collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: World of Warships  (Gelesen 153901 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thoddy

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1319
Re: World of Warships
« Antwort #1305 am: 06 Januar 2017, 12:00:00 »
Zitat
instantly deleted

vor 3 Tagen ist mir das passiert mit 2 Treffern auf meiner Nürnberg auf 15 km war ne Fuso
bin auch ziemlich lange geradeaus gefahren also selbst Schuld.

--------------------------------------------------------
hier mal Darstellung der Performance der T8 Schlachtschiffe im Vergleich
bitte auch die letzte beiden Spalten beachten
Agro dam und spot dam
Agro dam gibt den Schnitt der gegen das Schiff verfeuerte Munition an
je höher desto besser kann das Schiff trefferverkraften bzw ist besser im ausweichen
(man kann es so lesen: Um eine Bismarck mit rund 61,5% Wahrscheinlichkeit zu versenken waren in der Woche vom 10-17.12 im Schnitt Munition von etwa 1.286.242 Brutto damage notwendig. Beim Vergleich der Agro dam Bismarck und Tirpitz hat die Bismarck mit etw 10% mehr die Nase vorn, meines Erachtens sind diese 10% auf die Wirkung von Hydro zurückzuführen.

spot dam je dichter ein Schiff am Gegner ist desto mehr Gegner werden gspotted die ven Partnern beschossen und beschädigt werden, das heißt, derjenige mit höherer spot dam ist dichter am Gegner. Schiffe mit geringer spot Damage werden wohl als "Sniperschiff" genutzt. In diesem Fall ist die NC ein Kandidat für ein Sniperschiff.

Man kann erkennen Bismarck ist nicht überstark Sie ist geringfügig besser (so um 5-7% im Schnitt) ihr Trumpf ist offenbar das Vermögen deutlich mehr Damage wegstecken zu können im Vergleich zu ihren Kontrahenten und der Rumpf mit einem größeren HP Pool.

Da Sie dichter am Gegner steht, hat sie vermutlich auch bessere Treffaussichten und ermöglicht es gleichzeitig ihren Partnern relativ ungesehen mehr Damage am Gegner anzubringen.


Tirpitz wird offenbar von vielen Dödels gespielt wie man an der Lernkurve sehen kann
(bei den Top spielern sind nur solche  mit 10 und mehr Gefechten berücksichtigt) Durchschnitt sind alle erfaßten.

Die gleiche Auswertung bei Kreuzern zeigt dagegen Abweichungen von bis zu 50% zwischen den Schiffen.
« Letzte Änderung: 06 Januar 2017, 14:36:12 von Thoddy »
Meine Herren, es kann ein siebenjähriger, es kann ein dreißigjähriger Krieg werden – und wehe dem, der zuerst die Lunte in das Pulverfaß schleudert!
WoWs : [FMA]Captain_Hook_

Offline mini

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 208
Re: World of Warships
« Antwort #1306 am: 06 Januar 2017, 17:31:42 »
Gestern abend noch mal die Nürnberg ausgefahren. Was soll ich sagen? Wehe wenn sie losgelassen :D

Offline Woelfchen

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 952
Re: World of Warships
« Antwort #1307 am: 06 Januar 2017, 22:52:08 »
Die vierte Wochenmission ist nicht leicht.
20000 Flutungsschaden sind Glückssache. Durch das Event fahren weniger Schlachtschiffe und mehr für Zerstörer nicht so schöne Gegner durch die Gegend. Wenn es dann mal mit dem Fluten klappt, dann vielleicht nicht mit den Versenkungen.

Offline Thoddy

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1319
Re: World of Warships
« Antwort #1308 am: 09 Januar 2017, 08:41:30 »
Heute morgen 2 Fahrten gemacht die erste ein totale Fehlschlag fand mich mit dem Kern der gegnerischen Flotte konfrontiert 1 Zerstörer, 3 Kreuzer 2 Schlachtschiffe 5 k dam Der Zerstörer hat mich offengehalten Der Rest war dann eine Frage der Zeit.

die zweite war viel besser so wie der miniadler oben: auf 3 Nürnbergs des gegnerischen Teams insgesamt 65 k dam geschossen, zusätzlich noch 15 k auf anderen Schiffen - insgesamt 3 Versenkungen - die letzte Nürnberg überlebte mit knapp 100 punkten, die finale Salve war schon unterwegs. Schhaaaadeeee.
xp seitig hatte der Krakenschütze in unserem Team ca 30% weniger wie ich. Meine eigene Damage 15 k.

