collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Uboote in Wilhelmshaven WK I und WK II  (Gelesen 2973 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SonarM U29

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 68
Uboote in Wilhelmshaven WK I und WK II
« am: 12 Juni 2015, 10:00:40 »
Moin,
ich suche Postkarten, Bilder, Fotoalben über Uboote die in Wilhelmshaven während des I. und II.WK lagen / stationiert waren.
Hier besonders mein Augenmerk auf die Kaiserliche Werft / KM Werft und die Banter Kaserne.
Auch suche ich ein Eisernes Kreuz von Frachtunterseeboot U-Deutschland, gegossen aus den Blei Gewichten.

Wenn Ihr was interessantes habt, bitte über eine PN an mich anbieten.

Viele Grüße aus Wilhelmshaven
SonarMeister U29
« Letzte Änderung: 12 Juni 2015, 10:14:59 von SonarM U29 »
"Die Werftgarantie liegt bei 90 Metern. Naja, wir können auch tiefer. Irgendwann ist natürlich Schluss....."

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: Uboote in Wilhelmshaven WK I und WK II
« Antwort #1 am: 12 Juni 2015, 11:29:31 »
Hallo SonarM U29 - hier mal eine Postkarte - vielleicht hast Du das Bild noch nicht

Gruß - Achim - Trimmer
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Offline SonarM U29

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 68
Re: Uboote in Wilhelmshaven WK I und WK II
« Antwort #2 am: 12 Juni 2015, 11:37:44 »
Moin Achim,

sehr schönes Bild, kannte ich noch nicht. Hab bisher nur farbige Postkarten von Ubooten in Wilhelmshaven.
Auch schön zu sehen, die I. Einfahrt und das Torpedoboot!

Viele Dank dafür!
Grüße und schönes Wochenende
SonarMeister U29
"Die Werftgarantie liegt bei 90 Metern. Naja, wir können auch tiefer. Irgendwann ist natürlich Schluss....."

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3034
Re: Uboote in Wilhelmshaven WK I und WK II
« Antwort #3 am: 12 Juni 2015, 14:47:53 »
Moin SolarM ,  hier noch einige Aufnahmen von den Kaiserlichen U-Booten in Wilhelmshaven , hast Du Dir schon mal die
                     Bestandsliste im WZ-Bildarchiv angesehen , hier findest Du auch noch etwas .
                                                                                                                                                     :MG:   halina
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: Uboote in Wilhelmshaven WK I und WK II
« Antwort #4 am: 12 Juni 2015, 14:57:10 »
Na dann will ich auch mal noch zwei Karten beisteuern. Interessieren würde mich dabei ob es die gesuchte Kaserne ist

Gruß - Achim - Trimmer
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Offline SonarM U29

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 68
Re: Uboote in Wilhelmshaven WK I und WK II
« Antwort #5 am: 12 Juni 2015, 15:13:02 »
Vielen Dank Euch zwei,

das Archiv der WZ habe ich noch nicht durchstöbert, das wird erst im Herbst / Winter stattfinden.
Ich suche die Bilder und co für ein Projekt über die Uboot in Wilhelmshaven von 1915 bis 1945.
Im 3./4. Quartal werde ich mich dann durch die verschiedenen Archive stöbern.

Aber sehr schöne Bild. Übrigends ist die Kaserne m.E. nach die Jachmann Kaserne, hier bin ich
mir nicht sicher ob dort im I.WK Ubootfahrer untergebracht waren.

Bezüglich der Banter Kaserne, dort waren die Unterkünfte der Besatzungen im II. WK

Viele Grüße
SonarMeister U29
"Die Werftgarantie liegt bei 90 Metern. Naja, wir können auch tiefer. Irgendwann ist natürlich Schluss....."

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3034
Re: Uboote in Wilhelmshaven WK I und WK II
« Antwort #6 am: 12 Juni 2015, 15:33:23 »
Moin Achim , 

Es ist der Kasernenblock der II. Marinelehrabteilung , später jedoch abgerissen . Ganz rechts die Blocks für die Unterkünfte
der Deckoffiziere , im WK II schwer beschädigt und später abgerissen . Ganz links die Hafenkaserne , mit gleichem Muster
gab es noch die bekannteste , die Jachmann-Kaserne und die Werftkaserne weiter links , hier nicht zu sehen , alle  Kasernen wurden nach 1970 abgerissen für geplante Neuansiedlungen . Die U-Bootkasernen standen am rechten Ufer des
jetzigen Banter See und wurden erst ca, 1935 gebaut für die neuaufgestellte U-Bootwaffe , auch diese wurden vor einigen
Jahren abgerissen da sich kein Investor dafür interessierte .
                                                                                                                                                Gruss  Günter

