collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Museum Peenemünde  (Gelesen 27085 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline der erste

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1320
Re: Museum Peenemünde
« Antwort #15 am: 07 September 2014, 22:29:08 »
Nein, es ist nicht so. Die Decks sind komfortabel und groß. Der einzige Vorteil des Kommandanten- eigenes Waschbecken und Dusche. Ansonsten direkt am Verkehrsgang. Wenn man ihn ärgern wollte, knallte man die Schotten, 3 in unmittelbarer Nähe, eben etwas kräftiger zu. Im O-Deck war es viel ruhiger.

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13973
  • Always look on the bright side of Life
Re: Museum Peenemünde
« Antwort #16 am: 07 September 2014, 23:23:22 »
moin,

na, dann waren wir ja ziemlich gleich. Eine Dusche hatte ich nicht, aber dafür auch etwas mehr Ruhe  :O/Y

Gruß, Urs

P.S. Ist die Zeichnung dann nicht doch ein wenig irreführend ?
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline der erste

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1320
Re: Museum Peenemünde
« Antwort #17 am: 08 September 2014, 08:59:51 »
Ja, das ist sie. Wird aber auch noch mit erneuert.

Offline Mario

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 3758
  • Ha Ho He --- Hertha BSC
    • Der Seekrieg 1939-1945
Re: Museum Peenemünde
« Antwort #18 am: 08 September 2014, 09:33:29 »
Eine klassenlose Gesellschaft gab es nicht bei der NVA. Man denke da nur an die Messen auf dem Dänholm. Es gab die Mannschaftsmesse, die Unteroffiziersmesse, die Offiziersmesse und die Chefmesse. Während wir uns von den Kakerlakenverseuchten Fenstervorhängen fernhalten mussten, wurde in der Chefmesse von weißen Tischdecken gespeist und gekellnert.

Offline der erste

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1320
Re: Museum Peenemünde
« Antwort #19 am: 08 September 2014, 11:06:35 »
An Bord waren vor den Kakerlaken alle gleich.

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: Museum Peenemünde
« Antwort #20 am: 08 September 2014, 11:15:47 »
Ja Holger - und die sogenannten " Kakerlakenrennen " sorgten bei uns damals zumindest für eine gewisse Abwechslung auf der Stube - :-D

Wer diese " Sportart " nicht kennen sollte - Frage beantworte ich gerne  :-D

Gruß - Achim - Trimmer
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Offline der erste

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1320
Re: Museum Peenemünde
« Antwort #21 am: 08 September 2014, 11:32:01 »
Richtig. Ich muss aber sagen, nach den Erfahrungen auf den alten Booten, haben wir es durch konsequentes Umsortieren der vom Verpflegungslager gelieferten Lebensmittel auf der Pier in unsere eigenen Kisten, geschafft, das auf den Schiffen 2-5 keine Kakerlaken waren. Auf der 1 wurden sie schon mitgliefert, gehörten quasi zum Inventar.

Offline habichtnorbert

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 951
Re: Museum Peenemünde
« Antwort #22 am: 08 September 2014, 11:53:28 »
Hallo Holger,

hab mir eben den Lageplan nochmals angesehen, da habt ihr ja nicht mal eine O-Messe gehabt oder ist die auf dem Plan nicht vermerkt, weil da nur eine Mannschaftsmesse verzeichnet ist?

wir hatten auf den MLR-Schiffen nur eine O-Messe, während die Maate/Meister und Mannschaften ihre Speisen in ihren Decks einnehmen mußten,

ach so, die alten MLR-Fahrer werden am 11.10.14 bei Euch auflaufen, ich hab uns ja schon für eine Besichtigung mit Führung angemeldet, ob aber alle angemeldeten 36 Personen, Männchen und Weibchen, nach unserer geplanten Boddenrundfahrt mit MS "Astor", wenn Neptun es zuläßt und nicht wieder so stürmisch macht wie vorieges Jahr, das sie abgebrochen werden mußte, dann mit rüber kommen weiß ich jetzt noch nicht,
Gruß Norbert

Wo die Flotte hinfährt, sind die Minensucher schon gewesen

Das Historische Marinearchiv: www.historisches-marinearchiv.de

Offline der erste

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1320
Re: Museum Peenemünde
« Antwort #23 am: 08 September 2014, 13:27:38 »
Die O-Messe ist im O-Deck, gegenüber dem Funkraum. Am 11.10. bin ich nicht da, habe schon eine Veranstaltung in Stralsund.

