collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Schulfregatte Scheer  (Gelesen 17357 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3334
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #120 am: 27 März 2017, 15:06:30 »
...Axel, ich wollte doch nur von dir "lesen", wie das heute gehandhabt wird. Bei mir waren es damals glaube ich 1,20 - doppelte 2,40 DM,

Und heute :? :? :?

Hau rein
Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6253
  • Keep on running
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #121 am: 27 März 2017, 17:06:58 »
Es gibt eine monatliche Erschwerniszulage von monatlich 112,74 € Erschwerniszulage, ab dem 16. Dienstmonat 107,38 € Stellenzulage.
Dann gibt es noch "DzuZ" nach folgendem Schlüssel:

Die Zulage beträgt für Dienst


an Sonntagen und gesetzlichen Wochenfeiertagen, an den Samstagen vor Ostern und Pfingsten nach 12.00 Uhr sowie am 24. und 31. Dezember jeden Jahres nach 12.00 Uhr, wenn diese Tage nicht auf einen Sonntag fallen, 5,01 Euro je Stunde,

an den übrigen Samstagen in der Zeit zwischen 13.00 Uhr und 20.00 Uhr 1,18 Euro je Stunde sowie

im Übrigen in der Zeit zwischen 20.00 Uhr und 6.00 Uhr 2,35 Euro je Stunde.

Ist natürlich alles zu versteuern... :|


Axel
Tracers work both ways!!

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3334
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #122 am: 27 März 2017, 17:21:15 »
...danke Axel, was ist das kompliziert geworden. :embarassed:

Mein Feiertagszuschlag von 150 % hab`ich erst später im Zivilberuf genießen können. Wie z.B, über Pfingsten auf dem ADAC Gelände in Bad Oldesloe, als wir da ein Turnier durchführten. :-D

Wer über die Feiertage Wache schieben musste - da sprang kein Extra Bier heraus... :cry:

Stört mich alles nix mehr, sacht der Rentner... :-D

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6253
  • Keep on running
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #123 am: 27 März 2017, 17:57:12 »
Naja, der SSZV sei Dank, da gibt das ja noch ordentlich Zeitausgleich für Wachen, insbesondere an Wochenenden und Feiertagen. Das lohnt sich dann schon.

Überstunden werden nur ausgezahlt, wenn sie "dienstlich angeordnete Mehrarbeit" waren!


Axel
Tracers work both ways!!

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.

Offline Manfred Heinken

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1091
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #124 am: 29 März 2017, 16:10:05 »
Moin zusammen,
am 3. März 2017 währe unser 1 WO Kapitän Kirchoff 103 Jahre alt geworden.
Kapitän Kirchhoff und ich hatten über Jahre immer eine guten Kontakt zu einander.
In Pogum, tiefes Ostfriesland, habe ich ihn dann und wann einmal besucht.
War immer ein nettes erzählen aus einer Zeit, die es für uns ja nicht mehr gab.
Heimatdichter und Schriftsteller war er auch noch..
Die Fischerei im Dollart war sein Anliegen.
Für uns, bleibt  er unvergessen.

In der Anlage ein tolles Gedicht über die "Scheer" das er uns auf einem Treffen vorgelesen hat.
Das Foto zeigt uns beim Klönschnack in Pogum.

Beste Grüße
Manfred Heinken

Was sagt mir die Auszeichnung "Ehrentafelspange"?
« Letzte Änderung: 29 März 2017, 17:09:27 von Manfred Heinken »