Edit :  im Hintergrund ist zu sehen eins unserer Panzerschiffe die "Admiral Scheer" oder "Admiral Graf Spee" , also müsste
         die Aufnahme wohl entstanden sein so ca. 1936
« Letzte Änderung: 13 Juni 2015, 19:20:00 von halina »
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: Uboote in Wilhelmshaven WK I und WK II
« Antwort #7 am: 12 Juni 2015, 15:58:53 »
Hallo Günter - danke für Deine Info. Soweit ich es gelesen habe wurde die Banter -Kaserne zwischen 1936-1938 errichtet.
Ja und hier habe ich noch ein Foto von der 3.Einfahrt . Mehr habe ich eigentlich dazu nicht auf der externen Festplatte gespeichert

Gruß - Achim
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Offline Seebatailloner

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 194
Re: Uboote in Wilhelmshaven WK I und WK II
« Antwort #8 am: 12 Juni 2015, 18:06:36 »
Ich kann noch diese Karte beisteuern.

Offline Teddy Suhren

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3374
  • Jörg K.
Re: Uboote in Wilhelmshaven WK I und WK II
« Antwort #9 am: 12 Juni 2015, 18:58:38 »
Cool, Uboote mit Masten.  :-o
Gruß
Jörg

Nichts ist schwieriger als der geordnete Rückzug aus einer unhaltbaren Position.
(Carl Philipp Gottlieb von Clausewitz)

WoW Nick: Teddy191

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3034
Re: Uboote in Wilhelmshaven WK I und WK II
« Antwort #10 am: 12 Juni 2015, 19:41:31 »
Moin Seebabatailloner ,

Danke für die Aufnahme , nach dieser habe ich schon lange gesucht . Es sind Boote der 2. U-Flotille "Saltzedel" , die 1936
in Kiel aufgestellt wurde und danach in Wilhelmshaven bis Ende 1940 stationiert war . Nach Einrichtung der Reparaturwerft
in Lorient als Aussenstelle der KMW -WHV wurde die Flotille nach dort verlegt und später nach Aufgabe der Basis 1944 in
Norwegen stationiert .
                                                                                                                                                    Gruss  halina
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline SonarM U29

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 68
Re: Uboote in Wilhelmshaven WK I und WK II
« Antwort #11 am: 17 Juli 2015, 09:54:08 »
Meine Suche nach Details über Uboote in Wilhelmshaven geht unentwegt weiter, und mehr Details ergeben sich.
Vielen Dank erst einmal für die hier geposteten Informationen.

Aber ich habe noch eine Frage diesbezüglich:

Hat jemand Informationen (Literatur Quellen, URL´s ...) über die im I.WK stationierten U-Boothalbflottillen in Wilhelmshaven?

Nach meiner Info waren folgende Flottillen in Wilhelmshaven während des I.WK stationiert:
1. U-Boothalbflottille
2. U-Boothalbflottille
3. U-Boothalbflottille
4. U-Boothalbflottille

Ab 1917 zusätzlich noch die
3. U-Bootflottille Wilhelmshaven

Gibt es hierzu Informationen über die Kommandeure, Stationierung (Unterkunft der Besatzungen) und Liegeplätze der UBoote?

Bin über jeden Hinweis dankbar! :wink:

Viele Grüße
Heiko
(SonarM U29)
"Die Werftgarantie liegt bei 90 Metern. Naja, wir können auch tiefer. Irgendwann ist natürlich Schluss....."

Offline Seebatailloner

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 194
Re: Uboote in Wilhelmshaven WK I und WK II
« Antwort #12 am: 17 Juli 2015, 10:32:16 »
Hallo Heiko,

die Standorte der U-Halbflottillen wechselten im Kriegsverlauf:
I. U-Bootshalbflottille    - Helgoland und Brunsbüttel
II. U-Bootshalbflottille   - Helgoland und Wilhelmshaven
III. U-Bootshalbflottille  - Emden und Wilhelmshaven
IV. U-Bootshalbflottille  - Emden und Borkum
V. U-Bootshalbflottille   - Kiel, ab 09/1917 Bremerhaven

Die Unterseebootsflottille Mittelmeer (in Pola) bildete noch die
U-Halbflottille Konstantinopel

Seebatailloner

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3034
Re: Uboote in Wilhelmshaven WK I und WK II
« Antwort #13 am: 17 Juli 2015, 12:47:24 »
Moin Heiko , ausführliche Informationen zu Deinem Thema findest Du auch in dem Buch "Deutsche U-Boote 1906-1966"
                  von Bodo Herzog , auch sind hier die Namen der Flotillenführer und der Indienststellungskommandanten erfasst,
                  auch ausführliche technische Daten .
                                                                                                                                                    Gruss  halina
 mit der ISBN N 3-86070-036-7  findest Du bei Eurobuch.com  günstige Angebote ca. 15 Euro
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline t-geronimo

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 16831
  • Carpe Diem!
Re: Uboote in Wilhelmshaven WK I und WK II
« Antwort #14 am: 17 Juli 2015, 12:52:48 »
Das geht deutlich billiger. Bei  --/>/> bookfinder ab ca. 4 Euro.  :MZ:
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv