collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Alexandra , Facelifting für die alte Dame  (Gelesen 1715 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online juergenwaldmann

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1514
Alexandra , Facelifting für die alte Dame
« am: 26 März 2016, 11:53:01 »
Die alte Dame hat die Renovierung nötig , denn schön ist es , dass es die alten Schiffe noch gibt .

http://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Facelifting-fuer-eine-alte-Dame,alexandra230.html

Gruss  Jürgen

Online bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3517
Re: Alexandra , Facelifting für die alte Dame
« Antwort #1 am: 26 März 2016, 12:23:42 »
Hallo Jürgen,
nach dem Faceliftung folgt  über Winter noch dieHerz OP
dann ist unsere ALEX erst mal wieder fit.

Zitat
Zur Zeit sucht die Sanierungscrew nach zeitgenössischen Fotos, auf denen die ursprünglich verbaute Kassettenfach-Decke dokumentiert ist, die sich einst über dem Hauptdeck spannte. 
Vielleicht kann da jemand helfen.
Ansonsten gibt es noch ein Spendenkonto :MZ:
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: Alexandra , Facelifting für die alte Dame
« Antwort #2 am: 26 März 2016, 14:13:11 »
Hallo Beate - vielleicht noch als kleine Ergänzung

Gruß - Achim - Trimmer
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3384
Re: Alexandra , Facelifting für die alte Dame
« Antwort #3 am: 26 März 2016, 15:07:45 »
1985 war ich "Helfer" auf der Klassenfahrt. Wir lagen im ASD-Heim Glücksburg-Meierwik und sind mit der ALEXANDREA von dort nach FL gefahren. Mein Gott, auch schon über 30 Jahre her. :roll:

Die Lehrerin konnte günstig (zollfrei) Zigaretten bunkern. :-D

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17521
  • Carpe Diem!
Re: Alexandra , Facelifting für die alte Dame
« Antwort #4 am: 26 März 2016, 15:30:52 »
Bei einem Forentreff hat die alte Lady auch schon mal eine wichtige Rolle gespielt. ;)

 --/>/> http://forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,9507.0.html
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Online bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3517
Re: Alexandra , Facelifting für die alte Dame
« Antwort #5 am: 29 April 2016, 21:25:17 »
Hallo
Ein Zwischenstand,
nach anfänglichem Optimismus
http://www.shz.de/lokales/flensburger-tageblatt/video-wie-salondampfer-alexandra-in-kiel-eine-neue-haut-bekommt-id13185521.html
Zitat
Angegriffene Rumpflächen mit weniger als fünf Millimeter Dicke gab es nur wenig.  http://www.shz.de/lokales/flensburger-tageblatt/drei-morsche-stellen-die-alexandra-wird-geflickt-id13136661.html 
die Ernüchterung
Zitat
Nach Austausch der ersten betroffenen Stahlplatte führte die zweite befallene Stelle den Mann mit dem Schneidbrenner tief ins Unterwasserschiff bis an die Bodenwrangen. Diese Konstruktionsteile verbinden die Außenhaut, den Kiel und die Spanten eines Schiffes und verhindern so, dass sich der Schiffskörper verwinden kann. Um es kurz zu machen: Auf fast der Hälfte ihrer 37 Meter Schiffslänge waren die Bodenwrangen vom Rost zerfressen und nur der Beton, mit dem dieser Schiffsbereich vor 108 Jahren ausgegossen worden war, hielt die Sache noch zusammen
http://www.shz.de/lokales/flensburger-tageblatt/rostfrass-sanierung-der-alexandra-wird-teurer-id13303761.html
Am 7.Mai zur Rumregatta- Begleitfahrt soll sie aber wieder dabei sein.
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Online bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3517
Re: Alexandra , Facelifting für die alte Dame
« Antwort #6 am: 06 Mai 2016, 12:16:12 »
Zitat
Am 7.Mai zur Rumregatta- Begleitfahrt soll sie aber wieder dabei sein.
Daraus wird leider nichts, die Alex muss nochmal ins Dock.
Zitat
Doch als die 108 Jahre alte Dame zu einem Probelauf zu Wasser gelassen wurde, taten sich neue Probleme auf. Auf der Vorpiek, also dem vordersten Bereich im Rumpf eines Schiffes, der tunlichst wasserdicht sein sollte, gab es plötzlich Leckstellen. „Aufgeplatzte Nahtstellen, wahrscheinlich hervorgerufen durch die Druckverlagerung nach den Sanierungsarbeiten“, mutmaßt Herrmann. „Das ist wie Stress für einen so alten Schiffsrumpf.“ Zudem waren offenbar trotz einer Reinigung unter Hochdruck von 250 bar, bei der Jahrzehnte alte Farbschichten entfernt wurden, Löcher übersehen worden, die sich erst jetzt bemerkbar machten.

