collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


Autor Thema: Bekanntes Bild - aber welche Boote  (Gelesen 6215 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline bodrog

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1403
Bekanntes Bild - aber welche Boote
« am: 09 Februar 2016, 15:43:24 »
Hallo an alle,

ich habe hier ein recht bekanntes Bild aus dem WK I, das ein durch Mine getroffenes M-Boot (vermutlich altes T-Boot) zeigt was unterfangen wird. Aber weis jemand, welche Schiffe auf dem Foto sind. Eventuell (das Bild gabs auch als Postkarte) ist das ja irgendwo vermerkt worden...


Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3440
Re: Bekanntes Bild - aber welche Boote
« Antwort #1 am: 09 Februar 2016, 20:32:04 »
Es könnten sich um Küsten-Torpedoboote vom Typ 1916 handeln , gebaut 1916 auf der Vulkan-Werft in Stettin mit
Indienststellung 1917 , hier zum Vergleich das Boot A 61 .
                                                                                                                                                            :MG:  halina

Edit : Leider lässt sich auf Deinem Foto nicht die Gesamtlänge ermitteln , aber wenn es sich um ein älteres Boot handeln
          sollte könnte ich noch als Alternative diese Boote vom Typ 1885 anbieten , die auf der Schichau-Werft in Elbing
         bis 1892 in Dienst gestellt wurden , hier passt auch die Rumpfform besser .
« Letzte Änderung: 09 Februar 2016, 21:40:00 von halina »
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline bodrog

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1403
Re: Bekanntes Bild - aber welche Boote
« Antwort #2 am: 09 Februar 2016, 21:44:55 »
Also ich bin der Meinung - obwohl ich die Bootsnummern immer nocht nicht kenne - das hier zwei alte S-Boote bis S 42 und ein Boot ab S 43 (in dem Fall resp. umgebaut als T 43 mit zwei Schornsteinen) oder ein D-Boot zu sehen sind...

Aber welche Boote sind das nun??? Bemerkenswert ist ja die Mastaufstellung... Boote ab S 82 (resp. T 82) scheiden wegen Abstand der Schornsteine aus!?

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3440
Re: Bekanntes Bild - aber welche Boote
« Antwort #3 am: 09 Februar 2016, 22:05:27 »
Und auch noch das Divisionsboot  D 1  in Kiel liegend , dürfte aber auch nicht zutreffend sein .                :MG:
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 14352
  • Always look on the bright side of Life
Re: Bekanntes Bild - aber welche Boote
« Antwort #4 am: 10 Februar 2016, 11:31:25 »
moin, Günter,

Es könnten sich um Küsten-Torpedoboote vom Typ 1916 handeln ,
                                                                                                                                                            könnte ich noch als Alternative diese Boote vom Typ 1885 anbieten ,
Wenn Du Dir die Höhe des Schornsteins im Vergleich zu den Menschen an Bord anschaust, wird es wohl klar, daß es kein Küsten-Torpedoboot sein kann.
Dein zweites Bild zeigt keine Torpedoboote Typ 1885, sondern die Boote G 132 (T-Boot 1898) und 3 modernere Boote der Bauserie V 150 - V 164  (T-Boot 1906), an der Rumpfform und an der in kleiner Schrift gehaltenen dreistelligen Nummer oben am Bug deutlich erkennbar.

Aber welche Boote sind das nun???
Was mir auffällt, ist die scheinbar geringe Größe im Vergleich zu den erkennbaren Matrosen an Bord.
Die Boote sollen 44 m lang sein ?  .. oder habe ich einen "Knick in der Optik" ?  :|
Ich denke, unsere Bescheidwisser von "14-18" (u.a. Herr B.L.) könnten das Rätsel lösen :wink:

Gruß, Urs
« Letzte Änderung: 10 Februar 2016, 11:39:36 von Urs Heßling »
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 9816
Re: Bekanntes Bild - aber welche Boote
« Antwort #5 am: 10 Februar 2016, 11:46:32 »
Zitat
Ich denke, unsere Bescheidwisser von "14-18" (u.a. Herr B.L.) könnten das Rätsel lösen
Anhand der taktischen Zeichen könnten diese sogar leicht die exakte Bootsnummer nennen!  :wink:
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: Bekanntes Bild - aber welche Boote
« Antwort #6 am: 10 Februar 2016, 12:14:17 »
Also ich würde in Richtung Minensucher denken  - siehe hier Bild er VII. Minensuch-Halbflottille