Offline 2M3

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 542
Re: Museum Peenemünde
« Antwort #24 am: 10 September 2014, 14:57:37 »
Die Kmdt.-Kammer befindet sich auf dem Foto zwischen den beiden  geöffneten Schotten. Das hintere Schott (rechts) verbirgt die Sanitärzelle des Kmdt. und war im normalen Dienstbetrieb verschlossen. Gleichzeitig war es die Dekontaminations-Schleuse bei der ABC-Entaktivierung.

Gruss Frank
Flottenschule Parow 78-79, Ausbildung Ari-leicht, 25mm 2M3/M110 und 30mm AK-230, 79-82 Ari-Maat 1. MSR Abteilung/1. Flottille Peenemünde auf Proj. 89.2 MSR-lang/Kondor-II

Offline 2M3

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 542
Re: Museum Peenemünde
« Antwort #25 am: 10 September 2014, 14:59:26 »
Die Schleuse von außen gesehen
Flottenschule Parow 78-79, Ausbildung Ari-leicht, 25mm 2M3/M110 und 30mm AK-230, 79-82 Ari-Maat 1. MSR Abteilung/1. Flottille Peenemünde auf Proj. 89.2 MSR-lang/Kondor-II

Offline 2M3

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 542
Re: Museum Peenemünde
« Antwort #26 am: 10 September 2014, 15:06:00 »
Blick aus Richtung Schleuse in die Kmdt.-Kammer. Gefühlte Größe, 4 Meter Länge mal 3 Meter Breite, rechts zwei Kojen übereinander (die obere abklappbar), hinten rechts der offizielle Zugang vom an Stb. liegenden Verkehrsgang.

Frank
Flottenschule Parow 78-79, Ausbildung Ari-leicht, 25mm 2M3/M110 und 30mm AK-230, 79-82 Ari-Maat 1. MSR Abteilung/1. Flottille Peenemünde auf Proj. 89.2 MSR-lang/Kondor-II

Offline 2M3

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 542
Re: Museum Peenemünde
« Antwort #27 am: 10 September 2014, 15:09:29 »
Die Koje des Kmdt. mit zwei würdigen Gegnern für ein Tarantul.  :MLL:
Flottenschule Parow 78-79, Ausbildung Ari-leicht, 25mm 2M3/M110 und 30mm AK-230, 79-82 Ari-Maat 1. MSR Abteilung/1. Flottille Peenemünde auf Proj. 89.2 MSR-lang/Kondor-II

Offline 2M3

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 542
Re: Museum Peenemünde
« Antwort #28 am: 10 September 2014, 15:14:22 »
Eigener Kühlschrank und Fernseher für den Kmdt., beinahe schon luxeriös für die VM
Flottenschule Parow 78-79, Ausbildung Ari-leicht, 25mm 2M3/M110 und 30mm AK-230, 79-82 Ari-Maat 1. MSR Abteilung/1. Flottille Peenemünde auf Proj. 89.2 MSR-lang/Kondor-II

Offline 2M3

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 542
Re: Museum Peenemünde
« Antwort #29 am: 10 September 2014, 15:16:51 »
Ein bisschen Flugzeugerkennungsdienst, links das Bullauge
Flottenschule Parow 78-79, Ausbildung Ari-leicht, 25mm 2M3/M110 und 30mm AK-230, 79-82 Ari-Maat 1. MSR Abteilung/1. Flottille Peenemünde auf Proj. 89.2 MSR-lang/Kondor-II