collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Recherchen zu SMS Hansa  (Gelesen 3033 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hansa

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 8
Recherchen zu SMS Hansa
« am: 21 Januar 2016, 19:43:38 »
Hallo zusammen,

als Neuling begrüße ich zunächst die werte Forengemeinde und freue mich, im Netz wieder ein so niveauvolles und informationsreiches Portal entdeckt zu haben!  :-)

Mein Urgroßvater, Wilhelm Kaudel, hat in der Zeit um 1900 auf dem großen Kreuzer „Hansa“  gedient und war u. a. am Einsatz des Ostasiengeschwaders zur Niederschlagung des Boxeraufstandes beteiligt. Seine hinterlassenen Aufzeichnungen verarbeite ich aus reinem Privatinteresse gerade auf der Internetseite

www.sms-hansa.de

Mit weiterem Aufbau dieser Seite sollen neben Informationen zum geschichtlichen Hintergrund, auch Angaben zum Schiff wiedergegeben werden. Daher sammle ich dort alles, was irgendwie mit S.M.S. Hansa zu tun hat, wie technische Details, Reisen, Mannschaftslisten, Fotos und weitere persönliche Berichte oder Biographien anderer Marineangehöriger, Angaben zu Zeitgenossen und Kameraden…

Solltet ihr also Informationen jeglicher Art in dieser Richtung haben, wäre ich für eine Nachricht dankbar.
Gruß Hansa   

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3255
Re: Recherchen zu SMS Hansa
« Antwort #1 am: 21 Januar 2016, 21:48:19 »
Moin Hansa ,

Das Tagebuch Deines Urgrossvaters ist hochinteressant und beschreibt die heldenhaften Einsätze des Ostasien -
Geschwaders und besonders auch ausführlich die schweren Kämpfe der Bordbesatzungen zusammen mit den Einheiten
des Seebatallions im Kampf gegen die Kräfte des Boxeraufstandes und den regulären chinesischen Streitkräften .

Einige technische Daten findest Du unter Wiki  SMS  "Hansa " 1898 ,  von mir noch einige Fotos des Kreuzers , die 3 ersten zeigen den Zustand nach Indienststellung bis 1905 , das letzte nach dem Umbau ab 1907 .

                                                                                                                                                        Gruss  halina
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline Hägar

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 348
  • So genau wie möglich - ungenau wird's von alleine.
Re: Recherchen zu SMS Hansa
« Antwort #2 am: 22 Januar 2016, 09:04:20 »
Hallo, Hansa

Schönes Projekt - mit vielen Verästelungen.
Einige Alben zur HANSA finden sich im Archiv der WGAZ der MSM; mir bekannte Signaturen sind 378, 6057, 6058, 8681, 8921, 18749. Daneben gibt es Unterlagen zu den mit der HANSA in Beziehung stehenden Einheiten, so dass sich Querbezüge ergeben könnten. Auch das DMM verfügt über einen erheblichen Albenbestand, ebenso finden sich Materialien beim DMB und bei der MOV. Ansonsten wird man vermutlich an den Unterlagen im BAMA nicht vorbei können. (Die Kürzel sind sicher geläufig, sonst löse ich sie gern auf.)

Wäre es ein sinnstiftender Vorschlag, wenn die Vorlagen als Faksimile auf der einen Hälfte des Bildschirms und die (falls notwendige) Transkription daneben stehen würden? Auf jeden Fall wäre dies eine hilfreiche Maßnahme in Richtung Authentizität und Quellennähe und würde wohl auch 'Abschreibe'-Arbeit sparen.

BestGruß - Reinhard

Offline juergenwaldmann

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1512
Re: Recherchen zu SMS Hansa
« Antwort #3 am: 22 Januar 2016, 11:05:51 »
Von dem wunderschönen Kreuzer Typ gibt es einen sehr guten  Modellplan :

http://sievers-verlag.de/shop/de/csc_articles.php?nPos=10&saSearch[category]=Kriegsschiffe+bis+1918&saSearch[word]=&saSearch[special]=&VID=97OEpj7DGn1JJAt4

nach dem Modellplan wurden viele Fahrmodelle gebaut , meist  SMS Victoria Louise  :

http://www.schiffsmodelle-haefner.de/html/--victoria-louise--.html

Gruss  Jürgen


Offline Albin

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 133
Re: Recherchen zu SMS Hansa
« Antwort #4 am: 22 Januar 2016, 15:55:44 »
www.sms-hansa.de

Dein Text zur kaiserlichen Marine wären eventuelle Änderungen sinnvoll.
Das sogenannte Bedrohungsmaterial finden sich bei Tirpitz in seiner Grundsatzausarbeitung, der Dienstschrift IX von 1894, hier wird der Risikogedanke geboren, der sich nicht von Anfang gegen die RN richtete.
Mit dem ersten Flottengesetz und auch mit dem zweiten kann historisch betrachtet von keinem Wettrüsten mit der RN gesprochen werden, allenfalls von einer verstärkten Rüstung, was im übrigen um die Jahrhundertwende alle starken Industrienationen taten, denn der Imperialismus geht einher mit dem Navalismus.
Die RN sah in den beiden ersten Flottenvorlagen der kaiserlichen Marine jedenfalls kein starkes Bedrohungspotential. Das änderte sich erst mit dem Großkampfschiffbau ab 1906, da ab dem Punkt die Karten neu gemischt wurden und der enorme Quantitative Vorsprung der RN insgesamt geschrumpft war.
Theoretisch beteiligten sich noch an diesen neuen Zeitabschnitt der Marinetechnik und dem Wettrüsten in gleichen Masse die USA und etwas abgeschwächter Japan. Aber ich schweife ab ...sorry


Offline Schaarhörn

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 154
Re: Recherchen zu SMS Hansa
« Antwort #5 am: 22 Januar 2016, 17:58:14 »
...musste meinen Beitrag löschen da ich das Schiff vertauscht habe..