Gruß - Achim - Trimmer
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3440
Re: Bekanntes Bild - aber welche Boote
« Antwort #7 am: 10 Februar 2016, 12:50:49 »
Moin Urs , hatte schon angemerkt , dass die Länge des Bootes schwer zu bestimmen ist da es sich um eine achterliche
                 Aufnahme handelt . Bin auch der Meinung dass es sich um einen kleinen Bootstyp handelt , dann käme aber
wohl doch der Bootstyp  T-Boot 1885 in Betracht mit einer Länge von ca. 37 meter , diese wurden ja auch als M-Boote
eingesetzt wie die angehängte Aufnahme zeigt .
                                                                                                                                                           Gruss  Günter
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: Bekanntes Bild - aber welche Boote
« Antwort #8 am: 10 Februar 2016, 13:34:12 »
Hallo Günter - ich denke da liegst Du völlig richtig - Größe -
Leider habe ich nur diese Postkarte in schlechter Qualität

Gruß - Achim - Trimmer
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 14352
  • Always look on the bright side of Life
Re: Bekanntes Bild - aber welche Boote
« Antwort #9 am: 10 Februar 2016, 13:42:28 »
moin, Günter,

.. dann käme aber wohl doch der Bootstyp  T-Boot 1885 in Betracht
Da stimme ich Dir zu, aber das zuvor von Dir eingestellte Bild zeigte eben keine Boote 1885 :wink:

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline bodrog

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1403
Re: Bekanntes Bild - aber welche Boote
« Antwort #10 am: 10 Februar 2016, 15:49:41 »
@Trimmer  das Bild der von dir eingestellten VII. Minensuch-Halb ist eine Nachkriegsaufnahme aus der vorläufigen Reichsmarine. Die taktischen Zeichen waren da auch andere als die, welche im Krieg benutzt worden sind (hat mir B. L. verraten). Übrigens sind hier Boote M 1914 zu sehen...

Bei dem von mir eingestellten Bild sind definitiv alte Boote zu sehen, vermutlich handelt es sich um eine Aufnahme irgendwann bis 1916. Das Bild ist auch als Postkarte gelaufen, darunter steht "Auf Mine gelaufenes Minensuch-Boot wird unterfangen und in den Hafen geschleppt"

Leider keine weiteren Angaben. Möglicherweis hat jemand diese Postkarte, wo die dort abgebildeten Boote mit Namen bezeichnet werden - kann ja vorkommen...
« Letzte Änderung: 10 Februar 2016, 15:56:56 von bodrog »

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: Bekanntes Bild - aber welche Boote
« Antwort #11 am: 10 Februar 2016, 16:15:37 »
Hallo bodrog - danke für Deine Erklärung . Mir hat man die Karte als 1.WK verkauft aber es ging mir da auch mehr um das Zeichen oben am Mast. Wenn B.L. es aber so erklärt hat glaube ich ihm - ist ja seine Fachrichtung.

Gruß - Achim - Trimmer
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3440
Re: Bekanntes Bild - aber welche Boote
« Antwort #12 am: 10 Februar 2016, 18:21:18 »
Hallo bodrog ,    konnte B.L. bereits feststellen , zu welchem Bootstyp Deine hier gezeigten Boote gehören ?          :MG:
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline bodrog

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1403
Re: Bekanntes Bild - aber welche Boote
« Antwort #13 am: 10 Februar 2016, 18:48:10 »
Den Bootstyp kriegt man mit Gröner raus: Dennoch bleiben diverse Fahrzeuge übrig... also keine D-Boote (auch nicht umgebaute) und keine Boote ab der Serie S 82, weil bei denen der Abstand zwischen den Schornsteinen zu groß wäre. Der Zweischornsteiner muss demnach irgend etwas zwischen S 43 und S 81 sein, obwohl er keine Kappe auf den Rauchabzügen hat und die beiden anderen irgend etwas vor S 43...

Schlauer bin ich leider auch nicht
« Letzte Änderung: 10 Februar 2016, 19:14:00 von bodrog »

Offline rübi

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 45
Re: Bekanntes Bild - aber welche Boote
« Antwort #14 am: 10 Februar 2016, 19:37:19 »
Moin
Ich hätte das hier im Angebot....
S 62 nach Umbau....Könnte eventuell weiter helfen.
Gruß R.Übi