collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Schulfregatte Scheer  (Gelesen 25365 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 14130
  • Always look on the bright side of Life
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #195 am: 07 Januar 2018, 20:16:22 »
moin, Bernd,

Ich hätte sonst von Urs ne Abmachung ( Lex Maas) bekommen.
'ne Abmachung (z.B. zur gegenseitigen Hife betr. BA/MA) haben wir doch schon lange  :MZ:
.. oder meinst Du etwa eine Abmahnung durch'n Moderator ? .. doch nich' da für  :ML:

So iss dass ebn mitte ortografi  :-D

Da wir hier uns in einem anständigen Forum befinden
Na, das ist doch 'mal' 'ne ordentliche Feststellung Deinerseits :TU:)

Freu' mich schon auf MNB 52  :O/Y

Gruß, Urs

« Letzte Änderung: 07 Januar 2018, 21:16:16 von Urs Heßling »
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 14130
  • Always look on the bright side of Life
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #196 am: 07 Januar 2018, 21:18:02 »
moin,

Darf ich dann auch mal ?   Festellung :-D 
Er hat's gemerkt  top :TU:)

MNB 25 ist für dich am Samstag inne Post gegangen
1 x oder 3 x  ?  :-D

Jetzt haben wir aber lange genug "exkursiert"  .. zurück zum Reinhard S.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Manfred Heinken

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1326
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #197 am: 08 Januar 2018, 17:38:34 »
Moin zusammen,
hier eine Postkarte aus vergangenen Zeiten.
Von links die "Arcadia", die "New York" und die "America"
An der Kaje im Hafen sehen wir die Schulfregatte "Scheer".
Wir warten auf neue Aufgaben.

Beste Grüße
Manfred Heinken

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3447
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #198 am: 08 Januar 2018, 17:42:42 »
...und zwischern ARKADIA und NEW YORK der NDL-Schlepper LÖWE... :-D

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 14130
  • Always look on the bright side of Life
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #199 am: 08 Januar 2018, 17:50:43 »
moin,

.. und weiter rechts von SCHEER noch 3 ex-KM-Minensucher (Wespe und Co. ?) im Päckchen.

gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Manfred Heinken

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1326
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #200 am: 08 Januar 2018, 19:55:07 »
Moin Urs,
das könnten aber auch die Minensucher vom 2. MSG gewesen sein.
Diese Schiffe lagen hautnah hinter uns.

Die Postkarte stammt aus dem Jahr 1956.

Beste Grüße
Manfred Heinken

Offline smutje505

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3046
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #201 am: 09 Januar 2018, 11:09:31 »
Hallo Manfred  :TU:) gleich ein Bild zur Stelle

Offline Wilfried

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 2723
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #202 am: 10 Januar 2018, 14:54:02 »

Die Postkarte stammt aus dem Jahr 1956.

Beste Grüße
Manfred Heinken

Ganz links könnte es sich um einen der beiden Schlepper PASSAT oder PELLWORM handeln; sie waren beide  US-Kriegsbeute und für USN / LSU (B) requiriert worden ...

mit einem lieben Gruß
Wilfried
... Tradition pflegen, bedeutet nicht, Asche aufzubewahren sondern Glut am Glühen zu halten ...
http://www.passat-verlag.de
http://www.kartonskipper.wordpress.com
http://www.forum-marinearchiv.de - wenn Marine Dein Ding ist!

Offline beck.Schulte

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 433
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #203 am: 11 Januar 2018, 20:16:17 »
Herr Heinken: Haben Sie unter Ihren Fotos auch eines des Tankers BORKUM in Bremerhaven ? Da Ding lag so bis ca. 1962 dort. Der Käpt'n war Hilfskreuzer Fahrer gewesen und hatte seine ganze Kajüte mit selbigen Fotos graniert.
So um 1960 gabs es dann noch den Schlepper SCHARHÖRN (?) mit Käpt`n Hallas  , der sich immer mittschiffs aufhalten musste, weil sonst der Kahn Schlagseite bekam. Der machte zwei Mal im Jahr ne Reise  zu A&R  mit der Segeljacht der MOS am Kraken.
Und die Kriegsmarine Barkasse. Der Traumjob für zwei W18ziger. Morgens mit dem Bus vonne Kaserne zur Z-Pier, tags über sich auf den Schlurren versteckt und abends zurück. Die Barkasse ging dann bei Stützpunkt Auslösung an die Geeste. Man merke auf ! Nicht nur ne Scheer gabs dazu Mals anne Z-Pier!  8-)

