collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Unsinkable Sam : Bismarck, Cossack, Altmark und Ark Royal  (Gelesen 4947 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Manfred Heinken

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1212
Die Katze der Bismarck mit einem grandiosen Lebenslauf.

Moin zusammen,
nach dem die Bismarck am 27. Mai 1941 gesunken war und nur 116 Seeleute gerettet werden konnten, suchte der britische Zerstörer "Cossack" noch einmal nach Überlebende. Was er da treibend auf einer Holzbohle sah, war eine völlig durchnässte Katze. Die "Cossack" stoppte die fahrt und nahm das vor Kälte, Nässe und Angst halbtote Tier an Bord. Damit begann für Oskar der Dienst bei der Royal Navy als "the Bismarcks Cat"
Im Oktober 1941 lief die "Cossack" in Richtung Gibraltar. "U 563" unter Oberleutnant zur See Klaus Bargsten sah den Zerstörer kommen, torpedierte die "Cossack" und brachte den Zerstörer, trotz aller Rettungsversuche anderer mitgelaufener Schiffe, zum sinken. 159 Seeleute sind auf See geblieben. Oskar die Katze wurde wiederum gerettet und nach Gibraltar gebracht.
Hier in Gibraltar lag der Flugzeugträger "Ark Royal", eigentlich ein glückhaftes Schiff, bis Oskar anheuerte und mit dem Träger durchs Mittelmeer kreuzte. U 81 unter Kapitänleutnant Friedrich Guggenberger, der Jahre später auch noch in der Bundesmarine Dienst tat, sah den Träger und torpedierte das Schiff. Die "Ark Royal" sank am 14. November 1941, ca 30 Seemeilen vor Gibraltar.
Richtig: Oskar wurde wieder gerettet und zurück nach Gibraltar gebracht. Nun hatten die abergläubischen Engländer doch mächtig bammel
vor der Katze, auf 3 Schiffen gefahren, alle 3 versenkt, da stimmte doch etwas mit der Katze nicht. Sie blieb nun beim Hafenmeister an Land und erholte sich von der Seefahrerei prächtig.. 1955 ging sie dann nach Belfast ins Altersheim.
Was erinnert uns heute noch an Oskar, den die Engländer auch den "Unsinkable Sam" nannten?.
Die Künstlerin Georgina Shaw-Baker fertigte ein Portrait der Katze  und nannte es: "Oscar, the Bismarcks Cat" und ist im Besitz des Nationalen
Maritime Museum in Greenwich.

In der Anlage 3 Bilder
1. die "Cossack", im Hintergrund der Tanker "Altmark", dem sie die britischen Seeleute, in den Fjorden des zur derzeit noch neutralen Norwegen abjagde, die von der "Graf Spee" auf die "Altmark gebracht wurden um nach Deutschland transportiert zu werden.
Bild 2 die "Ark Royal"
Bild 3 Das Gemälde der Katze Oscar.
« Letzte Änderung: 01 Juni 2016, 16:41:35 von Manfred Heinken »

Offline Hastei

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3713
Re: Unsinkable Sam : Bismarck, Cossack, Altmark und Ark Royal
« Antwort #1 am: 31 Mai 2016, 22:06:16 »
hallo manfred,
Bild 2  :Diese Ark Royal ist aber nicht die bewuste Ark Royal.
Gruß Hastei

Offline Manfred Heinken

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1212
Re: Unsinkable Sam : Bismarck, Cossack, Altmark und Ark Royal
« Antwort #2 am: 31 Mai 2016, 22:22:08 »
Moin Hastei,
Du hast natürlich Recht.
Ich habe mich vergriffen.
Hier nun die richtige.
Gruß
Manfred Heinken

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17528
  • Carpe Diem!
Re: Unsinkable Sam : Bismarck, Cossack, Altmark und Ark Royal
« Antwort #3 am: 31 Mai 2016, 23:18:54 »
Eine schöne Geschichte.
Allerdings wohl mehr Legende als Fakt. Ob es Oskar wirklich gab und wie es zu dieser Geschichte kam, ist mittlerweile an vielen Stellen im Internet nachzulesen.  :-)
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13799
  • Always look on the bright side of Life
Re: Unsinkable Sam : Bismarck, Cossack, Altmark und Ark Royal
« Antwort #4 am: 01 Juni 2016, 17:34:25 »
moin,

in einer hoffentlich entschuldbaren :embarassed: Fortsetzung des Oskar-Exkurses ..
(es macht wenig Sinn, hierfür einen neuen Thread abzutrennen  :|)
EDIT : jetzt doch :-D