Offline beck.Schulte

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 290
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #125 am: 29 März 2017, 17:07:45 »
Tach Herr Heinken. Joost Kirchhoff wären am 3.3. 2017 100 geworden. Kirchhoffs und meine Eltern waren eng befreundet. Hing mit der LSU Zeit zusammen und später mit der Z-Pier.  K. wohnen, was Wunder, in der Emsland Str. in der Kriegsmarine Siedlung. Ich hatte das Vergnügen oft auf OT1 gen Helgoland zu fahren zu dürfen. Kirchhoff war die pure Frohnatur, ganz ungewohnt für einen Ostfriesen, während mein Vater als Bergischer Jung, untypisch,  als sehr schweigsam galt.
K. spielt  wie von Ihnen erwähnt, nach seiner Pensionierung in Jemgum  in der Lokalpolitik  eine wichtige Rolle.
Er war der letzte der Kommandanten der LSU.  Weiterhin hat er sich Ende der 50ziger sehr dafür eingesetzt, dass die Kapitäne der Arosa Line  zum Trossschiffes Verband der BM kamen.     
« Letzte Änderung: 29 März 2017, 17:40:06 von beck.Schulte »

Offline Manfred Heinken

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1091
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #126 am: 29 März 2017, 17:45:14 »
Moin Herr beck.schulte
die "Arosa Sun" konnten wir von unserem Liegeplatz aus sehen.
Der Staff von der "Sun" hat uns mehrfach besucht.
Auf welchen Trossschiffen sind den die Kapitäne oder Offiziere der Arosa Line untergekommen.
So viele Trossschiffe hatte die Buma zu dem Zeitpunkt ja noch nicht.
Und was hatte Kapitän Kirchhoff damit zu tun.
In welcher Dienststelle war Kirchhoff denn da am wirken.
Mit der Arosa Line war es 60/61 doch schon zu Ende.
In der Anlage ein Bild von der "Arosa Sun"
Mein Foto, mein Copy.

Beste Grüße
Manfred Heinken

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13647
  • Always look on the bright side of Life
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #127 am: 29 März 2017, 17:57:34 »
moin, Manfred,

So viele Trossschiffe hatte die Buma zu dem Zeitpunkt ja noch nicht.
Ende 1959 :
Große Tanker : Jeverland, Frankenland
Kleine Tanker : Bodensee, Wittensee
Transporter : Angeln, Dithmarschen

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline beck.Schulte

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 290
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #128 am: 29 März 2017, 18:01:38 »
is ja nun ne Zeit her. Ich war in dieser Zeit so zw. 11 . 13 Jahre. Was ich noch gut in Erinnerung habe, ist, das Kirchhoff und Kapt. Winter von der Arosa Line einige Mal bei meinen Vater  ( wir wohnten in den Marinehäusern Grazer Str. ) aufgesucht haben.. Von Winter weiß ich, das er auf der Frankenland war.  Hallas wurde Schlepper Käptn bei der BM und auch der Kapt. vom Tanker Borkum (Stützpunkt BHV ) war "Schweden Fahrer". Schweden Fahrer wurde die ex KM- Offiziere genannt, die in den  40-50zigern auf Panama und Schweden Dampfern fuhren. Da diese nicht in die deutsche Renten Kasse eingezahlt hatten, wurde es für sie ab Mitte der 5ozigr kritisch. Wer wollte konnte dann unter D Flagge fahren, aber viele gingen lieber zum Wasser Zoll, Waserschutz und natürlich auch zur BM .  Nebenbei, auf dem Arosa Dampfer wurde "Nacht fiel über Gotenhafen" gedreht. Meine halbe Schule war als "Flüchtlingskinder" beim Film dabei. Die Welt ist klein als wir vor einigen Jahren wieder nach BHV zogen, kam ich mit meinem Nachbarn, einem ex-Seemann , so ins Gespräch. Er führt einige Jahre bei der Arosa unter Winter. Er hielt Winter für einen "schärfen Hund"  dem man den Ex-Marineoffizier anhörte. Nach seiner Meinung war W. bei der Besatzung mehr gefürchtet als beliebt. Na ja lange her.

Offline Manfred Heinken

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1091
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #129 am: 29 März 2017, 18:07:00 »
Moin Urs,
die Schiffe sind mir alle bekannt.
Später als ich in Emden war, bin ich auf der "Jeverland"  als Signäler mitgefahren.
Der Kapitän kam aus Emden.
Als ich dem Kapitän gesagt habe, das ich die Marine verlassen werde, hat der mich für verrückt erklärt.
Er wollte mich zur Trossschifffahrt holen.