SCHAARHÖRN

Offline Hansa

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Recherchen zu SMS Hansa
« Antwort #6 am: 22 Januar 2016, 22:41:52 »
@halina: Danke für die Bewertung meiner Seite und die Bilder der Hansa. Gestattest Du mir die Veröffentlichung einiger Aufnahmen auf meiner Seite?

@Hägar: Die Abkürzungen sind mir leider nicht alle geläufig. Der Hinweis mit der Zweiteilung - Original und Transkription- ist zwar interessant und nachvollziehbar, würde aber größeren Umprogrammierungsaufwand auf der Seite bedeuten. Da die Seite mit Wordpress erstellt ist und ich kein Programmierer bin, sehe ich da keine Chance.
Trotzdem danke für den Hinweis.

@juergenwaldmann: Sehr schöne Schiffsmodelle sind das. Leider finde ich keine Zeit mich auch noch diesem Hobby zu widmen  :embarassed:

@Albin: Die Informationen zur Kaiserl. Marine habe ich der einschlägigen Literatur und dem Internet entnommen. Danke für diese Hintergrundinfos, ich werde sie bei der Überarbeitung der Seite berücksichtigen.
 

Offline Hägar

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 348
  • So genau wie möglich - ungenau wird's von alleine.
Re: Recherchen zu SMS Hansa
« Antwort #7 am: 22 Januar 2016, 23:40:44 »
Die Abkürzungen bedeuten:

WGAZ/MSM > Wehrgeschichtliches Ausbildungszentrum bei der Marineschule Mürwik
DMM > Deutsches Marine-Museum, Wilhelmshaven
DMB > Deutscher Marinebund, Laboe
MOV > Marine-Offizier-Vereinigung, Bonn
BAMA > Bundesarchiv/Militärarchiv, Freiburg

MfG - Reinhard

Offline Schaarhörn

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 154
Re: Recherchen zu SMS Hansa
« Antwort #8 am: 05 März 2016, 09:10:42 »
Guten Tag,

Von dem wunderschönen Kreuzer Typ gibt es einen sehr guten  Modellplan :

http://sievers-verlag.de/shop/de/csc_articles.php?nPos=10&saSearch[category]=Kriegsschiffe+bis+1918&saSearch[word]=&saSearch[special]=&VID=97OEpj7DGn1JJAt4

nach dem Modellplan wurden viele Fahrmodelle gebaut , meist  SMS Victoria Louise  :

http://www.schiffsmodelle-haefner.de/html/--victoria-louise--.html

Gruss  Jürgen

Soweit ich bislang herausfinden konnte, war die VICTORIA LOUISE im Ursprungszustand (u.a. mit den drei Schornsteinen und dem Gefechtsmast) nie in Auslandsfarben gemalt (weiß/ocker). Wenn ich den Plan der VL nehme und aus den Daten ein Modell der HANSA im Tropenanstrich bauen möchte, welche Änderungen an den Entwürfen müsste ich vornehmen?

Ich weiß, die Frage kommt jetzt aus der Hüfte geschossen und könnte eine umfangreiche Antwort erfordern. Ich habe im "Koop/Schmolke" mal angefangen die Fotos zu vergleichen, bin mir aber nicht sicher ob die Bildunterschriften stimmen... (räusper). Hat jemand einen Tipp für mich nach welchen Unterscheidungen ich suchen muss? Ich möchte keine VICTORIA LOUISE bauen und dann einfach HANSA ´dranschreiben...  :police:

Danke, SCHAARHÖRN

Offline juergenwaldmann

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1512
Re: Recherchen zu SMS Hansa
« Antwort #9 am: 05 März 2016, 10:05:24 »
Hansa hatte den Schiffsboden mit Munzmetall geschlagen :
Hansa :



Hertha :

Offline kawa1705

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1235
Re: Recherchen zu SMS Hansa
« Antwort #10 am: 05 März 2016, 21:39:10 »
Ist ein schönes Schiff gewesen :TU:)

 :MG:

Rüdiger

Offline juergenwaldmann

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1512
Re: Recherchen zu SMS Hansa
« Antwort #11 am: 06 März 2016, 10:37:02 »
Alle fünf Schiffe waren , vor und nach dem Umbau , sehr schöne Schiffe !

