die Fallgeschwindigkeit ausreichend für Drehflügler und Starrflügler.
Nur die Flugkörper im ASuW - Einsatz sind immer unterschiedliche Typen.

Gruß: Uwe
In God we trust - all others we track

Offline olpe

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1882
Re: U-Bootjagd-Flugzeuge
« Antwort #16 am: 19 Juni 2016, 15:04:49 »
Hallo,
... und so sieht eine (Üb)-Waffe unserer Seefernaufklärer P-3 ORION aus (Bild Nr. 3):
http://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,26307.msg297480.html#msg297480
Grüsse
OLPE