collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: SMS Vulkan als Fahrmodell in 1:100  (Gelesen 3686 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tirpitzpeter

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 1279
  • Alle warten auf das Licht!
    • http://www.schlachtschiff-fuso.com
SMS Vulkan als Fahrmodell in 1:100
« am: 09 Juli 2014, 23:43:02 »
Ich möchte hier über mein Bauvorhaben zur SMS Vulkan berichten.
Ich möchte das Modell des U-Boothebeschiffes als Fahrmodell bauen was an sich schon eine gewisse Herausforderung darstellt, weiter ist mein Ziel das Modell mit meinen Mitteln so gut und Detailiert als möglich zu bauen.
Anregungen,Lob und freundliche Kritik ist gern willkommen den Rest brauche ich nicht!
Der Bau wird sich sicher aus div. Gründen länger hinziehen so das es zu Pausen kommen wird.
Soviel vorab jetzt noch 2 Bilder
« Letzte Änderung: 09 Juli 2014, 23:49:24 von tirpitzpeter »
"Wer wartet mit Besonnenheit, der wird belohnt zur rechten Zeit"! (Rammstein)
"Ein formal stimmiges Produkt braucht keine Verzierung" (Ferdinand Porsche)

Offline halina

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2957
Re: SMS Vulkan als Fahrmodell in 1:100
« Antwort #1 am: 10 Juli 2014, 13:47:12 »
Moin tirpitzpeter ,

Für Dein hochinteressantes Bauprojekt wünsche ich Dir viel Erfolg , für diejenigen unter uns die etwas an Informationen
zu diesem Schiff wünschen , zu finden unter "Spezialschiffe der Kaiserlichen Marine" .
                                                                                                                                                                     Gruss  halina
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline Olaf

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 161
Re: SMS Vulkan als Fahrmodell in 1:100
« Antwort #2 am: 10 Juli 2014, 21:59:24 »
Das hört sich nach einem sehr ambitioniertem Projekt an. Ich wünsche viel Spaß und gutes Gelingen.

Vielleicht schaust Du Dir den Baubericht von Jim Baumann mal an. Der Maßstab passt zwar nicht, aber Jim ist ja für seinen Detailreichtum bekannt, was nicht zuletzt auf gute Recherche zurückzuführen ist. Er teilte mir mal mit, dass Pläne und vorhandene Modelle doch z. T. weit von dem abweichen, was man auf Fotos sieht.

Happy modelling ~ Olaf!
Stau ist nur hinten blöd, vorne geht´s ...

Offline Turbo-Georg

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 545
  • Avatar: Nd-Turbinenschaufel
    • Eigene Modelldampfmaschinen und Modelldampfturbinen
Re: SMS Vulkan als Fahrmodell in 1:100
« Antwort #3 am: 11 Juli 2014, 09:40:35 »
Hallo Peter,
endlich mal wieder ein Modellbau-Thema im Forum.
Ich freue mich auf deinen Bericht und wünsche dir viel Erfolg.
Vermeintlich Schwieriges leicht verständlich machen.

Gruß Georg

Offline juergenwaldmann

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1396
Re: SMS Vulkan als Fahrmodell in 1:100
« Antwort #4 am: 11 Juli 2014, 09:44:56 »
Hallo Peter ,
ich freue mich , dass Du das " Zwillingsschiff " mit den zwei Rümpfen ,
als Fahrmodell baust . Vielleicht ein U - Boot dazu !?



Den Zeppelin würde ich weglassen !
Frohes Schaffen
Jürgen

Offline tirpitzpeter

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 1279
  • Alle warten auf das Licht!
    • http://www.schlachtschiff-fuso.com
Re: SMS Vulkan als Fahrmodell in 1:100
« Antwort #5 am: 11 Juli 2014, 21:27:37 »
Ja Jürgen ein kaiserliches U-Boot Modell hab ich noch nicht wird aber sicherlich noch kommen (U-9 ist ja mein liebstes  :-D)
Heute gings an dem Rumpf weiter, spachteln ,schleifen usw.... die Trockenphanse hab ich genutzt um die 4 Stützen der Kranbrücke herzustellen und mal Probeweise zusammenzubauen, hierfür habe ich eine super Vorlage ,den Plan und mittlerweile über 100 Fotos die mir beim weiterbau eminent helfen. Die H-Profile habe ich schon letztes Jahr in Friedrichshafen besorgen können, zum zusägen hilft mir meine Minikreissäge......
"Wer wartet mit Besonnenheit, der wird belohnt zur rechten Zeit"! (Rammstein)
"Ein formal stimmiges Produkt braucht keine Verzierung" (Ferdinand Porsche)