Victoria Louise , Hertha , Freya , Vineta und Hansa  unterschieden sich aber
sehr , daher werde ich mein geplantes Fahrmodell nach dem Modellplan
von Wolfgang Bohlayer anfertigen , die SMS Victoria Louise .
Die Unterlagen für die Kreuzer sind zwar in Freiburg , warum da bestellen
wenn doch ein Plan vorhanden ist und ein HMV Plan in Karton im M 1/250 .


Offline Schaarhörn

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 154
Re: Recherchen zu SMS Hansa
« Antwort #12 am: 06 März 2016, 12:24:28 »
War die VICTORIA LOUISE in dieser oben gezeigten Form vor dem Umbau in Tropenfarben gestrichen? Der Lebenslauf des Schiffes zeigt vor dem Umbau keinen Einsatz in den Tropen. Oder war der Kreuzer mal Begleitschiff für die Kaiserjacht HOHENZOLLERN und führte daher den attraktiven Weiß/Ocker-Anstrich?

SCHAARHÖRN

Offline Schaarhörn

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 154
Re: Recherchen zu SMS Hansa
« Antwort #13 am: 02 August 2017, 13:28:05 »
Hallo,

ich möchte meine oben gestellte Frage gerne nochmal stellen: Wenn ich aus dem Kartonmodell der VICTORIA LOUISE eine HANSA (vor dem Umbau) machen möchte, welche Unterscheidungen zwischen beiden Schiffen muss ich berücksichtigen? Abgesehen vom Anstrich (HANSA: Tropenanstrich, VICTORIA LOUISE vor Umbau Grau) fallen mir keine großen Unterschiede auf.

Kann jemand helfen?  :MG:

SCHAARHÖRN

Online Hubertus

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 557
Re: Recherchen zu SMS Hansa
« Antwort #14 am: 02 August 2017, 13:47:43 »
Hi Hansa,

Here is some crew members names I have.

