collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Welche Autobahn ??  (Gelesen 4227 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7185
Welche Autobahn ??
« am: 07 Dezember 2014, 15:52:51 »
Welche Autobahn ??

Hallo zusammen,

habe hier eine Aufnahme aus dem Jahr 1941.

Da Foto zeigt einen Fischkutter welcher wohl als Vorversuch zu den 1942 über die Autobahn 
transportierten Schiffe auf Räder genommen wurde.

Ich würde nun gerne wissen wo diese Versuche statt gefunden haben.

Sicher gib es die schöne Brücke nicht mehr, aber vermutlich ist im norddeutschen Raum nach dem Krieg an gleicher Stelle bei km 63,0  eine neue Brücke erbaut worden.

Danke

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline redfort

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2870
    • Luftwaffe zur See
Re: Welche Autobahn ??
« Antwort #1 am: 07 Dezember 2014, 17:34:54 »
Welche Autobahn ??

Hallo zusammen,

habe hier eine Aufnahme aus dem Jahr 1941.

Da Foto zeigt einen Fischkutter welcher wohl als Vorversuch zu den 1942 über die Autobahn 
transportierten Schiffe auf Räder genommen wurde.

Ich würde nun gerne wissen wo diese Versuche statt gefunden haben.

Sicher gib es die schöne Brücke nicht mehr, aber vermutlich ist im norddeutschen Raum nach dem Krieg an gleicher Stelle bei km 63,0  eine neue Brücke erbaut worden.

Danke

Theo

Hi Theo,
gute Frage ??
Mir fällt nur eine Autobahn ein die im nordeutschen Raum, die A 1 von Lübeck nach Hamburg die 1941 fertig war.
Könnte irgendwo bei Todendorf auf der A 1  sein, der Wald könnte hinkommen.
Kilometerangabe mit heute zu vergleichen ist leider nicht drin weil die Autobahnen mit der Zeit verlängert wurden und dadurch auch die Kilometerangaben sich damit verschoben.

Habe hier noch einen entsprechenden Eintrag vom 18. und 20.04.1942 zwecks überführung zur Donauflottille, vieleicht hilft es weiter:

18.04.1942
Motorfischkutter und Boote der Donauflottille werden von der KMD Lübeck nach Hamburg geleitet. Von dort übernimmt D.A.P.G. Hamburg die Überführung nach Dresden-Übigau.

20.04.1942
Die Mfk´s und Boote sollen von KMD Lübeck durch den Elbe-Travel-Kanal nach Dresden-Übigau (König Albert Hafen) gebracht werden. Von dort gehen die Boote mit Lastwagen (Tröge) weiter.

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: Welche Autobahn ??
« Antwort #2 am: 07 Dezember 2014, 17:56:30 »
Hallo Axel - genau in diese Richtung habe ich auch gedacht . Unter  www.zeven.de  gibt es ein Bild mit so einer Brücke - ist nun natürlich Spekulation da man da das Schild ( KM 63 )auch nicht sieht. Ansonsten findet man einige Brücken dieser Art bei den Reichsautobahnen. Bekannt sind sie mir z.B. auch Berlin - Frankfurt/Oder oder Berlin - Stettin Erst mit beginn der Verbreiterung auf 3 Spuren erfolgte der Abriß - Neubau

Noch einen schönen 2.Adventabend - Achim - Trimmer
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Online klaushh

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 194
Re: Welche Autobahn ??
« Antwort #3 am: 07 Dezember 2014, 18:22:18 »
Moin, moin!

Nähere Angaben zu dem Transportversuch (?) bzw. zum Aufnahmeort kann ich auch nicht machen, möchte aber die RAB Hamburg-Lübeck fast ausschließen.
"Der große Continental Atlas" (24. Auflage) bringt Streckenkarten der Autobahnen mit Kilometrierung. Danach wäre km 63,0 aus Richtung Lübeck gesehen etwa  in Höhe der heutigen Anschlußstelle HH-Jenfeld und aus Richtung Hamburg gesehen etwa heutiger Abzweig Richtung Travemünde.
Im übrigen kann ich mir nur schwer vorstellen, dass man -auch probeweise- Schiffe über die Autobahn zwischen HH und HL transportiert hat.

Gruß
klaushh

Offline Karsten

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1981
Re: Welche Autobahn ??
« Antwort #4 am: 07 Dezember 2014, 21:05:00 »
Mein Tipp: Irgendwo zwischen Dresden-Übigau - Autobahn 4 - Hermsdorfer Kreuz - Autobahn 9 - Ingolstadt.
Viele Grüße,

Karsten

AK Krieg zur See 1914-1918: www.seekrieg14-18.de

Online klaushh

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 194
Re: Welche Autobahn ??
« Antwort #5 am: 07 Dezember 2014, 22:15:55 »
nochmals moin, moin!

Gibt es zu dem Foto "RAB km 63,0" irgend etwas an weiteren Informationen?
Z.B. Rückseitenbeschriftung oder -stempelung? Umgebung der Veröffentlichung?
Oder "flatterte die Aufnahme mutterseelenallein" auf Theos Schreibtisch?