Bild 1 - soll das wirklich die Altmark sein ?  Die sieht, wiewohl auch ein Tanker,  doch anders aus
http://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php?topic=15231.0

Ob es Oskar wirklich gab .., ist mittlerweile an vielen Stellen im Internet nachzulesen.
.. und da gibt es unter Anderem dieses Foto
http://images.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwww.infinitecat.com%2Fcat-tales%2Fpics%2Funsinkable-sam.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.infinitecat.com%2Fcat-tales%2Funsinkable-sam.html&h=331&w=349&tbnid=KgkJFduXy6wyJM%3A&docid=KV9aA3k09L7_1M&ei=4f9OV72ANsz0UPCYvogJ&tbm=isch&client=firefox-b&iact=rc&uact=3&dur=436&page=1&start=0&ndsp=21&ved=0ahUKEwj99NH_kofNAhVMOhQKHXCMD5EQMwgfKAEwAQ&bih=557&biw=1278
... und da rätsele ich seit einiger Zeit :
Welches Schiff ist das (im Hintergrund)  :?
Ich habe eine Vermutung, bin mir aber durchaus nicht sicher. Wer beteiligt sich bei der Suche ?

Gruß, Urs
« Letzte Änderung: 01 Juni 2016, 19:24:25 von Urs Heßling »
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3384
Re: Unsinkable Sam : Bismarck, Cossack, Altmark und Ark Royal
« Antwort #5 am: 01 Juni 2016, 17:55:03 »
Habe mich mal kundig gemacht zum 1. Beitrag von Manfred. Das erste Bild ist ja eine Zeichnung. Nur die ALTMARK ist da bildlich schlecht weggekommen. Am 16.05.1940 hatte der Zerstörer HMS COSSACK in neutralen norwegischen Gewässer die ALTMARK aufgebracht. Also ist der Tanker im Hintergrund tatsächlich die ALTMARK.

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline Manfred Heinken

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1212
Re: Unsinkable Sam : Bismarck, Cossack, Altmark und Ark Royal
« Antwort #6 am: 01 Juni 2016, 18:16:10 »
Hallo Urs,
auf dem Bild der "Cossak" mit  dem Tanker "Altmark" hat der Maler seine künstlerische Freiheit walten lassen.
Die "Altmark" sieht ganz anders aus. Dem Maler ging es nur um die "Cossak", sie war ja die Heldin.
Ein Bild von der Altmark im Fjord gibt es bei Wikipedia.
Die Katze auf dem Foto könnte doch glatt Oskar sein.
Die Geschichte mit Oskar ist so wahrhaftig, die kann keiner erfinden. Eine Landratte könnte leichte Zweifel haben, aber doch kein Seemann.
Seeleute sind immer aufrichtig, da schwindelt keiner, habe ich jedenfalls nie erlebt.
Das Schiff im Hintergrund könnte ein Amerikaner sein.

Beste Grüße
Manfred Heinken
« Letzte Änderung: 01 Juni 2016, 20:41:37 von Manfred Heinken »

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13799
  • Always look on the bright side of Life
Re: Unsinkable Sam : Bismarck, Cossack, Altmark und Ark Royal
« Antwort #7 am: 01 Juni 2016, 18:27:16 »
moin, Ronny,

Am 16.05.1940 hatte der Zerstörer HMS COSSACK in neutralen norwegischen Gewässer die ALTMARK aufgebracht.
Aber nein: der Altmark-Zwischenfall war einer der Auslöser für die Unternehmung "Weserübung" (Besetzung Norwegens und Dänemarks) .. und die begann (nach Vorbereitung in deutschen Häfen) am 6.4.1940.

Der Altmark-Zwischenfall geschah am 16. Februar 1940.