ALBRECHT   Fritz   PkLt.27.03.1909. KKapt.      SM "NÜRNBERG".Rev.Offz.1910.  SM "HANSA".Rev.Offz.1914.  Linienschiff "HANNOVER". Kdt.07.17-09.17.      Crew of 4/1899
ALBRECHT   Wilhelm   KpLt.22.03.1914.      SM "HANNOVER".1913.  SM "HANSA".Seekadett Offz.1914.      Crew of 4/1902
ANDLER   Hans   Lt.z.S.28.09.1910. KpLt.      SM "HANSA".Lt.z.S.1912.  SM "WETTIN".1913.      Crew of 4/1907
ANTONETTY   Franz   Fähnr.z.S.   05.06.1895 Cöln    SM "HANSA".1914.  SM Panzerkreuzer "BLÜCHER".† Seegefecht.   24.01.1915, an der Doggerbank    Crew of 4/1914
AREND   Hans Joahim von   Lt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1914.      Crew of 4/1914
ASCHENBORN   Hans   OLt.z.S.   24.03.1887   SM "SCHARNHORST".1910.  SM "HANSA".1912-1913.  SM Panzerkreuzer "Blücher".† Seegefecht. Crew of 1913.   24.01.1915, an der Doggerbank    Crew of 4/1903
AUERSWALD   Arthur   Lt.z.S.      SM "HANSA".Seekadett 1913.      
BAHR   Helmuth   Lt.z.S.   21.12.1894   SM "HANSA".Seekadett 1913.  "UB 123".† III. U-Flottille,    19.10.1918 in der nördlichen Nordsee    
BARG   Günther   OLt.z.S.      SM "HANSA" seekadett 1909.  SM "SEYDLITZ".Lt.z.S.1913.  SM "DEUTSCHLAND".1914.      Crew of 4/1909
BECKER      Mar.Ing.24.10.1911.      SM "HANSA".1914.      Crew of 10/1898
BECKERATH   v.   SeeKadett      SM "HANSA".1914.      Crew of 4/1914
BEHR   Kurt   OLt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1912.      Crew of 4/1912
BENDER   Roderich   Lt.z.S.      SM HANSA".seekadett 1914.      Crew of 4/1914
BERCKEN   Friedrich Wilhelm v.   Lt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1914.      Crew of 4/1914
BETHKE   Herbert   OLt.z.S.   31.05.1891 Breslau   SM "HANSA" seekadett 1909.  SM "KAISER".Lt.z.S.1913-1914.   22.09.1944   Crew of 4/1909
BEUTNER   Erwin   Lt.z.S.      SM "HANSA" seekadett 1909.  M.A.Abt. Kiautschou 1914.      Crew of 4/1909
BLUTH   Ernst   Lt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1914.      Crew of 4/1914
BOEHM   Heinrich   Lt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1914.      Crew of 4/1914
BÖHMER   Kurt   Lt.z.S.13.07.16.   31.12.1892 Magdeburg   SM "HANSA".seekadett 1914.  EK.II.06.01.16.   01.10.1944 b.Windau   Crew of 4/1914
BOLDT   John Claus   Lt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1914.      Crew of 4/1914
BORRIES   Edgar von   Lt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1914.      Crew of 4/1914
BOURWIEG   Ernst-Günther    Lt.z.S.   14.01.1893 Berlin-Charlot.    SM "HANSA".seekadett 1912.  SM Kleiner Kreuzer "BREMEN".†  Russische mine   17.12.1915 vor Windau   Crew of 4/1912
BRANSCHEID   Albert   OLt.z.S.      SM "HANSA" seekadett 1909.  SM "KAISERIN".Lt.z.S.1913-1914.      Crew of 4/1909
BREDOW   Hermann von   Lt.z.S.   1893   SM "HANSA".seekadett 1912.   1954   
BÜCHSEL   Ernst   KKapt.22.03.1913.      SM "HANSA".1.Offz.1914.      Crew of 4/1896
BÜCKER   Georg   Lt.z.S.      SM "HANSA".Seekadett 1914.      Crew of 4/1913
BURGHARDT   Kurt Friedrich   OLt.z.S.   26.06.1892 Cleve   SM "HANSA".seekadett 1912.   18.07.1956   Crew of 4/1912
BURKHARDT   Werner   Lt.z.S.      SM "HANSA".Seekadett 1913.      
BÜRKNER   Leopold   OLt.z.S.25.12.17.   29.01.1894 Zerbst   SM "HANSA".seekadett 1912.  "T 108".WO.09.15.  "S 130".Kdt.25.10.15-06.11.15.  "S 143". (17. Januar bis 8. März 1916),  "S 165". (12. März bis 30. Mai 1916),  "G 173". (1. Juni bis 6. August 1916),  "G 197". (7. August 1916 bis 7. Juli 1917) und  "G 39". (8. Juli 1917 bis 21. Juni 1919).   15.07.1975 Frankfurt a. M.   
BYCHELBERG   Werner von   Lt.z.S.      SM "HANSA".Seekadett 1913-1914.      
CAPELLE   Otto   OLt.z.S.27.04.1907. KpLt.27.01.1913      SM "HANSA".1912.  SM "SEYDLITZ".1914.      Crew of 4/1901
COSACEANU      SeeKadett      SM "HANSA".1914.      Crew of 4/1914
CRAMER   Hugo   Lt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1914.      Crew of 4/1914
DEVANTIER   Herbert   Lt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1914.      Crew of 4/1914
DIECKMEYER   Gustav Adolf   Lt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1913.      
DIETSCH   Werner   OLt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1912.      Crew of 4/1912
DITTMERS      Ob.Zahlm.      SM "HANSA".1914.      
DOLLMANN   Werner   OLt.z.S.   13.11.1890 Neisse, Schlesien   SM "HANSA" seekadett 1909.  SM HESSEN".1913-1914.  "UB 55".Kdt.-Schuler † Flandern-Flottille, mine.   22.4.1918 in der Straße von Dover    Crew of 4/1909