Gruß
klaushh

Offline redfort

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2870
    • Luftwaffe zur See
Re: Welche Autobahn ??
« Antwort #6 am: 07 Dezember 2014, 22:36:46 »
Mein Tipp: Irgendwo zwischen Dresden-Übigau - Autobahn 4 - Hermsdorfer Kreuz - Autobahn 9 - Ingolstadt.

Moin,
könnte stimmen !
RAB 4

Am besten mal hier rein nachschauen , Suchbegriff: "Culemeyer" eingeben. Sind ein paar schöne Bilder von Schiffstransporten drin.

 --/>/> http://www.eisenbahnstiftung.de/bildergalerie

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7185
Re: Welche Autobahn ??
« Antwort #7 am: 08 Dezember 2014, 01:33:51 »
Foto sitzt schon einige Dutzend Jahre hinter eine alten Zusammenfassung zu den ganzen Fischkuttern aus Niendorf usw. welche 1942 von Lübeck aus zum schwarzen Meer  transportiert wurden.

Habe eben nach gesehen, war ca. 1978..

Hier einmal der Anfang, vielleicht überhole ich die ganze Sache noch einmal für unser HMA ...

              FERNZÜNDUNGSVERBAND


Durch mein seit Ende der 7O er Jahre etwas 'nebenbei' laufenden
SAMMELN und SUCHEN nach und zu Fahrzeugen, welche 194O/44 zur Donau
und zum Schwarzen Meer überführt wurden, habe ich zwischenzeitig
zum Fernzündungsverband weitere Daten bekommen welche ich in den
letzten Wochen neu zusammen gestellt habe.
Die Motorfischkutter in Grömitz, Niendorf und Timmendorfer Strand
wurde alle am 26.o2.1942 durch die KMD Hamburg, Zweigstelle Lübeck
erfasst auf Anordnung des OKM ( A VI 1757/ 42 SM). Die Inanspruch-
nahme nach den Reichsleistungsgesetz wurde durch den Fischmeister
des Fischereiamtes Travemünde durchgeführt.
Es ist zu vermuten das alle Motorfischkutter nach einen sicherlich
nur geringfügigen Umbau auf der Ebers-Werft in Niendorf (welche
vielleicht auch die Mehrzahl der Kutter gebaut haben dürfte??)
gemeinsam den Weg über Elbe - Autobahn - Linz - Galatz gingen.
Am 27.Aug.1942 trafen 8 MFK der Donauflottille in Sulina ein.
Die Änderung der Kennung von MFK auf FZ dürfte wohl schon Ende
1942 erfolgt sein, allerdings haben scheinbar davon die wenigsten Dienststellen vor Februar / März 1943 Notiz genommen.
Durch die oftmaligen Unterstellungs- und Kennungsänderungen ist
besonders nach Juni 1944 ein Nachweis vieler Boote kaum möglich.
Ich habe am Schluss der Auflistung den größten Teil der mir vorlie-
genden Aufstellungen aufgeführt um eine Überprüfung einzelner
Daten zu erleichtern bzw. selbst vielleicht noch neues Material
dazu zu bekommen. Diese Listen sind gleichzeitig für die Delphin-
Boote / so wohl die richtige Bezeichnung, wenn auch oftmals Delfin
geschrieben /und deren Verbleib gedacht welche ich bei erster Ge-
legenheit anfassen werde um ggf. näheres zu den 7 Delphin-Booten
in Russe zu finden.




 FZ 1 / MFK 1 = DEUTSCHLAND -TIM 5

     Bauwerft: ? Baujahr: ?  Länge: ?    Breite: ?   82 PS
     Besitzer: Walter Böttcher, Timmendorfer Strand

     12.o8.40 (18.00 Uhr) erfasst für 'Seelöwe'. 
     12.o9.40 Von Emden nach Calais ausgelaufen.
              Dort Einsatz als C 143 Mo.
     22.11.40 Von Calais nach Emden ausgelaufen zur Rückgabe.
     13.12.40 (12.00 Uhr)  Rückgabe an Besitzer
     26.o2.42 Neu erfasst durch KMD Hamburg, Zwst.Lübeck über Fischmeister des Fischereiamtes Travemünde für  Einsatz im Schwarzen Meer,
Umbau bei Werft W.A. Evers  in Niendorf. Überführung zur  Donau.
     25.o9.42 bei Donauflottille gemeldet, MFK Gruppe als MFK 1
     o6.10.42 Im Sturm bei Eupatoria gestrandet
     10.12.42 wieder geborgen (scheinbar schon als FZ 1)
     12.o2.43 Meldung über Umbenennung in FZ 1 ( 1. FZ - Gruppe)
       .  .43 An 3O. R- Flo.,C - Gruppe ,weiter FZ 1 
       .  .44 An 31. Geleitflottille, C Gruppe als G 3161
       .o7.44 An 1.Küstenschutzflottille Schwarzes Meer,
              C - Gruppe als SM 147
     28.o8.44 Vor Warna selbstversenkt

Sind so 30 Schiffe in dieser Art.

