collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Unsinkable Sam : Bismarck, Cossack, Altmark und Ark Royal  (Gelesen 4938 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13793
  • Always look on the bright side of Life
Re: Unsinkable Sam : Bismarck, Cossack, Altmark und Ark Royal
« Antwort #15 am: 02 Juni 2016, 12:07:28 »
moin,

.. nur auf den US-Navy Zerstörern der Porter- .. und der Somers-Klasse eingebaut wurden.
Ja top.
Ich hatte mich wegen des etwas geringeren Abstand des Geschützturms B zur dahinterstehenden Brücke für Somers entschieden.

Vielleicht hast du aber schon des Rätsels Lösung.
Nein :|

Gruß, Urs
« Letzte Änderung: 02 Juni 2016, 12:30:22 von Urs Heßling »
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Manfred Heinken

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1212
Re: Unsinkable Sam : Bismarck, Cossack, Altmark und Ark Royal
« Antwort #16 am: 02 Juni 2016, 13:12:33 »
Moin zusammen,
auf dem Foto begrüßt "Sir Winston Churchill" auf der HMS "Prince of Wales" die Katze.
 Aus Wikipedia: Sir Winston Churchill als Katzenfreund/Kater Paul

Beste Grüße
Manfred Heinken

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13793
  • Always look on the bright side of Life
Re: Unsinkable Sam : Bismarck, Cossack, Altmark und Ark Royal
« Antwort #17 am: 02 Juni 2016, 14:52:43 »
moin,

auf dem Foto begrüßt "Sir Winston Churchill" auf der HMS "Prince of Wales" die Katze.
 Aus Wikipedia: Sir Winston Churchill als Katzenfreund/Kater Paul
.. und das bringt die Lösung : http://www.navsource.org/archives/05/358.htm (also doch ein Porter :wink:)
.. die Katze hieß allerdings hiernach "Blackie"  8-)

Gruß, Urs
« Letzte Änderung: 02 Juni 2016, 15:12:06 von Urs Heßling »
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline FAUN

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 451
Re: Unsinkable Sam : Bismarck, Cossack, Altmark und Ark Royal
« Antwort #18 am: 02 Juni 2016, 15:24:38 »
Moin zusammen,
auf dem Foto begrüßt "Sir Winston Churchill" auf der HMS "Prince of Wales" die Katze.
 Aus Wikipedia: Sir Winston Churchill als Katzenfreund/Kater Paul

Beste Grüße
Manfred Heinken

Kater Paul ist aber nach dem Foto kein Freund Churchills, man beachte die geduckte Stellung, den Buckel und die Flaschenbürste als Schwanz.

Offline juergenwaldmann

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1514

Offline Friese

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 23
  • Fryske frijheid - Liewer düd aß Slaawe
Re: Unsinkable Sam : Bismarck, Cossack, Altmark und Ark Royal
« Antwort #20 am: 24 August 2016, 21:41:34 »
Moin zusammen

Zitat
Welches Schiff ist das (im Hintergrund) Wer beteiligt sich bei der Suche ?

Das Bild ist beschriftet mit:
British Prime Minister Churchill stroking a cat "Blackie" on the deck of the English battleship HMS Prince of Wales with USS Mcdougall DD-358 alongside. August 10, 1941.
Nach einer anderen Bildunterschrift wollte der Kriegsverbrecher Blackie daran hindern, das Schlachtschiff (vor ihm (?)) zu verlassen.
Das zweite dazu gehörende Bild - Blackie verläßt (nach dem Kriegsverbrecher) die PoW über einen "Catwalk" - habe ich auch. Bei interesse stelle ich dieses auch gerne ein.

Zitat
Unsinkable Sam : Bismarck, Cossack, Altmark und Ark Royal

Anm.:
Schon in der zweiten Hälfte der 1.970er Jahre bzw. nochmals zu Beginn der 1.980er Jahre habe ich wiederholt über den Schiffskater OTTO des Schlachtschiffs BISMARCK {1} gelesen. Seit 2.014 d. Ztr. beschäftige ich mich mit dem Schiffskater, nach dem ich im www einen Artikel über Otto, der von vorne bis hinten nicht stimmte und auch sonst über das Unternehmen Rheinübung nur so an Fehlern strotzte, laß.

Vorankündigung:
Aus den verschiedensten Informationsquellen die Wahrheit herauszufiltern war und ist nicht leicht, die "Inselaffen" - allen voran das Imperial War Museum - blocken wegen ihrer "Mighty Hood" schlimmer wie ein störrischer Esel und deutsche Primärquelle(n) - bisher Fehlanzeige. Die mir bisher bekannten Sekundärquellen halte ich wegen erwiesener Fehler (u. a. soll ein deutsches (Tauch-)Unterwasser-Boot den Kater gerettet haben :?) für nicht zuverlässig und lasse sie daher soweit es geht außen vor.
Nach dem was ich hier im Forum dazu gelesen habe, habe ich mich entschlossen aus den Dateien:
10.4.03.07.  .01.03.01 Schiffskatzen
und
10.4.09.   BISMARCK
in den nächten Tagen die Tatsachen zusammenzufassen und hier erstmals zu veröffentlichen!
Angaben beruhen auf der Primärquelle L. Kennedy (Besatzungsmitglied "Zerstörer" HMS COSSACK {} (?)), sind juristisch korrekt (!) und keine Geschichtsklitterung!

Gruß
Friese
freier Friese

Offline Karsten

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1981
Re: Unsinkable Sam : Bismarck, Cossack, Altmark und Ark Royal
« Antwort #21 am: 24 August 2016, 21:53:36 »
Was für ein Beitrag ...

Wen meinst Du mit "Kriegsverbrecher"?
Viele Grüße,

Karsten

AK Krieg zur See 1914-1918: www.seekrieg14-18.de

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17526
  • Carpe Diem!
Re: Unsinkable Sam : Bismarck, Cossack, Altmark und Ark Royal
« Antwort #22 am: 24 August 2016, 22:14:40 »
Und wenn dein Beitrag vom Niveau her deiner Wortwahl "Inselaffen" entspricht, veröffentliche ihn bitte in Bild oder Bunte, aber nicht hier.
Ich hoffe,  das war ein einmaliger Ausrutscher.  flop
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Friese

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 23
  • Fryske frijheid - Liewer düd aß Slaawe
Re: Unsinkable Sam : Bismarck, Cossack, Altmark und Ark Royal
« Antwort #23 am: 24 August 2016, 22:38:18 »
Moin Karsten

Zitat
Wen meinst Du mit "Kriegsverbrecher"?

Niemand geringeren als dem im Text zum Bild genannten
British Prime Minister Churchill
(den die Systemlinge und ihre Medien als den herausragendsten Politiker :angel: des 20. Jh. d. Ztr. bezeichnen :BangHead:), welcher von international angesehenen Juristen auch (neben anderen anglikanen Politikern und Militärs) als Kriegsverbrecher bezeichnet wird.

Einzelheiten laß´ ich hier, da das Thema zuerst einmal sehr in die Breite - damit am ürsprünglichen Thema vorbei - gehen würde, zweitens geht es hier um Marine(-politik) und zum Schluß, weil es dazu Foren gibt, mit echten Fachleuten.

Gruß
Friese
freier Friese

Offline Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6298
  • Keep on running
Re: Unsinkable Sam : Bismarck, Cossack, Altmark und Ark Royal
« Antwort #24 am: 24 August 2016, 23:11:21 »
Zitat
weil es dazu Foren gibt, mit echten Fachleuten.

Wenn die sich auch Deiner Diktion bedienen, kann ich mir deren Qualität durchaus lebhaft vorstellen. :-o

Axel

Tracers work both ways!!

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17526
  • Carpe Diem!
Re: Unsinkable Sam : Bismarck, Cossack, Altmark und Ark Royal
« Antwort #25 am: 24 August 2016, 23:37:05 »
Also kein Ausrutscher.
Bitte verschone uns mit weiteren Ergüssen dieser Art.
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Friese

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 23
  • Fryske frijheid - Liewer düd aß Slaawe
Re: Unsinkable Sam : Bismarck, Cossack, Altmark und Ark Royal
« Antwort #26 am: 25 August 2016, 01:46:26 »
Moin t-geronimo

Das was Du als Ausrutscher ansiehst hat seinen Hintergrund:
Nach dem Artikel im www über das Unternehmen Rheinübung und somit auch über den Schiffskater Otto, sowie einem Artikel aus dem Archiv des Spiegel oder Stern, habe ich in England beim Imperial War Museum angerufen um dort eventuell genaueres über das Todesdatum zu erfahren. Als ich mein Anliegen vorgetragen hatte erhielt ich als Antwort nur ein Wort: "Nazi" und gleich daraufhin wurde dann auch aufgelegt.
Auf eine Antwort zu meiner schriftlichen Anfrage beim "britischen" Verteidigungsministerium (immerhin unser NATO-Verbündeter und Freund  :x) würde ich bis heute warten, wenn ich es nicht schon längst aufgegeben hätte, je eine zu erhalten.
Vor ein paar Jahren, als beim Niedersachsentag Besatzungsangehörige der Fregatte NIEDERSACHSEN {} mit einem englischen Gast (!) bei uns in Gifhorn waren, urteilte dieser (sinngemäßes Zitat):
"Die Deutschen sind keine Seefahrer. Sie gehören nicht aufs Meer, bestenfalls in die Puttenfahrt und ihr Fetzen sollte endlich vom Ozean verschwinden!"
Und zum Schluß noch dieses:
Kurz nach dem die Schotten (unter der englischen Androhung von Gewalt) für den Verbleib gestimmt haben, ließ England eine neue (es war nicht die Erste) Grafik im www verbreiten, in der die Einheiten der friesischen niederen Lande unter englischer Kontrolle sind (die Grafik habe ich mir heruntergeladen - leider ohne den aufschlußreichen Text dazu -  kann sie Dir und jeden den es interessiert zur Ansicht bringen). Vom Katastrophenjahr 1.648 d. Ztr. an, bis heute, träumt England von den friesischen niederen Landen als Fuß auf dem Kontinent (und als "Einfallstor" (W. Churchill in den 1920er bzw. 1930er Jahren) nach Deutschland).