DORR   Adolf Dr.   Mar.Ob.St.Arzt.22.03.1913.   31.10.1876   SM "HANSA".1913-1914.      Crew of 4/1896
DRESKY   Erich vom   Lt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1913.      
DREYER   Karl   Seekadett      SM "HANSA".seekadett 1912.      
EBELING   Friedrich   Lt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1914.      Crew of 4/1914
ECKELMANN   Arno   OLt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1912.      Crew of 4/1912
EDNER      SeeKadett      SM "HANSA".1914.      Crew of 4/1914
EGIDI      Seekadett      SM "HANSA".1914.      Crew of 4/1914
EHLERT   Lothar    OLt.z.S.   29.12.1890 Kegelsmühl, Deutsch-Krone    SM "VICTORIA LOUISE" seekadett 1909.  SM "HANSA".1913-1914.  "U 74".† I. Flottille, britischen Fischdampfern   17.05.1916 vor Aberdeen    Crew of 4/1909
ELLE   Joachim   Lt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1914.      Crew of 4/1914
ENGELBERT   Kurt   Lt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1914.      Crew of 4/1914
FALKENROTH   Herbert   Lt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1914.      Crew of 4/1914
FEIGE   Otto   OLt.z.S.27.04.1907. KpLt.22.03.1913.   21.09.1882 Neiße   SM "Von der TANN".1912.  SM "HANSA".1913-1914. Vom 14. Oktober 1914 bis zum 1. November 1917 stand Feige dann zur Verfügung des 3. Bataillons der 1. Matrosendivision, um anschließend als Berater für den Bereich Artillerie im Stab der I. U-Boot-Flottille Mittelmeer in Pola zugeordnet. In dieser Funktion begab sich Feige am 27. April 1918 zu Informationszwecken an Bord von "U 39", dem zweiterfolgreichsten Unterseeboot des Ersten Weltkrieges. Mit dem Boot nahm Feige an einem Angriff auf einen Geleitzug teil. Anschließend wurde das Boot von französischen Wasserflugzeugen angegriffen und durch abgeworfene Wasserbomben so schwer beschädigt, dass der Kommandant anordnete, den nächstgelegenen Hafen des neutralen Spanien, Cartagena, anzulaufen. Hier wurde die Besatzung bis zum Kriegsende interniert. Feige kehrte erst am 31. Mai 1919 nach Deutschland zurück.   02.01.1951 Kaufbeuren   Crew of 4/1901
FEIN   Otto   Lt.z.S.   1895   SM "HANSA".seekadett 1913.   1953   
FELLNER   Kurt   Lt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1914.      Crew of 4/1914
FLEISCHER   Friedrich Wilhelm   Lt.z.S.19.09.12   14.09.1890 Hanau   "SM ""HANSA"" seekadett 1909.  Kleinen Kreuzer SM DRESDEN"" verblieb über den Beginn des Ersten Weltkriegs an Bord des Schiffes und führte erfolgreich Handelskrieg. Nach der Selbstversenkung des Kreuzers befand sich Fleischer ab 9. April 1915 in chilenischer Internierung, aus der er im Juli 1917 fliehen konnte. Nach seiner Heimkehr wurde er zunächst zur Verfügung der I. Marine-Inspektion gestellt und als Oberleutnant zur See (seit 8. April 1917) der Torpedobootsflottille Flandern zugeteilt.
"   13.02.1952 Norden   Crew of 4/1909.
FLÖRKE   Helmut   Lt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1914.      Crew of 4/1914
FRIEDEBURG   Hans Georg v.   Lt.z.S.   15.07.1895 Straßburg   SM "HANSA".seekadett 1914.  Dezember 1914 zum Fähnrich zur See befördert und auf das Großlinienschiff SM "KRONPRINZ" versetzt, an der Skagerrakschlacht gegen die britische Flotte teil. Kurz darauf, am 13. Juli 1916, wurde er zum Leutnant zur See befördert. Im Dezember 1917 kam Friedeburg zur U-Boot-Waffe, wo er nach entsprechender sechsmonatiger Ausbildung von Juni 1918 bis zum Ende des Krieges Wachoffizier auf "U 114" war. Für seine Leistungen wurde Friedeburg mit beiden Klassen des Eisernen Kreuzes sowie dem Ritterkreuz II. Klasse des Ordens vom Zähringer Löwen mit Schwertern ausgezeichnet.   23.05.1945 Flensburg   Crew of 4/1914
FRÖBEL   Friedrich   Lt.z.S.   Sonneberg, Sach.-Mein.    SM "HANSA" seekadett 1909.  SM "PREUßEN".1913-1914.  "U 37".† II. Flottille, in der Nordsee oder im Ärmelkanal vermisst.   Zwischen dem 20.03. und 17.04.1915    Crew of 4/1909
FUCHS   Max Hermann Georg    Lt.z.S.   24.10.1891 Wilhelmshaven    SM "HANSA" seekadett 1909.  SM Linienschiff "Friedrich der Große“.†   20.02.1915 an Bord    Crew of 4/1909
FUCHS   Werner   OLt.z.S.   18.01.1891 Insterburg   SM "HANSA" seekadett 1909.  SM "KOLBERG".1913-1914.   Kleinen Kreuzer SM "REGENSBURG". 02.03.15-05.15. WO.   30.06.1976 Kitzeberg   Crew of 4/1909
GABRIEL      Pfarrer      SM "HANSA".1914.      
GERLACH   Joachim von   Lt.z.S.   1895   SM "HANSA".Seekadett 1913.   1979   
GLASER   Max   Lt.z.S.      SM "HANSA".Seekadett 1913.      