Offline Manfred Heinken

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1326
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #204 am: 12 Januar 2018, 11:04:46 »
Moin Herr beck.schulte
an den Tanker "Borkum" kann ich mich nicht erinnern.
Der von Ihnen genannte Schlepper war die "Mellum" Y 813. Der Schlepper soll wohl in Griechenland immer noch am fahren sein.
Die Sportboote, es waren Segler, lagen direckt neben uns in einer kleiner Ausbuchtung des Hafens.
Die Bootsgasten, waren jeden Tag auf den Booten anzutreffen, achteten auf Ordnung uns Sauberkeit der Boote.
Gesegelt wurden die Boote von den Offizieren der MOS. Reiseziel war Helgoland, das Traumziel aller Sportbootfahrer.
Eiergrog stand immer auf dem Getränkeplan.

Mit besten Grüßen
Manfred Heinken

« Letzte Änderung: 12 Januar 2018, 11:17:45 von Manfred Heinken »

Offline beck.Schulte

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 433
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #205 am: 12 Januar 2018, 11:27:59 »
..muß ich widersprechen:  die BORKUM war ein Schmieröltanker der von der LSU an die BM ging und jahrelang in BHV an der Z-Pier lag. Ich war während meiner Schulzeit ( bis 1962)  öfters an Bord. Der Schlepper war eines der Schlepp-Trecker. Ich glaube SCHARHÖRN. Es war ein ganz kleines Fahrzeug. 1960 oder 1961 habe ich eine Schleppfahrt ( mit MOS Segler) nach Bremen mitgemacht. Ich bin zwar schon über 70, aber das ist mir noch klar in Erinnerung. Wo die ( ich erinnere mich nur an einen, ist aber auch nicht so von Bedeutung ) Segler lagen lag auch die Barkasse. Besonders ein Herr Kühn oder Kuhn von der MOS ist mir als Vielsegler in Erinnerung. In der kleinen Ausbuchtung wurden auch die Export-Bauten von A&R und Lürssen zwischengelagert, bevor sie in BHV verschifft wurden. Während der Kuba Krise lagen in BHV einige Schnellboote in Bereitschaft. Ich weiß das noch daher, da in diesen Tagen mein Vater so was wie "24 Std. Bereitschaft" hatte und ich dann oft vom Weser Deich aus mir die Armada angeguckt habe. .  Also Tanker BORKUM  Schlepper SCHARHÖRN.  Gruß   8-)

PS: Wurde schon darauf hingewiesen, dass es Fotos beider im Internet gibt. Danke, aber ich suche Fotos aus BHV mit den Fahrzeugen.
« Letzte Änderung: 12 Januar 2018, 11:53:26 von beck.Schulte »

Offline Manfred Heinken

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1326
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #206 am: 13 Januar 2018, 14:03:25 »
Moin Herr beck.Schulte,
den Tanker "Borkum" habe ich in BHV nicht gesehen, jedenfalls ist er mir nicht aufgefallen.
Der Hafenschlepper war zu meiner Zeit in BHV absolut die "Mellum" Y 813.
Lt Kroschel-Steindorff - Die Deutsche Marine 1955 1985 -  1958 i. D. beim Marinestützpunktkommando Bremerhaven.
Später nach WHV verlegt.
Noch eins: der Schlepperkapitän der "Mellum" hatte einen sehr großen Hund. Dieser Hund hat unsere Malo geschwängert. Wie er das vollbracht hat, war schon eine artistische Meisterleistung.
5 Hunde hat Malo in sie Welt gesetzt. Ein Funker hat die lütten betreut, wurden später alle irgentwo untergebracht.

Beste Grüße
Manfred Heinken

Offline beck.Schulte

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 433
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #207 am: 13 Januar 2018, 14:26:26 »
Jo. Ich hatte ja hinter Scharhörn ein Fragezeichen gesetzt. Mellum ist richtig. Es sind ja Schwesterboote. Noch was zu dem Hund. Hallas war Jäger und nahm seine Jagd-Töle meist mit an Bord.  :-D