collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Seekrieg vor 100 Jahren : U 5 versenkt den franz. PzKrz Leon Gambetta  (Gelesen 930 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13681
  • Always look on the bright side of Life
moin,

Vor 100 Jahren versenkte das österreichisch-ungarische Boot U 5 unter Linienschiffsleutnant Georg Ritter von Trapp in der Straße von Otranto den französischen Panzerkreuzer Leon Gambetta.
https://de.wikipedia.org/wiki/S.M._Unterseeboote#S.M._U_5_und_U_6
https://de.wikipedia.org/wiki/Georg_Ludwig_von_Trapp
https://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%A9on_Gambetta_%281901%29

Ein Augenzwinkern :wink: der Marinegeschichte : Die französische Marine benannte das von der Kaiserlichen Marine 1920 "übernommene" Große Torpedoboot S 113 nach dem gefallenen Admiral.
https://de.wikipedia.org/wiki/Amiral_S%C3%A9n%C3%A8s

Dank an AK Seekrieg 1914-1918 und Hippers Tagebuch im MNB 20 für die rechtzeitige Erinnerung top

Gruß, Urs

"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Online Manfred Heinken

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1139
Moin Urs,
das ist natürlich eine sehr interessante Geschichte.
Unter Besatzungsliste U 5 und U 6 steht geschrieben: 14 Mann Besatzung und 4 Mann Stab.
Wer oder was ist denn mit dem Stab gemeint?, die Schiffsführung?

In der Anlage ein Foto von der "Leon Gambetta" vom Untergang des Schiffes. Da das alles schon 100 Jahre her ist, ist das alles wohl gemeinfrei.
Woher ich das Foto habe, weis ich nicht mehr.

Beste Grüße

Manfred Heinken

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13681
  • Always look on the bright side of Life
moin,

In der Anlage ein Foto von der "Leon Gambetta" vom Untergang des Schiffes.
Das ist wohl kein Foto, sondern das "Propagandabild" eines Kriegsmalers.
Der Herr hat nämlich einen dicken Fehler gemacht: Die Geschütztürme auf den Seitendecks der Leon Gambetta waren Doppeltürme.
Alle anderen französischen Panzerkreuzer(klassen) vorher und danach hatten 16,4 cm-Einzeltürme auf den Seitendecks, aber die 3 Gambettas (Leon Gambetta, Jules Ferry und Victor Hugo) nicht.

Gruß, Urs
« Letzte Änderung: 27 April 2016, 17:35:34 von Urs Heßling »
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Online Manfred Heinken

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1139
Hallo Urs,
richtig, es ist ein Gemälde der "Leon Gambetta" . Auch der Segler passt so aufgetakelt nicht richt ins Bild. Hier hat der Maler seine künstlerische Freiheit freien Lauf gelassen.
Aber das haben die Maler eben so an sich.
Dem Kaiser wird das Bild trotzdem gefallen haben. Nehme ich jedenfalls an.

Beste Grüße
Manfred Heinken

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
...und zur Bestätigung von Urs

Gruß - Achim - Trimmer
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13681
  • Always look on the bright side of Life
moin, Achim,
schöne Karten top

irgendwie hatten sie ja was, diese französischen "Zementfabriken"  :-D

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"