GOLDMANN   Willy    Lt.z.S.   22.07.1892 Gießen    SM "HANSA".Seekadett 1913.  Beobachtungs-Schule Hage, Seeflieger Verwundung am 24.03.1918 bei Absturz    28.03.1918 Res-Laz. Norden    
GÖTZ   Heinrich von.   Lt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1913.      
GRAEVENITZ   Karl Gustav Walter von    Lt.z.S.   20.05.1895 Stuttgart    SM "HANSA".seekadett 1914. SM "Großer Kurfürst“.  SM  "Kaiser“.   Großes Torpedoboot "S 62".†  VII. Torpedobootsflottille, mine. EK.II.   10.07.1918 b. Doggerbank-Süd-Feuerschiff    Crew of 4/1914
GRAUROCK   Hans Ekkehard von   OLt.z.S.      SM "HANSA" seekadett 1909.  SM "SCHLESWIG-HOLSTEIN".Lt.z.S.1913-1914.      Crew of 4/1909
GROOS   Otto Dr.Phil.   KKapt.   17.07.1882 Jülich   SM "HANSA".Rev.Offz.1914.   Großen Kreuzer SM "Von der TANN".N.O. während der Skagerrakschlacht und ab 23. Juni 1917 als Admiralstabsoffizier beim IV. Aufklärungsgruppe. Er wurde mit beiden Klassen des Eisernen Kreuzes, dem Ritterkreuz des Königlichen Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern sowie dem Eisernen Halbmond ausgezeichnet.   29.05.1970 Bremen   Crew of 4/1900
GRÜNDLER   Hans   Lt.z.S.      SM "HANSA".Seekadett 1912-1913.      
GÜHLER   Ulrich   OLt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1912.      Crew of 4/1912
GURADZE   Arnold   OLt.z.S.      SM "HANSA". seekadett 1912.      
GUTTENBERG   Georg Enoch Frhr.v.u.zu   OLt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1912.      Crew of 4/1912
HAAGEN   Otto   OLt.z.S.   11.02.1893   SM "HANSA".seekadett 1912.  "UB 71".† durch britische Motorbarkasse ML413 versenkt   21.04.1918 in der Straße von Gibraltar    
HAARS   Fritz    Lt.z.S.   01.05.1893 Groß Germersleben    SM "HANSA".Seekadett 1913.  "U 34".†  II. Flottille, unbekannte Ursache (unknown cause).   09.11.1918 Straße von Gibraltar    
HANTELMANN   Werner von   OLt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1912.      Crew of 4/1912
Harsdorf und Enderndorf   Wilhelm Frhr.v   OLt.z.S.      SM "HANSA" seekadett 1909.  SM "SEYDLITZ".Lt.z.S.1913-1914.      Crew of 4/1909
HEIDBORN   Franz    OLt.z.S.   22.07.1889 Güstrow    SM "FREYA".seekadett 1909.  SM "HANSA".1913.  SM "KÖNIG WILHELM".1914.  "U 77".† I. Flottille, Minenlegen verschollen   07.07.1916 Vor Kinnaird Head, Schottland    Crew of 4/1909
HEIMBURG   Lothar von   Lt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1914.      Crew of 4/1914
HEINICHEN   Eberhard   OLt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1912.      Crew of 4/1912
HENCKE   Kurt   Lt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1914.      Crew of 4/1914
HETZEL   Max   OLt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1912.      Crew of 4/1912
HIBSCH   Bernhard   OLt.z.S.25.12.17.   23.07.1893   SM "HANSA".1913-1914.  SM "KRONPRINZ".2TO.11.1914.  "UB 64".U."UB 72".u. "UB 87".u. WO.08.17.  "UB 87".Kdt.01.10.18-Ende.      Crew of 4/1912
HINSELMANN   Johannes   Lt.z.S.      SM "HANSA".Seekadett 1913-1914.  SM "KRONPRINZ".2TO.11.1914.  "UB 64".U."UB 72".u. "UB 87".u. WO.08.17.  "UB 87".Kdt.01.10.18-Ende.      
HIPPEL   Horst von   Fähnr.z.S.      SM "HANSA".Seekadett 1913.      
HOFFMANN   Max   Seekadett      SM "HANSA".1909.      
HOFRICHTER   Richard   Lt.z.S.   14.05.1894   SM "HANSA".Seekadett 1913.  "UC 77".† Flandern II, mine ?   Zwischen 10.07.und 10.08.1918 im Englischen Kanal    
HOLLEN   Friedrich, Freiherr von    Lt.z.S.   10.08.1894 Potsdam    "SM ""HANSA"".seekadett 1912.  ""UC 69"".† U-Flottille Flandern; Flandern II, von U96 gerammt. sein Bruder Heinrich fiel am 6.5.15 im 3. GdUlan-Rgt
"   06.12.1917 bei Kap Barfleur    Crew of 4/1912
HOPPENSTEDT   Dr.   Mar.Ass.Arzt.06.09.1913.      SM "HANSA".1914.      Crew of 10/1908
HOPPENSTEDT   Hans   Lt.z.S.      SM "HANSA".Seekadett 1913.      
HORNHARDT   Karl v.   Fkapt.19.09.1912. Kapt.z.S.   30.04.1872   SM "LUCHS".Kdt.1910.  SM "HANSA".(1898) Kdt.01.04.14-16.11.14.  SM "PRINZREGENT LUITPOLD". Kdt.02.17-12.18.   17.02.1958   Crew of 4/1890
HÜHNE   Otto   KpLt.      SM "HANSA".1914.      
JACKI   Friedrich   Fähnr.z.S.   22.08.1894 Mannheim    SM "HANSA".seekadett 1912.  SM Großes Torpedoboot "V 25".†  mine.   13.02.1915 Nordsee bei Amrumbank (Position 54°22'N, 7 47'O)    
JACOBS   Diedrich   OLt.z.S.      SM "HANSA" seekadett 1909.  SM "POSEN".Lt.z.S.1913-1914.      Crew of 4/1909
JAECKEL   Werner Hugo    OLt.z.S.   02.08.1889 Lankau, Schlesien    "SM ""HANSA"" seekadett 1909.  ""S 23"".2WO.1914.  SM Großes Torpedoboot ""S 35"".† WO. 18. Torpedoboots-Halbflottille

"   31.05.1916 Skagerrak    Crew of 4/1909
JAGOW   Dietrich v.   OLt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1912.      
JOHANNSSEN   Johann   Mar.St.Ing.22.03.1913.      SM "HANSA".1914.      Crew of 10/1892
JOHL   Kurt   Lt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1914.      Crew of 4/1914
KÄHLER   Otto   Lt.z.S.d.R.   03.03.1894 Hamburg   1. April 1914 als Einjährig-Freiwilliger in die Kaiserliche Marine ein und absolvierte seine Grundausbildung auf dem Großen Kreuzer "HANSA". Vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs erfolgte seine Versetzung am 29. Juli 1914 auf den Großen Kreuzer "ROON", wo er bis 6. Februar 1916 Dienst versehen sollte. Anschließend erhielt Kähler bis 1. Juni 1916 an der Unterseebootschule eine entsprechende Ausbildung und wurde bis 16. Oktober 1916 als Wachoffizier bei der Unterseebootsflottille Kurland verwendet. In der Zwischenzeit hatte man ihn am 13. Juli 1916 vom Vizesteuermann der Reserve zum Leutnant zur See der Reserve befördert. Man versetzte Kähler zur Unterseebootsflottille Flandern und setzte ihn als Wachoffizier auf "UB 30" und "UB 112" ein. Nach Kriegsende wurde er zunächst vom 19. Dezember 1918 bis 30. Juni 1919 beurlaubt   02.11.1967 Kiel   
KAISENBERG   Heinrich v.   Lt.z.S.      SM "HANSA".Seekadett 1913.      
KAMEKE   Carl Friedrich v.   Kapt.z.S.25.04.1912.   1870   SM "HANSA".Kdt.1912-1913.  SM "SCHWABEN".Kdt.08.08.14-10.15. SM "HELGOLAND".(1909) Kdt.10.15-08.18.(Skagerrak).   1921   Crew of 4/1888
KAPS   Ernst   Fähnr.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1912.      Crew of 4/1912
KAUSCH   Rudolf   Lt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1914.      Crew of 4/1914
KELLERMANN   Hellmut   KKapt.      SM "HANSA".Rev.Offz.1912.  SM "HANNOVER".Rev.Offz.1914.  SM "ELSASS".Kdt.09.16-12.16.      Crew of 4/1897
KIENAST   Harald   Lt.z.S.   1894   SM "HANSA".Seekadett 1913.  SM "WESTFALEN".1914.      
KINDT   Bruno   Lt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1914.      Crew of 4/1914
KIRSCH   Hans   Lt.z.S   18.02.1894 Leipzig-Eutritzsch    SM "HANSA".Seekadett 1913.  SM Panzerkreuzer "PRINZ ADALBERT".†   23.10.1915 Ostsee vor Libau    
KNUPE      SeeKadett      SM "HANSA".1914.      Crew of 4/1914
KOHLHAUER   Otto   OLt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1912.      
KOLB   Karl   OLt.z.S.   03.04.1894 Groß Umstadt, Dieburg    SM "HANSA".seekadett 1912.  "U 92".†    09.09.1918 Nordsee   Crew of 4/1912
KOPP   Ernst   OLt.z.S.   03.09.1894 Neusalz   SM "HANSA".seekadett 1912.      Crew of 4/1912
KORN   Arthur   Lt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1914.      Crew of 4/1914
KÖRNER   Hans   Lt. z. S.    24.06.1892 Leipzig-Eutritzsch    SM 'HANSA".Seekadett 1913.  SM Panzerkreuzer "PRINZ ADALBERT".†   23.10.1915 Ostsee vor Libau    
KORSCH   Hans Paul   OLt.z.S.02.05.15.   09.09.1890 Stettin    "SM ""HANSA"" seekadett 1909.  SM ""POMMERN"".Lt.z.S.1913-1914.  ""U 21"".u.""U 39"".WO.11.15.  ""UC 35"".† Kdt.14.06.17-16.05.18. II.-U-Flottille Mittelmeer,  französischem Patrouillenboot AILLY versenkt. (U-Boat.net). EK.II. EK.I.
"   16.05.1918 im Mittelmeer 60 Seemeilen (SM) westlich der sardinischen Küste   Crew of 4/1909
KRÄMER   Alfred   Lt.z.S.   15.03.1895 Heilbronn    SM "HANSA".Seekadett 1913.  SM Panzerkreuzer "PRINZ ADALBERT".†   23.10.1915 Ostsee vor Libau    
KRAUSHAAR   Hermann    KpLt.22.03.1910.   23.05.1881 Aurich   SM "HANSA".Rev.Offz.1913.  MarineLuftschiff "L 43" Kdt. † Früher Komp.-Führer I. MAA    14.06.1917    Crew of 4/1900
KRETSCHMANN   Hans   OLt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1912.      Crew of 4/1912
KRÜGER   Kurt Emil   Lt.z.S.   02.01.1895 Kollenz   SM "HANSA".seekadett 1913.  Wachoff. "L 70".   05.08.1918 Kings-Lynn   
KUCHENDORF   Walter    Lt.z.S.   14.01.1895 Glogau    SM "HANSA".seekadett 1914.  Torpboot "S-126".† 1.Matr.-Div.   20.08.1916 Laz. Kiel-Wik    Crew of 4/1914
KÜHNE   Otto   Lt.z.S.27.09.1911. OLt.z.S.      SM "HANNOVER".1912.  SM "GNEISENAU".1912-1913.  SM "HANSA".Lt.z.S.1913-1914.      Crew of 4/1908
KURTZ   Otto   Lt.z.S.      SM "HANSA".Seekadett 1913.      
KÜSEL   Friedrich   OLt.z.S.      SM "HERTHA".seekadett 1909.  SM "HANSA".1913.  SM "KÖNIG WILHELM".Lt.z.S.1914.      Crew of 4/1909
LAMBRECHT   Hans   Lt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1914.      Crew of 4/1914
LAUE   Adolf   OLt.z.S.      SM "HANSA".seekadett 1912.      
LEHMANN   Jobst   OLt.z.S.   19.05.1890 Halle Saale   SM "HANSA" seekadett 1909.  SM "BRAUNSCHWEIG".Lt.z.S.1913.  SM "KÖNIG ALBERT".1914.  "U 54". †   15.10.1916 Norw. küste   Crew of 4/1909
LEMMERS-DANFORTH   Ernst von    Lt.z.S.   16.02.1894 Cöln    "SM ""HANSA"".seekadett 1914.  ""UB 106"".† Flandern II. Flottille, infolge Bootsunfall gesunken. a.d. Tafel nur „Lemmers“