Beste Grüße
Manfred Heinken

Offline beck.Schulte

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 290
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #130 am: 29 März 2017, 18:34:49 »
Was Kirchhoff mit dem Trossschiff Verband zu tun hatte? Nix. Sache war, dass sich die BM Offizier in BHV und die Ex-KM-Offiziere kannten (GMSA und früher) .Die "Kameraden"  treffen sich privat um z.B. bei der Bewerbung für die BM "behilflich"  zu sein. Neudeutsch heißt so was "Seilschaft"  :-D 

Offline Manfred Heinken

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1091
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #131 am: 08 April 2017, 16:19:48 »
Min zusammen,
es geht weiter mit der Schulfregatte "Scheer"
24. 10. - 13.11. 60     Liegezeit in Bremerhaven.
14. 11. - 18.11. 60     Mit Navigationsschülern F 1 in der Deutschen Bucht.
                                 Liegetag in Cuxhaven.
22. 11. - 25. 11. 60    Mit Navigationsschülern in der Deutschen Bucht.
28. 11. - 01. 12. 60    Mit Radar-Offz. A Lehrgang Tagesfahrt in die Deutsche Bucht
06. 12. - 09.12.  60    Mit Radarlehrgang F 1 auf Übungsfahrt in der Deutschen Bucht.

16. 12. 60                 Es wird mehr als heiter: Bordfest der "Scheer" in allen Räumen der Waldschenke
                                im Bürgerpark mit Damen und geladenen Gästen.
                                Für alle Seeleute ohne Damen, so etwas gab es 1960 noch, werden junge Damen eingeladen.
                                Es kamen sehr viele  Damen, das aufgepasst werden musste, das es keine Mauerblümchen gab.
                                Aber auch hier regelte sich die Sachlage sehr schnell und es passte alles zusammen.
 
                                Das Fest verlief in guter Harmonie zur vollsten Zufriedenheit von Gästen und Gastgebern.

                                zu den Fotos und Anlagen:
                               
                                Bordfesteinladung
                                diese Einladungstour würde ich sofort wieder mitmachen.

                                Bild 2
                                die 3 Peheiros, die 3 Mann haben den laden ganz schön aufgemischt.

                                Bild 3
                                Unser 1. WO eröffnet mit einer Polonaise den Reigen, der Schwof beginnt
                               
                           

                               
                               



           
« Letzte Änderung: 09 April 2017, 16:21:48 von Manfred Heinken »

Offline beck.Schulte

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 290
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #132 am: 09 April 2017, 10:55:29 »
in allen Räumen der Waldwiese..Ronny, ich hätte gedacht als aktiver hier Lesender wäre dir aufgefallen, dass Herr Heinken sich verschrieben hat. Das Ding hieß Waldschenke.  Euch  aus Lehe ließ man  ja nicht über die Geeste. Für euch gab es Seebeck am Markt.  :-D
Die Mädels die wo zugeladen wurden, kamen meist von der Tanzschule Beer gegenüber der Marineschule.  Beer ist jetzt "am Damm" und wo die Waldschenke war, ist jetzt ein Altersheim der gehobenen Preisklasse, also auch nix für dich.

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3334
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #133 am: 09 April 2017, 11:23:56 »
...tja mein Gutster, darauf hatte ich Manfred per PM drauf hingewiesen, aber bisher hatte er noch nicht reagiert.

Von wegen Seebeck am Markt... Auch wenn ich inne Badderiestr. groß geworden bin, habe ich die Jazz Session im Bootshaus Speckenbüttel oder die Deerns im UNION, ebenfalls in Speckenbüttel,  vorgezogen. :biggre:

Dieser "Kultur" war ich eher zugeneigt... :O/Y

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline Manfred Heinken

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1091
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #134 am: 09 April 2017, 16:31:29 »
Moin Herr beck.Schulte, moin Ronny, den Namen der Gaststätte habe ich geändert.
Ob -wiese oder -schenke war uns eigentlich völlig egal.
Wir haben einfach ein tolles Bordfest gefeiert.

Beste Grüße
Manfred Heinken