Nur vor diesem Verhalten als Hintergrund steht das Wort!

Was meine Person betrifft, so haben mir die Götter beigebracht aufrecht zu stehen und die Wahrheit mitzuteilen.
Da ich nicht so "bedeutend" bin, arbeite ich mit Zitaten, wenn sie auch nach meinem Dafürhalten stimmen bzw. rechtlich korrekt sind.
Das trifft auch auf Herrn Churchill zu. Die Juristen haben die Betitulierung sicher nicht aus der Luft gegriffen.
Wenn man das Datum, den Ort und den Hintergrund nimmt, dann ein zuerst zurück und dann nach vorne denkt, kommt man sicher darauf warum ich in diesem Zusammenhang das Wort gebrauchte. Die Wahrheit ist nun mal manchmal sehr hart. Ich nenne auch Deutsche oder "Achsenpartner" so, wenn es zutrifft.

Was den kommenden Beitrag betrifft, so habe ich mich schon in den zugrunde liegenden Dateien sehr zurückgehalten und nicht alle Fakten reingeschrieben, da die Wahrheit in dem Fall höchst Wahrscheinlich eh niemanden interessiert hätte - denn es war ja nur eine Katze.

Bild (Bilder Informationen Lebensläufe Daten) - so tief kann ich nicht sinken (i. M.: der ehemalige freie Journalist H.-J. Bianchi (Spender des ersten Computers) hatte zwar bei der Bild gelernt, danach dann doch lieber u. a. für die WAZ, den Spiegel oder Stern geschrieben und Beträge fürs öffentlich rechtliche Fernsehen gedreht und mir über die Bild-Machenschaften einiges erzählt).

Bunte? Dat war ja nun wohl garnix.

Ich hoffe, hoffentlich nicht vergebens, daß damit die Hintergründe zu den gewählten Worten geklärt sind. Bei anderen Thmen und Beiträgen wird es anders aussehen.

Gruß
Friese
freier Friese

Offline harold

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 4470
Re: Unsinkable Sam : Bismarck, Cossack, Altmark und Ark Royal
« Antwort #27 am: 25 August 2016, 04:51:05 »
Im Namen aller salzgewasch'nen und saubergeschleckten Schiffskatzen & -Kater,



hießen sie nun Otto, Oskar oder Orlando; Orsinia, Ophelia oder Odaliske:

wer nun im angemaßtem Namen der Friesen solchen  _Schtonk!_  von sich geben mag,
wird mit dem aller-leichtestem Pfotenschlag vorderhand einfach mal nur am Schreiben gehindert (saftiger Klaps auffe Pfote);
minz-miauh-mioh [Rest nachzulesen bei Struwwelpeter].

Der hiesige Katzenrat (siehe obige Literatur-Empfehlung) hat dezidiert was gegen's Herum - Zündeln bei uns an Bord,
und in den samtigen Pfötchen wohnen auch noch ganz schön spitze Krallen.
Aus Fxxxxxsmus machen wir Faschiertes.

Nun, über die Dauer der frieslicherseits grad-eingetretenen Pfoten-Sperre werden die Mod-Cats intern noch abzustimmen haben, bei reichlich Sheeba und mit Baldrian-Rausch.

 :MG:  mit MIAU!
4 Ursachen für Irrtum:
- der Mangel an Beweisen;
- die geringe Geschicklichkeit, Beweise zu verwenden;
- ein Willensmangel, von Beweisen Gebrauch zu machen;
- die Anwendung falscher Wahrscheinlichkeitsrechnung.

Offline juergenwaldmann

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1514
Re: Unsinkable Sam : Bismarck, Cossack, Altmark und Ark Royal
« Antwort #28 am: 25 August 2016, 08:22:14 »
wenn ihr die Geschichte nicht glaubt ...



Gruss  Jürgen

Offline Manfred Heinken

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1212
Re: Unsinkable Sam : Bismarck, Cossack, Altmark und Ark Royal
« Antwort #29 am: 25 August 2016, 09:58:06 »
Moin Jürgen,
der kleine Film von Katze/Kater ist doch einfach Klasse.

Beste Grüße
Manfred Heinken