Ein Bild von der Altmark im Fjord gibt es bei Wikipedia.
und hier im FMA : http://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,24147.msg272335.html#msg272335

Seeleute sind immer aufrichtig, da schwindelt keiner, 
:MV: :ML: :MLL:  :ROFL:

Gruß, Urs
« Letzte Änderung: 01 Juni 2016, 22:54:22 von Urs Heßling »
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline juergenwaldmann

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1514
Re: Unsinkable Sam : Bismarck, Cossack, Altmark und Ark Royal
« Antwort #8 am: 01 Juni 2016, 18:28:35 »
Hier ein Bild von Altmark als Modell :

Das war ein riesiges Schiff , das ich vorher noch nie als Modell gesehen hatte .
Gruss  Jürgen

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13799
  • Always look on the bright side of Life
Re: Unsinkable Sam : Bismarck, Cossack, Altmark und Ark Royal
« Antwort #9 am: 01 Juni 2016, 18:34:41 »
moin,

so, jetzt blieb mir nichts Anderes mehr übrig :
Die Oskar-Beiträge sind abgetrennt, um Rheinmetalls Thread nicht weiter vom Wege weg zu führen.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17528
  • Carpe Diem!
Re: Unsinkable Sam : Bismarck, Cossack, Altmark und Ark Royal
« Antwort #10 am: 01 Juni 2016, 22:51:27 »
Die beste Argumentation GEGEN Oskar, so leid mir das auch tut, wird hier geliefert (allerdings in englischer Sprache - eine Übersetzung kann bei Bedarf gegeben werden):
 --/>/> http://www.purr-n-fur.org.uk/featuring/war02.html#oscar

Und das ist wahrlich keine katzenunfreundliche Webseite.  :wink:
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline juergenwaldmann

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1514
Re: Unsinkable Sam : Bismarck, Cossack, Altmark und Ark Royal
« Antwort #11 am: 02 Juni 2016, 08:46:41 »
Also doch  " Seemanns - Latein "

so sagte man früher , wenn die Kerle so eine Geschichte erzählten !

Danke Geronimo


Offline FAUN

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 451
Re: Unsinkable Sam : Bismarck, Cossack, Altmark und Ark Royal
« Antwort #12 am: 02 Juni 2016, 09:15:09 »
Eine schöne Zusammenführung aus Seemannsgarn und Anglerlatein. Gefällt mir.

Offline Manfred Heinken

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1212
Re: Unsinkable Sam : Bismarck, Cossack, Altmark und Ark Royal
« Antwort #13 am: 02 Juni 2016, 10:07:14 »
Moin zusammen,

es ist doch so, das von erlebten Abenteuern auf See viele tolle Geschichten erzählt worden sind. Von Riesenpolypen die ganze Schiffe in die Tiefe gezogen haben oder vom "Wal Moby Dick" und viele andere tolle Geschichten die wir genüsslich über uns ergehen lassen haben.
Alles wahre Geschichten. Die Seeleute die davon berichten, haben das doch alles so erlebt.
Auch Oskar hat alle diese Abenteuer auf den Schiffen so erlebt wie sie dargestellt werden. Vergessen wird die Legende "Oskar" mit Sicherheit nicht, ein Bild hängt von ihm sogar im Museum.
Alle anderen, die gegenteiliges behaupten, sind eben Landratten und haben so etwas nicht erlebt, nur in Büchern das gelesen was die Seeleute  auf See so erlebt haben.

Beste Grüße
Manfred heinken


Offline RePe

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 415
Re: Unsinkable Sam : Bismarck, Cossack, Altmark und Ark Royal
« Antwort #14 am: 02 Juni 2016, 11:36:38 »
Hallo Urs,

Zitat
Welches Schiff ist das (im Hintergrund) Wer beteiligt sich bei der Suche ?
Ich will mal mit der Suche beginnen: Das Schiff im Hintergrund führt zwei Geschütztürme der 12,7cm L 38, die so nur
auf den US-Navy Zerstörern der Porter- (DD 356 - 363) und der Somers-Klasse (DD 381, 383, 394 - 396) eingebaut
wurden. Außerdem ist über dem überhöhten Turm noch ein 28mm Vierling zu erkennen. Das Bild muss also vor 1943
(Umrüstung auf 40mm Bofors-Flak und auf die üblichen 12,7cm L 38 Mk 38 Doppeltürme)* entstanden sein.
Die Person, die die Katze begrüßt, führt keine Rangabzeichen auf der Kleidung, trägt aber eine "militärisch" aus-
sehende Mütze. Also offenbar kein Marineangehöriger, meine Vermutung geht daher in Richtung Politiker/Minister.
Um mehr dazu sagen zu können, müsste ich mir die Lebensläufe der entsprechenden Schiffe ansehen, dafür habe
ich aber (jetzt) keine Zeit. Vielleicht hast du aber schon des Rätsels Lösung.
*Quelle: Terzibaschitsch

Gruß

     RePe