Es hilft alles nichts: Das Schiff muss zur weiteren Behandlung in das Schwimmdock der benachbarten Lindenau-Werft. Dort sollen die Schäden vom 10. bis 24. Mai repariert werden. Heißt: Auch zu Pfingsten, wenn die Alex regelmäßig ausgebucht ist, bleibt sie im Dock
http://www.shz.de/lokales/flensburger-tageblatt/salondampfer-alexandra-weitere-schaeden-am-rumpf-id13622771.html
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Online bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3517
Re: Alexandra , Facelifting für die alte Dame
« Antwort #7 am: 19 Februar 2017, 12:45:50 »
Hallo,
nun dampft sie wieder  :O/Y
Nach dem  Einbau eines neuen Kessels in Husum, ist die Alex auf der Rückfahrt in ihren Heimathafen.
Angeheizt wurde er erstmals schon vor 2 Wochen, aber es fehlte noch ein Dokument.
http://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Alex-dampft-zurueck-nach-Flensburg,alexandra342.html
Am Montag wird sie in  Flensburg erwartet.

Nicht mehr erleben kann es leider Kapitän Weyhausen, maßgeblich beteiligt am Erhalt der Alex, der die Brücke 2015 verließ http://hafenmeldungen.blogspot.de/2015/09/200915-der-kapitan-verlasst-die-brucke.html
und am 7.11.2016 seine letzte Reise antrat http://hafenmeldungen.blogspot.de/2016/11/071116-zur-letzten-reise.html
R.I.P  :MG:
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Online juergenwaldmann

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1514
Re: Alexandra , Facelifting für die alte Dame
« Antwort #8 am: 19 Februar 2017, 16:55:39 »
Danke Beate ,
schön zu hören , dass es der alten Dame wieder gut geht !
Gruss  Jürgen

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3256
Re: Alexandra , Facelifting für die alte Dame
« Antwort #9 am: 19 Februar 2017, 19:20:47 »
Moin Beate ,

Schön zu lesen , dass am Montag der älteste noch im Dienst stehende Salondampfer Deutschlands
wieder nach einer Generalsanierung in seinem Heimathafen Flensburg feierlich empfangen einlaufen
wird , ich hoffe Du wirst auch dabei sein können und von dem sehr schönen Dampfer noch einige
Fotos schiessen können .
                                                                                                                            Grüsse  Günter
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Online bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3517
Re: Alexandra , Facelifting für die alte Dame
« Antwort #10 am: 01 März 2017, 20:38:01 »
Hallo Günter,
mit den Fotos wurde es trotz  Panoramasicht vom Büro wegen Nebels nicht,
aber hören konnte ich Sie, ein lange vermisstes Geräusch, ein Stück Heimat .
Die  Zeitung war aber dabei http://www.shz.de/lokales/flensburger-tageblatt/video-dampfschiff-alexandra-zurueck-im-heimathafen-flensburg-id16162931.html

Mit der Alex verbindet mich auch mein erster Besuch in der Marineschule Mürwik vor über 20 Jahren,
die fuhr im Pendelverkehr von der "Schiffbrücke" rüber zur MSM am "Tag des Offenen Denkmals".

Ein Stück "Original" soll noch dazukommen, die weißen Rettungsboote auf dem Peildeck, .
Zitat
Im Zuge des seit Herbst laufenden Sanierungsprogramms wird für die beiden verschollenen Boote Ersatz gebaut. Und zwar bei Robbe & Berking, auf der Werft für klassische Yachten....
Weil die Originale zum Maßnehmen nicht mehr zur Verfügung standen, war vor der Kiellegung noch eine kleine Recherchearbeit zu erledigen. Im hauseigenen Archiv, dem weltweit größten seiner Art, fand sich der Riss eines alten englischen Ruderbootes, der den auf zeitgenössischen Fotografien abgebildeten Rettungsbooten sehr nahe kommt. Yachtkonstrukteur Kay Enno Brink zeichnete auf dieser Grundlage daraufhin den Plan für die beiden Alex-Boote. Sie sind aus Mahagoni, je fünf Meter lang, 1,55 Meter breit; für den Antrieb sind zwei nacheinander angeordnete Ruderplätze vorgesehen. Platz an Bord ist für maximal 15 Personen http://www.shz.de/lokales/flensburger-tageblatt/mahagoni-rettungsboote-fuer-die-alex-id15700291.html
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3384
Re: Alexandra , ist vom Weg abgekommen...
« Antwort #11 am: 10 September 2017, 19:24:07 »
Moin,

die alte Dame ist gestern in der Flensburger Förde vom rechten Weg abgekommen und auf Grund gelaufen. Zum Glück lag zZ der Rettungskreuzer NIS RANDERS mit seinem Tochterboot ONKEL WILLI in FL.

Die ALEXANDRA war bei der Nachmittagsausfahrt zu den Ochseninseln zwischen den Inseln und den Hafen Sönderhav gegen 17:30 auf Grund gelaufen. Schnell konnte der Rettungskreuzer den Dampfer - sie ist ja wirklich einer  :-D - wieder freischleppen.

Zum Glück hat sie keine grö0eren Schäden erlitten.

Grüße Ronny
« Letzte Änderung: 11 September 2017, 10:58:29 von RonnyM »
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...