Gruß

Theo

...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3608
Re: Welche Autobahn ??
« Antwort #8 am: 08 Dezember 2014, 08:58:37 »
@klaushh:
Hast Du entsprechende Angaben auch für die "hauptverdächtige" Autobahn von Dresden nach Ingolstadt?

Online klaushh

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 194
Re: Welche Autobahn ??
« Antwort #9 am: 11 Dezember 2014, 23:05:01 »
Moin, moin!

Hier die im Conti-Atlas angegebenen km-Angaben zur Autobahn Dresden - Chemnitz (heute A4):
Der Nullpunkt liegt lt. Karte am Bautzener Abzweig. km 63,0 würde dann etwas südwestlich von Frankenberg liegen. Allerdings ist dort weit und breit keine Brücke eingezeichnet.

Ein weiteresmal taucht auf der Ges.Strecke Dresden - Ingolstadt die Km-Angabe 63,0 noch an folgenden Stellen auf:

Strecke Chemnitz - Hof: etwa in Höhe Zwickau-West; in der dortigen Gegend sind in der Karte allerdings nur Unterführungen eingezeichnet; vor allem aber war die RAB dort nur auf der einen Seite fertiggestellt.

Strecke Hof - Ingolstadt: die km-Angabe 63,0 taucht hier nur einmal auf (km 0 dann am damaligen Autobahnbeginn München), und zwar genau an der Anschlußstelle Manching; liegt einige km südlich von Ingolstadt und auch südlich der Donau.

Insges. habe ich inzwischen einige Zweifel, ob die km-Angaben auf den Streckenkarten wirklich identisch sind mit den km-Angaben auf den km-Steinen an der RAB.

Gruß
klaushh


Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3608
Re: Welche Autobahn ??
« Antwort #10 am: 12 Dezember 2014, 09:14:15 »
Danke, klaushh.

Online klaushh

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 194
Re: Welche Autobahn ??
« Antwort #11 am: 27 Dezember 2014, 16:53:24 »
Moin, moin!
Die Suche nach dem Aufnahmeort beschäftigt auch ein anderes Forum beträchtlich (bisher ebenfalls ohne Ergebnis):

http://www.geschichtsspuren.de/forum/viewtopic.php?t=19251&postdays=0&postorder=asc&start=0

Jetzt fand ich im KTB des Admiral KMD Hamburg unter dem 4.5.1943 den folgenden Eintrag:
"... Zwecks Überführung von Fischkuttern zum Schwarzen Meer werden wöchentlich 4 MFK von Swinemünde nach Hamburg gebracht und hier zum Transport auf der Autobahn vorbereitet. ..."

Hieraus schließe ich, dass der Transport von Swinemünde (vielleicht auch allgemein Ostsee?) nach Hamburg auf dem Wasserweg erfolgte. Hier wurden die MFK "landfein" gemacht und dann auf welcher Autobahn weitertransportiert? Von HH gab es damals nur RAB nach HB und nach HL.
Ich stelle mir vor, dass die MFK von HH auf der Elbe im Schleppzug nach DD gebracht wurden, um dort auf die Autobahn verladen zu werden.

Sollte das Foto mit dem KTB-Eintrag im Zusammenhang stehen, wäre zu prüfen / beachten:
1. kann es sich bei dem gezeigten Wasserfahrzeug um einen MFK handeln?
2. das Foto ist frühestens 1943 entstanden
3. es handelt sich um keinen Transportversuch
4. der Aufnahmeort dürfte irgendwo zwischen Elbe (Raum DD?) und Donau (Raum IN?) liegen

Gruß
klaushh



Offline mfbb330

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 309
Re: Welche Autobahn ??
« Antwort #12 am: 27 Dezember 2014, 17:12:23 »
Hallo,

mir ist der Aufnahmeort nicht bekannt, aber ...

es gibt eine Homepage über die Reichsautobahnen. Ich habe aus familiären Gründen einmal die
Planungen eingesehen: von Stettin nach Falkenburg (Ordensburg).

Da ich im Moment den link nicht finde, suche unter: RAB?


Gruß
Dieter

Online klaushh

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 194
Re: Welche Autobahn ??
« Antwort #13 am: 27 Dezember 2014, 18:36:23 »

Offline Karsten

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1981
Re: Welche Autobahn ??
« Antwort #14 am: 27 Dezember 2014, 21:42:47 »
Der Weg war - meines Wissens immer - so:

Auf dem Wasser nach HH.
Dort in die Werft, schwere Sachen raus und hohe Aufbauten ab. Diese Dinge gingen per Bahn an die Werften an der Donau (für den Wiederzusammenbau).
Dann von HH nach DD im Schlepp auf der Elbe.
In DD-Übigau aus der Elbe auf den Tieflader und auf Straße und Autobahn nach Ingolstadt.
Dort zu Wasser in die Donau.

D.h. Straßentransporte gab es hier NUR zwischen Dresden und Ingolstadt.

D
Viele Grüße,

Karsten

AK Krieg zur See 1914-1918: www.seekrieg14-18.de