-----------------------
PS es gibt derzeit discount auf Deutsche Schiffe
« Letzte Änderung: 09 Januar 2017, 10:25:38 von Thoddy »
Meine Herren, es kann ein siebenjähriger, es kann ein dreißigjähriger Krieg werden – und wehe dem, der zuerst die Lunte in das Pulverfaß schleudert!
WoWs : [FMA]Captain_Hook_

Offline speedl

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 720
    • www.marinemodelle.de
Re: World of Warships
« Antwort #1309 am: 09 Januar 2017, 10:14:31 »
Zitat
Edit: Kamikaze ist für 10,50€ zu haben, was meint ihr?

Ist die Kamikaze nur eine anders angemalte Fujin? Oder gibts da noch technische Unterschiede (HP, andere Abschusswinkel, Geschwindigkeit,...)?

Viele Grüße Stefan
WoWs: "speedl2002" und "fluffl"

Offline Imposand

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 114
Re: World of Warships
« Antwort #1310 am: 09 Januar 2017, 10:33:36 »
Zitat
instantly deleted

vor 3 Tagen ist mir das passiert mit 2 Treffern auf meiner Nürnberg auf 15 km war ne Fuso
bin auch ziemlich lange geradeaus gefahren also selbst Schuld.

--------------------------------------------------------
hier mal Darstellung der Performance der T8 Schlachtschiffe im Vergleich
bitte auch die letzte beiden Spalten beachten
Agro dam und spot dam
Agro dam gibt den Schnitt der gegen das Schiff verfeuerte Munition an
je höher desto besser kann das Schiff trefferverkraften bzw ist besser im ausweichen
(man kann es so lesen: Um eine Bismarck mit rund 61,5% Wahrscheinlichkeit zu versenken waren in der Woche vom 10-17.12 im Schnitt Munition von etwa 1.286.242 Brutto damage notwendig. Beim Vergleich der Agro dam Bismarck und Tirpitz hat die Bismarck mit etw 10% mehr die Nase vorn, meines Erachtens sind diese 10% auf die Wirkung von Hydro zurückzuführen.

spot dam je dichter ein Schiff am Gegner ist desto mehr Gegner werden gspotted die ven Partnern beschossen und beschädigt werden, das heißt, derjenige mit höherer spot dam ist dichter am Gegner. Schiffe mit geringer spot Damage werden wohl als "Sniperschiff" genutzt. In diesem Fall ist die NC ein Kandidat für ein Sniperschiff.

Man kann erkennen Bismarck ist nicht überstark Sie ist geringfügig besser (so um 5-7% im Schnitt) ihr Trumpf ist offenbar das Vermögen deutlich mehr Damage wegstecken zu können im Vergleich zu ihren Kontrahenten und der Rumpf mit einem größeren HP Pool.

Da Sie dichter am Gegner steht, hat sie vermutlich auch bessere Treffaussichten und ermöglicht es gleichzeitig ihren Partnern relativ ungesehen mehr Damage am Gegner anzubringen.


Tirpitz wird offenbar von vielen Dödels gespielt wie man an der Lernkurve sehen kann
(bei den Top spielern sind nur solche  mit 10 und mehr Gefechten berücksichtigt) Durchschnitt sind alle erfaßten.

Die gleiche Auswertung bei Kreuzern zeigt dagegen Abweichungen von bis zu 50% zwischen den Schiffen.

Hallo Thoddy,

ist mal wieder eine sehr interessante Statistik von dir und man vergleicht sich ja immer gerne dann selbst mit diesen Daten  :wink:
Demnach liege ich mit meinem Schaden bei den Schiffen zwischen den 10% und den 1% liege.

Jedoch ist mir stark aufgefallen, dass die Überlebensquoten in deiner Statistik sehr gering sind im Vergleich zu meinen. Dies legt mir nahe, dass ich wohl zum Teil zu passiv agiere und meinen Schadens-Outout wohl noch deutlich steigern könnte, wenn ich ggfs. etwas aggressiver agieren würde  :?

Anbei mal meine derzeitigen Stats... hab die vergangene Woche allerdings nicht sonderlich viele Runden gedreht.
Gruß
Sebastian
WoWs-Nick: Valletto

Im Übrigen bin ich der Meinung, gehört der Rundfunkbeitrag abgeschafft!!

Offline Thoddy

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1319
Re: World of Warships
« Antwort #1311 am: 09 Januar 2017, 11:12:59 »
(Meine Meinung)
Deine Spot Dam liegt fast im Schnitt, also bist du wohl anfangs deutlich weiter hinten
agro dam jeweils etwa 20% unter Schnitt, du wirst also weniger beschossen (im Umkehrschluss dadurch dass du weniger beschossen wirst, kriegen es deine Kameraden ab(diese 200 k entsprechen etwa 35% um eine eine Nürnberg zu den Fischen zu schicken) und gleichzeitig wirst du, wenn du verlierst von den Caps abgedrängt.  Deine Gewinnquote leidet daher etwas. Damage und Killrate pro Spiel ist an sich ok, unter Berücksichtigung der Überlebensdauer jedoch eher "Sub par".

trotzdem ich würde nichts(nicht viel) ändern
Du überlebst und spielst damit längere Zeit im Gegensatz zu jemandem der "nur" 30 oder 40% Überleben schafft
"Hauptsache du hast Spaß".
Meine Herren, es kann ein siebenjähriger, es kann ein dreißigjähriger Krieg werden – und wehe dem, der zuerst die Lunte in das Pulverfaß schleudert!
WoWs : [FMA]Captain_Hook_

Offline Imposand

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 114
Re: World of Warships
« Antwort #1312 am: 09 Januar 2017, 15:41:01 »
Danke für die Analyse Thoddy  :-)

Ich werde vlt. etwas aggressiver vor gehen und sollte ich merken, dass dies mir nicht liegt oder es einfach nicht kann, dann kann ich immer noch zu meinem alten Stil zurück kehren.

Und @ speedl: Die Kamikaze und Fuji sind fast identisch mit der Minekaze, die Abweichungen sind so minimal, dass sich diese nicht bemerkbaren machen werden. Die Spotting Range und die Torp-Reichweite bei allen Schiff gleich ist.
WoWs-Nick: Valletto

Im Übrigen bin ich der Meinung, gehört der Rundfunkbeitrag abgeschafft!!

Offline Baunummer 509

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2508
    • DOCK 5
Re: World of Warships
« Antwort #1313 am: 09 Januar 2017, 15:50:40 »
Ja, aber die Torpedogeschwindigkeit und der Torpedoschaden?

Ich bin kein wirklicher Zerstörerfahrer, aber viele alten Hasen beklagen dass ihre Minkenazes in genau diesen Parametern kastriert wurden und behaupten dass Kamikaze genau die alte, wohl sehr vorteilhafte, Konfiguration hat.

Offline speedl

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 720
    • www.marinemodelle.de
Re: World of Warships
« Antwort #1314 am: 09 Januar 2017, 16:03:55 »
Mir gehts nur um den Unterschied zwischen den beiden Premiums. Die normale Minekaze fahr ich seit der Aufsplittung nicht mehr.

Ich habe die Fujin schon und dann ist es doch unnötig die Kamikaze auch zu kaufen, richtig? Oder kann die Kamikaze was besser was die 10 Euro wert wäre?

Danke und viele Grüße Stefan
WoWs: "speedl2002" und "fluffl"

Offline Redfive

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1228
Re: World of Warships
« Antwort #1315 am: 09 Januar 2017, 16:17:06 »
Kamikaze ist die gleiche wie die Fujin, sieht nur vom Tarnanstrich anders aus.
Kamikaze R und Kamikaze sind auch identisch, auch wieder nur der Tarnanstrich anders.  :wink:
Werft: Schwerer Kreuzer Prinz Eugen, Leichter Kreuzer Nürnberg

Offline Baunummer 509

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2508
    • DOCK 5
Re: World of Warships
« Antwort #1316 am: 09 Januar 2017, 16:20:40 »
Hi Stefan,

laut Wiki sind Kamikaze, Kamikaze R und Fujin bis auf die Tarnung identisch.

Ich hatte bisher keinen japanischen Zerstörer und habe sie mir deshalb zugelegt.

Kamikaze: http://wiki.wargaming.net/en/Ship:Kamikaze
Fujin: http://wiki.wargaming.net/en/Ship:F%C5%ABjin
Beide:
- she avoided the large torpedo nerf that Minekaze received.
- Torpedogeschwindkeit 68 kts
- Höchstschaden 14,400

Minekaze:
http://wiki.wargaming.net/en/Ship:Minekaze
- Torpedogeschwindkeit 57 kts
- Höchstschaden 10,833

Edit: Redfive war schneller  :-)

Offline speedl

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 720
    • www.marinemodelle.de
Re: World of Warships
« Antwort #1317 am: 09 Januar 2017, 16:26:46 »
Super, Danke! 10 Euro gespart  :-D

Viele Grüße Stefan
WoWs: "speedl2002" und "fluffl"

Offline Sarkas

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 308
Re: World of Warships
« Antwort #1318 am: 10 Januar 2017, 11:59:14 »
Hey Sebastian,

Deine Überlebensraten sind ja der Wahnsinn! Ich würde sagen, wenn Du Deine heal consumables im Gefecht aufbrauchst und dann noch mit ein paar HP am Ende überlebst, dann machst Du alles richtig. Das Problem beim Pushen ist ja immer, das richtige Maß zu finden. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass zum Beispiel auch eine Amagi ein richtiges Frontschwein sein kann (mein Rekord waren mal 2,6 Mio. potentieller Schaden), aber im Zweifel würde ich auch immer darauf achten zu überleben (daran muss ich selbst noch arbeiten, fahre viel zu aggressiv), gerade zur Zeit mit diesen ganzen Hosenschissern, die im Spiel herumgeistern.

Was auch immer ein Indiz ist: Wenn man als BB überlebt und alle Kreuzer und Zerstörer im Team versenkt wurden, spielt man tendenziell zu passiv.

Jetzt höre ich aber lieber damit auf, Spielern mit besseren stats noch Vorschläge zu geben.    :wink:

Gruß, Oliver   (WoWs-nick Oely001)

Offline Imposand

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 114
Re: World of Warships
« Antwort #1319 am: 10 Januar 2017, 13:42:22 »
Danke Oliver,

ich spiele halt lieber mit Schiffen über Wasser, als mit Fischen unter Wasser  :wink:
Und ich bin immer dankbar für Hinweise und Tipps  top

Die Amagi ist einer meiner absoluten Lieblinge, Frontal stahlhart und sollte man doch zu weit oder alleine gepusht haben, kann man wenden und hat immer noch 6 Geschütze für ein nettes Rückzugsgefecht zur Verfügung. Die Panzerung ist auch weit besser, als die Daten vermuten lassen und die Geschütze sind sowie eine Wucht und mega präzise. (und sollte man mal in Tier X Gefecht kommen, wo die TX BB einem nur Frontal gegenüberstehen, einfach mal auf HE umladen, die IJN hat die stärkste HE, Amagi waren glaube ich 6500, so kann selbst auf einer Yamato oder G. Kurfürst Frontal noch 5-10k pro Salve erzielen und 1-2 Feuer sind auch immer drin  :-D , gleiches bei der Fuso, wenn man gegen Tier 8 gematcht wird)

Naja ich erlebe halt sehr oft das Ende der Runden, selbst wenn mein Team verliert. Meistens habe ich dann aber auch über 100k Schaden erzielt. Generell muss ich sowie sagen, je schlechter die eigenen Spieler im Team sind, desto mehr Schaden und Versenkungen erzielt man selbst und wenn man den durchschnittlichen Schaden aller Runden nimmt, welche ich verloren habe, so wäre dieser sicherlich höher als der der gewonnen Runden  :|

Gruß

WoWs-Nick: Valletto

Im Übrigen bin ich der Meinung, gehört der Rundfunkbeitrag abgeschafft!!