"   15.03.1918 Kieler Bucht    Crew of 4/1914
LINDENAU   Werner   OLt.z.S.   21.09.1892 Gardelegen   SM 'HANSA".seekadett 1912.  14. November 1914 diente er an Bord des (als Aufklärungsschiff in der Ostsee eingesetzten) Großen Kreuzers SMS "Roon" und wurde vom 15. November 1914 bis 3. April 1917 als Wachoffizier auf verschiedenen Großen Torpedobooten der VIII. Torpedoboots-Flottille eingesetzt: "G 175", "S 178", "G 174" und "V 180" . Vom 4. April 1917 bis 4. Oktober 1918 diente er als Wachoffizier auf dem Kleinen Kreuzer SMS "Straßburg" (Aufklärungsdienst in der Ostsee, Minenoperationen bis in den Finnischen Meerbusen hinein, Unternehmen Albion) und vom 5. Oktober 1918 bis zum Ende (am 20. November 1918 als Wachoffizier auf dem Großen Torpedoboot "V 30" der 9. Torpedoboots-Halbflottille.   21.08.1975 Hamburg   Crew of 4/1912
LINGNER      Seekadett      SM "HANSA".1914.      Crew of 4/1914
LIPPE   Bruno v.d.   Lt.z.S.      SM "HANSA".Seekadett 1913.      
LIPPE   Karl von    KpLt.   19.12.1884 Meusegast    SM "MOLTKE".seekadett 1904.  SM "HANSA".1913-1914.  SM Großlinienschiff "Großer Kurfürst" Skagerrak-Schlacht    31.05.1916 Skagerrak   Crew of 4/1904
LOCH   Kurt   OLt.z.S.02.05.15.   03.04.1891   SM "HANSA" seekadett 1909.  SM "MOLTKE".Lt.z.S.1913.  Torpboot "S 20".1WO.u."V 186".WO.1914.  "V 83".u."V 93".WO.08.16.  "U A".Kdt Schüler 07.17.  "UC 4".Kdt.20.01.18-26.02.18.  "UC 70".Kdt.15.04.18-08.06.18.   22.03.1922   Crew of 4/1909
LOCHMANN      SeeKadett      SM "HANSA".1913.      
LOHMANN   Walter Georg   OLt.z.S.   1891   SM "HANSA".Lt.z.S.1914.   1955   Crew of 4/1910
LOHS   Johannes   OLt.z.S.02.05.15.   24.06.1889 Einsiedel bei Chemnitz   SM "HANSA" seekadett 1909.  SM "STRAßBURG".Lt.z.S.1913-1914.  SM "SEYDLITZ".Fk.Offz.07.15.  "D 10".u.T 37".u. "D 5".u. "U 75".WO.10.15.  "UC 37".Kdt.170.03.17-30.01.18.  "UB 57".†  Kdt.02.01.18-14.08.18.  Flandern I Flottille, Pour le Merite 24.04.18.  EK I u. II, Ritterkr. m. Schw.d. Kgl. Sächs. Albr. Ordens, Ritterkreuz d. Kgl. Hausordens v. Hohenzollern m. Schw.   14.08.1918  bei Zeebrügge    Crew of 4/1909
LÖWENBERG   Heinrich   OLt.z.S.   31.01.1890 Zweibrücken    SM "HANSA" seekadett 1909.  SM "Von der TANN".Lt.z.S.1913.  SM "ALBATROSS"1913-02.07.1915.† Seegefecht.   02.07.1915 Ostsee Östergarn, Schweden    Crew of 4/1909
LUTHER   Ernst Martin   Fähnr.z.S.   23.09.1894 Mühlhausen i. Thüringen    SM "HANSA".Seekadett 1913.  SM Panzerkreuzer "YORCK" mine.   04.11.1914 Jade   
LÜTJENS   Günther   Lt.z.S.28.09.1910. KpLt.   25.05.1889 Wiesbaden   SM "HANSA".Lt.z.S.1912.  Torpboot 6.Hslb-Flot."G 172".1WO.1914.  Im Ersten Weltkrieg war er Bootskommandant und Halbflottillenchef bei der Torpedobootwaffe an der flandrischen Küste. In die Reichsmarine übernommen, wurde er zusätzlich zu verschiedenen Marinestäben berufen.   27.05.1941 BISMARCK   Crew of 4/1907
LUTZE   Hermann   Lt.z.S.      SM "HANSA".Seekadett 1913.      

Cheers Herb.
There are no roses on a sailor's grave
No lilies on an ocean wave
The only tribute is the seagull's sweeps
And the teardrops that a sweetheart weeps


--------------------------------------------------------------------------------