collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: PEKING für Hamburg  (Gelesen 9553 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline neg

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 43
    • 3dnavy
Re: PEKING für Hamburg
« Antwort #60 am: 21 Juli 2017, 09:47:43 »
« Letzte Änderung: 21 Juli 2017, 10:47:52 von neg »
Viele Grüße
Robert

Offline smutje505

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2846
Re: PEKING für Hamburg
« Antwort #61 am: 21 Juli 2017, 10:40:29 »
Hallo neg in München danke für die schönen Bilder  :TU:)

Offline Ulrich Rudofsky

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5102
  • USN GÖSCH: DONT TREAD ON ME
    • Mein Google Picasa Album
Re: PEKING für Hamburg
« Antwort #62 am: 21 Juli 2017, 11:42:45 »
Ulrich Rudofsky

Offline neg

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 43
    • 3dnavy
Re: PEKING für Hamburg
« Antwort #63 am: 21 Juli 2017, 11:45:56 »
Hallo Ulrich,

gibt es zwei "Peking" Themen?
Und, wenn es um die gleiche Peking geht, warum?

Gruß
Robert
Viele Grüße
Robert

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17297
  • Carpe Diem!
Re: PEKING für Hamburg
« Antwort #64 am: 21 Juli 2017, 12:06:12 »
Das passiert bei aktuellen Dingen manchmal.

Nun ist zusammen, was zusammen gehört. Es gibt nur noch ein Thema.  :O/Y
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline neg

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 43
    • 3dnavy
Re: PEKING für Hamburg
« Antwort #65 am: 21 Juli 2017, 18:25:06 »
Danke t-geronimo!

Und hier ist die aktuelle Position:
https://www.marinetraffic.com/de/ais/home/shipid:4950550/zoom:10

Gruß Robert
Viele Grüße
Robert

Offline Ulrich Rudofsky

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5102
  • USN GÖSCH: DONT TREAD ON ME
    • Mein Google Picasa Album
Re: PEKING für Hamburg
« Antwort #66 am: 21 Juli 2017, 19:53:54 »
t-geronimo!   Danke!  :MG:
Ulrich Rudofsky

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3300
Re: PEKING für Hamburg
« Antwort #67 am: 28 Juli 2017, 00:16:45 »
Hallo,
der Zeitpunkt von Ankunft in Brunsbüttel und Weiterfahrt nach Wewelsfleth hat sich etwas verschoben
http://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Peking-in-Brunsbuettel-und-Wewelsfleth-erwartet,peking1280.html
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline Bugsierstefan

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 573
Re: PEKING für Hamburg
« Antwort #68 am: 28 Juli 2017, 21:51:38 »
Moin,

die Bilder erinnern mich sehr an unsere Rickmer Rickmers. Die sah nach ihrer Ankunft auch nicht besser aus, nachdem die RR von den Portugiesen aus der Fahrt genommen wurde, passierte auf dem Schiff auch nichts mehr! Es wurde abgetakelt, die Masten, Rahen und Stengen lagen an Deck.
Zig Jahre lag das Schiff als Hulk im Tejo, dann kam es nach HH.
Der Spott war anfangs groß............niemand glaubte an eine Restaurierung! Vor allem: ES WINKTEN KEINE 26 MILLIONEN EURO DAFÜR! Oder besser: 50 Millionen Mark damals!
Trotzdem wurden die Ärmel hochgekrempelt, es gab Sachspenden aus der Wirtschaft, (die Farbe für den Anstrich übernahm Fa. .........usw.)
Die Bundesmarine spendete das ausgewechselte stehende und laufende Gut der GF für unser Schiff, es wurde von Taklern umgearbeitet und befindet sich noch heute an Bord.
Es hatte funktioniert, die RR liegt an den Landungsbrücken und ist für einen Museumslieger topfit! Ist allerdings auch gerade aus dem Selben Topf, aus welchem die Peking restauriert wird, ebenfalls überholt worden.
Nachdem man hierzulande jahrelang das maritime Erbe hat verkommen lassen, jetzt eine, leicht verschämte, Rolle rückwärts...........
Fakt ist aber, wenn ich hier in HH lese und höre, das 26 Mill. wohl nicht reichen...........dann frage ich mich ernsthaft, wieso ging es denn bei uns? Mit weitaus weniger.......... :roll:
Manchmal ist es zum Ko..............., dass wirklich mit allem Geld und Kasse gemacht werden soll! Ohne Skrupel!
Ich freue mich jedenfalls trotzdem auf die Peking und sehe diese auch nicht als mögl. Konkurent für unsere RR, denn eins ist auch unbestritten: Die Peking hat mehr Bezug zu HH, als unsere RR.
Nur war diese damals zwar schon in den Fokus gerückt, aber irgendein Sachverständiger attestierte der Arethusa, so hieß die Peking damals, keine unfallfreie Schleppreise über die Nordsee.......also ließ man es dabei bewenden. Schade, denn sie hätte schon damals nach HH kommen können.
Später musste dann der Hamburger erfahren, dass die Peking eine Schleppreise nach New York überstand........naja.  :roll:
Hätte Hamburg eher haben können...........und für weniger!

Just my two Pence
 :MG:

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3294
Re: PEKING für Hamburg
« Antwort #69 am: 30 Juli 2017, 09:59:48 »
Mein lieber Bugsierstefan,

der Fakt mit den 26 Mio. rührt einfach daher, weil man inzwischen die Erkenntnis erworben hat, siehe GF, den Fisch an Land ziehen, den Rest regelt die Nachfrage... Auch in Wewelsfleth ist man lernfähig. :-D

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline juergenwaldmann

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1492
Re: PEKING für Hamburg
« Antwort #70 am: 08 August 2017, 11:27:24 »
Hier 180 Fotos :

https://schiffe-mx-und-mehr.jimdo.com/

LG   Jürgen

Offline neg

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 43
    • 3dnavy
Re: PEKING für Hamburg
« Antwort #71 am: 08 August 2017, 11:53:35 »
 top top
Danke Jürgen!

Gruß
Robert
Viele Grüße
Robert

Offline Ulrich Rudofsky

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5102
  • USN GÖSCH: DONT TREAD ON ME
    • Mein Google Picasa Album
Re: PEKING für Hamburg
« Antwort #72 am: 08 August 2017, 16:38:48 »
Ausdocken von der Combi Dock III https://www.youtube.com/watch?v=LZuqKThuzQs
Ulrich Rudofsky