Offline tirpitzpeter

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 1279
  • Alle warten auf das Licht!
    • http://www.schlachtschiff-fuso.com
Re: SMS Vulkan als Fahrmodell in 1:100
« Antwort #6 am: 12 Juli 2014, 18:25:32 »
Und gleich mal richtig in die Tonne gegriffen  :BangHead:
Der Träger war zu schmal!! Tja messen müsste man können  :lol:
Aber geändert wars ja schnell und so konnte ich heute den ersten grundierten Träger in den Händen halten (fertig ist er noch nicht ganz), das Maß passt aber ,nun können die 3 anderen gebaut werden während die schleiforgie am Rumpf weiter geht.....
"Wer wartet mit Besonnenheit, der wird belohnt zur rechten Zeit"! (Rammstein)
"Ein formal stimmiges Produkt braucht keine Verzierung" (Ferdinand Porsche)

Offline tirpitzpeter

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 1279
  • Alle warten auf das Licht!
    • http://www.schlachtschiff-fuso.com
Re: SMS Vulkan als Fahrmodell in 1:100
« Antwort #7 am: 07 Oktober 2014, 23:02:25 »
Und weiter gehts, der Rumpf wird bald fertig sein und die Kranbrücke macht auch gute Fortschritte.
"Wer wartet mit Besonnenheit, der wird belohnt zur rechten Zeit"! (Rammstein)
"Ein formal stimmiges Produkt braucht keine Verzierung" (Ferdinand Porsche)

Offline juergenwaldmann

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1396
Re: SMS Vulkan als Fahrmodell in 1:100
« Antwort #8 am: 08 Oktober 2014, 09:04:25 »
Hallo Peter ,
das wird ein sehr interessantes Fahrmodell , da werden wenige
Modellbauer wissen , was das für ein Schiff war und wozu !!
Frohes Schaffen
Gruss  Jürgen

Offline JotDora

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2345
    • DOCK 5
Re: SMS Vulkan als Fahrmodell in 1:100
« Antwort #9 am: 08 Oktober 2014, 09:31:59 »
Hallo Peter,

tolles Projekt, werde ich weiter verfolgen  :-)
Bin gespannt wie das dann auf dem Wasser aussehen wird.

Gruß Sebastian

Offline kawa1705

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1160
Re: SMS Vulkan als Fahrmodell in 1:100
« Antwort #10 am: 08 Oktober 2014, 21:50:46 »
Hallo Peter,

Im Maritim-Museum in Hamburg gibt es ein schönes Modell von Günther Seherr.  top top top

 :MG:

Rüdiger

Offline juergenwaldmann

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1396
Re: SMS Vulkan als Fahrmodell in 1:100
« Antwort #11 am: 09 Oktober 2014, 09:23:24 »
Im Logbuch ist ein sehr informativer Bericht über dieses Museum !

http://www.arbeitskreis-historischer-schiffbau.de/logbuch/aktuell/

Peter Tamm führt die Autoren persönlich durch die einzigartige Sammlung .
Wenn ich in Hamburg bin , dann versäume ich es nicht , das Museum
zu besuchen . Bei der Vielzahl der Exponate zur Seefahrt , da reicht ein
Besuch nicht , um alle Decks zu sehen . Das schöne Modell der Vulkan
ist natürlich  auch im Bericht abgebildet .
Gruss  Jürgen
« Letzte Änderung: 09 Oktober 2014, 09:34:42 von juergenwaldmann »

Offline tirpitzpeter

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 1279
  • Alle warten auf das Licht!
    • http://www.schlachtschiff-fuso.com
Re: SMS Vulkan als Fahrmodell in 1:100
« Antwort #12 am: 05 November 2014, 19:18:48 »
Nach fast einem Monat hier ein Update.
Der Rumpf ist fast fertig und wird derzeit beplankt, die Kranbrücke ist auch auf der Zielgeraden, bald gehts an die vielen Details
"Wer wartet mit Besonnenheit, der wird belohnt zur rechten Zeit"! (Rammstein)
"Ein formal stimmiges Produkt braucht keine Verzierung" (Ferdinand Porsche)

Offline s142

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 537
Re: SMS Vulkan als Fahrmodell in 1:100
« Antwort #13 am: 05 November 2014, 20:31:22 »
Ahoi

Tolles Modell.
Der Günther Seherr ??  :-D
Der ist hier meine ich auch im Forum  :-)
Suche mal nach " Fuzzy"

MfG
Chris

Offline juergenwaldmann

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1396
Re: SMS Vulkan als Fahrmodell in 1:100
« Antwort #14 am: 06 November 2014, 09:31:36 »
Hallo Peter ,
klasse finde ich , dass Du an dem interessanten Modell weiter bauen kannst .
Als Rentner habe ich ja jetzt unbegrenzte Zeit , erinnere mich aber noch gut ,
wie es war , als ich für mein Hobby keine Zeit hatte .
Frohes Schaffen
Jürgen