Flotten der Welt > Andere Marinen

San Jose vor Kolumbien gefunden

(1/2) > >>

juergenwaldmann:
Hallo im Forum , da wären viele gern dabei :

http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/schatzsuche-kolumbien-meldet-fund-von-unterwasser-goldschatz-a-1066295.html

Gruss  Jürgen

juergenwaldmann:
Auch hier ein Beitrag zum Schatz - Schiff :

http://www.stern.de/panorama/schatz-vor-kueste-von-kolumbien--forscher-finden-wrack-der-san-jose-6591062.html

Gruss  Jürgen

bodrog:
Dann wird wohl Kolumbien den Markt für Escudos fluten und sich wundern, das der Preis nach unten geht... und alle anderen wie die Odyssey Marine Exploration oder Treasure Salvors Inc werden ob ihrer dezenten Vermarktungspolitik für historische Münzen das Nachsehen haben...

Ritchie:
Es waren ja laut Artikel 3 Schiffe beteiligt, eines sank, eines entkam und eins wurde von den Engländern geentert.

Da müsste man doch in etwa herausfinden können, was gerettet bzw. erbeutet wurde?

Grüße

Ritchie

Rheinmetall:
Guten Morgen !

Nun streiten sich ja zwei Nationen und eine Firma um den "fetten Brocken".
Die Kolumbianer erheben Anspruch auf das Schatzschiff "San Jose", da es in ihren Hoheitsgewässern liegt, die Spanier, da es unter ihrer Flagge gesunken war und das amerikanische Unternehmen "Sea Search Armada" aufgrund ihrer Arbeit und Mitwirkung bei der Entdeckung des Wracks.

Was meint Ihr, wem steht das Wrack und seine Milliarden schwere Ladung zu ?
Würde mich mal interessieren, was Ihr dazu meint.  :roll:

Hier noch zwei interessante Links:

https://www.welt.de/geschichte/article158199915/Bis-zu-17-Milliarden-locken-im-Wrack-der-San-Jose.html

http://www.n-tv.de/panorama/Kolumbien-will-Schatzschiff-bergen-article18310946.html

Viele Grüße,

Matze


 

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln