collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Küstenmine A (KMA)  (Gelesen 683 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline EnigmaM4

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 35
Küstenmine A (KMA)
« am: 26 Mai 2016, 23:04:03 »
Hallo Leute,

habe vor einigen Tagen in dem Buch "Im Küstenvorfeld" von Friedrich Ruge etwas über diese deutsche Mine gelesen. Dabei handelt es sich nicht wie bei den herkömmlichen Minen (EMA, EMC usw.) um eine Ankertau- oder Grundmine, sondern um eine ganze einfache Konstruktion bestehend aus einem Betonsockel mit Sprengladung und einer Art Gestänge mit Zündvorrichtung. Mit dieser Minen wollten die Deutschen das Küstenvorfeld vor einer Invasion schützen. Sperren mit dieser Minen wurden außerhalb von Brest, südlich der Girondemündung und im Abschnitt Dieppe-Sommemündung gelegt, nicht aber in der Seinebucht. Leider gibt es auch keine Infos über die Anzahl der in diesen Sperren gelegten KMA. Hat hier im Forum vielleicht jemand weitere Informationen?

Gruß

EnigmaM4