collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Nebelflottille Karlshagen (Peenemünde West)  (Gelesen 1424 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline redfort

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2869
    • Luftwaffe zur See
Nebelflottille Karlshagen (Peenemünde West)
« am: 19 Juni 2014, 00:58:41 »
Moin,
suche zwecks Recherche der Luftwaffeneinhaeiten ,
Informationen und eine Flottillenbestandliste dieser Nebelflottille Karlshagen (Peenemünde-West), unterstellt dem Kdr. der E-Stellen Rechlin / Luftwaffe
Der Bestand umfasste ca. 30 Boote, fast alles niederl. Fischkutter.
Die Kennungen war NP ...
Aufstellung erfolgte so um den April/Mai 1943.
Auflösung dieser Flottile erfolgte zum Mai 1944.

Einige holl. Motorfischkutter konnte ich schon erfassen, gemäß KTB des Gen.d.Lw.b.Ob.d.M.O.Qu.

09.05.1944 - Verlegung Nebelkompanien Karlshagen und Stettin. Dadurch frei geworden 30 Boote Karlshagen, 16 Boote, 4 Prähme, 4 Schuten Stettin. Arbeitsstab LS benötigt für Vernebelung Flensburg 15 Boote. Gegen Rückgabe übriger Boote an Marine keine Bedenken.
OKL gen. Qu. 2.Abt. hat befohlen, nicht mehr benötigte Boote Marine abzugeben, Besatzungen zurück zu ziehen.

18.05.1944 : Fernschreiben an Kdo. d. Schiffe und Boote d. Lw. von Gen.d.Lw.b.Ob.d.M.
1) Nebelträgergruppe Wilhelmshaven überführt mit zustimmung Gen.d.Lw.b.Ob.d.M. nachstehende Nebelträgerboote von Peenemünde nach Wilhelmshaven:
ZZ 4, 13, 16, 20. YE 4, 45, 26, 97, 130,  TM 26, ZK 19, QU 13, KW 114, UK 95, Sch 18.
2) Die restlichen 15 Boote verbleiben vorläuftig Peenemünde, bis Anweisung OKL/ Gen.Qu. 2/VI für weitere Verwendung vorliegt.
3) Von unter 2.) verbleibenen Fahrzeugen werden YE 97 (NP 5), YE 4 (NP 9), YE 45 (NP 15) für 2 Wochen E-Stelle Karlshagen zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank im Vorraus.

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7185
Re: Nebelflottille Karlshagen (Peenemünde West)
« Antwort #1 am: 19 Juni 2014, 04:07:21 »
Hallo Axel,

große Klasse das Du nun etwas Licht in dieser Flottille bringen willst.


Die höchste Nummer welche ich je hörte war NP 42 ohne Namen usw.

Wäre ja toll wenn eine Kriegsgliederung der Flottille und ggf. der anderen Luftwaffenflottillen auftauchen würde.

Gruß


Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline kalli

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 7149
Re: Nebelflottille Karlshagen (Peenemünde West)
« Antwort #2 am: 07 Oktober 2017, 17:00:56 »
1) Nebelträgergruppe Wilhelmshaven überführt mit zustimmung Gen.d.Lw.b.Ob.d.M. nachstehende Nebelträgerboote von Peenemünde nach Wilhelmshaven:
ZZ 4, 13, 16, 20. YE 4, 45, 26, 97, 130,  TM 26, ZK 19, QU 13, KW 114, UK 95, Sch 18.
2) Die restlichen 15 Boote verbleiben vorläuftig Peenemünde, bis Anweisung OKL/ Gen.Qu. 2/VI für weitere Verwendung vorliegt.
3) Von unter 2.) verbleibenen Fahrzeugen werden YE 97 (NP 5), YE 4 (NP 9), YE 45 (NP 15) für 2 Wochen E-Stelle Karlshagen zur Verfügung gestellt.

gibt es hierzu neue Rechercheergebnisse oder eventuelle Hinweise darauf, ob die unter 2) genannten Fahrzeuge auf Usedom verblieben? Ist etwas über die Besatzungen der Nebelträgergruppen bekannt?

Offline redfort

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2869
    • Luftwaffe zur See
Re: Nebelflottille Karlshagen (Peenemünde West)
« Antwort #3 am: 09 Oktober 2017, 00:36:22 »
1) Nebelträgergruppe Wilhelmshaven überführt mit zustimmung Gen.d.Lw.b.Ob.d.M. nachstehende Nebelträgerboote von Peenemünde nach Wilhelmshaven:
ZZ 4, 13, 16, 20. YE 4, 45, 26, 97, 130,  TM 26, ZK 19, QU 13, KW 114, UK 95, Sch 18.
2) Die restlichen 15 Boote verbleiben vorläuftig Peenemünde, bis Anweisung OKL/ Gen.Qu. 2/VI für weitere Verwendung vorliegt.
3) Von unter 2.) verbleibenen Fahrzeugen werden YE 97 (NP 5), YE 4 (NP 9), YE 45 (NP 15) für 2 Wochen E-Stelle Karlshagen zur Verfügung gestellt.

gibt es hierzu neue Rechercheergebnisse oder eventuelle Hinweise darauf, ob die unter 2) genannten Fahrzeuge auf Usedom verblieben? Ist etwas über die Besatzungen der Nebelträgergruppen bekannt?

nein es gibt hierzu keine neue Erkenntnisse, zudem das KTB im Juni 1944 endet ,da die Dienststelle der Gn.d.Lw.b.Ob.d.M. O.Qu. aufgelöst wurde !