collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: SMS "Friedrich Carl" in 1/6000  (Gelesen 2538 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 1/6000

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 22
SMS "Friedrich Carl" in 1/6000
« am: 05 April 2014, 23:45:13 »
Ahoi!

Mein Name ist Christian, und als Start im Forum schreibe ich direkt mal einen Baubericht.

Seit mehr als zehn Jahren (inklusive langer Pausenzeiten) sammle ich Miniaturen im Maßstab 1/6000. Allgemein werden Modell dieser Größe für Wargaming verwendet, was nun so gar nicht mein Ding ist. Ich hingegen fand von Anfang an die Möglichkeit faszinierend, auf kleinstem Raum Szenen in den korrekten Größenverhältnissen darzustellen, dazu die immense Platz- und Geldersparnis bei glechzeitigem Detailreichtum... hach. So sind in den letzten paar Jahren etwa 70+ Modelle entstanden, mit klarem Schwerpunkt auf der Ära ca. 1870 - 1905. Mittlerweile gieße ich meine Modelle in Resin und verkaufe sie an Wargamer und andere Interessierte, die Liste verschicke ich gerne.

Der Baubericht beginnt natürlich mit dem Stapellauf. Aus 0,5mm Polystyrol ist ein Kasten mit L + B + H des späteren Rumpfes entstanden.

01, on Flickr

Offline 1/6000

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 22
SMS "Friedrich Carl" in 1/6000
« Antwort #1 am: 05 April 2014, 23:48:28 »
Bislang steht der Rumpf nur bis zum Oberdeck. Der Bug hat schon grob Form angenommen. Maße und Symmetrieachse sind mit dem Bleistift aufgezeichnet.

Im Hintergrund ist die SMS "Victoria Louise" zu sehen, just vor zwei Wochen fertig gestellt.


02, on Flickr

Offline 1/6000

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 22
SMS "Friedrich Carl" in 1/6000
« Antwort #2 am: 05 April 2014, 23:52:01 »
Mittlerweile ist der Rumpf bis zum Oberdeck fertig geformt. Die Rumpausschnitte der Kasematten sind gut zu sehen.



Offline 1/6000

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 22
SMS "Friedrich Carl" in 1/6000
« Antwort #3 am: 05 April 2014, 23:55:31 »
Nun ist das Aufbaudeck aufgeklebt, bislang nur grob in Form gebracht.




Offline 1/6000

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 22
SMS "Friedrich Carl" in 1/6000
« Antwort #4 am: 06 April 2014, 00:02:19 »
Und nun heißt es schleifenschleifenschleifen...
Die Gesamtstärke des Rumpfes beträgt nun ca. 1,5mm. Als Werkzeug dient mir feines Schleifpapier um Rundhölzer verschiedener Stärke geklebt, also Zahnstocher und vergleichbares. Nun erschließt sich auch der späte Einbau des Aufbaudecks; anders hätte ich den eleganten Schwung an den Seiten des Bugs nicht hinbekommen.

Im Hintergrund ist ein Modell der "Friedrich Carl" der Firma Figurehead zu sehen. So bestechend detailverliebt deren Produkte oft sind, dieses Modell ist einfach eien Katastrophe. Eigentlich habe ich mir die Prämisse gesetzt, nur Schiffe zu bauen die noch nicht von den drei anderen Herstellern abgedeckt sind. Im Falle der Kaiserlichen Marine mache ich da aber gerne eine Ausnahme.



Offline 1/6000

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 22
SMS "Friedrich Carl" in 1/6000
« Antwort #5 am: 06 April 2014, 00:04:26 »
Mittlerweile sind alle Teile des Aufbaudecks zusammen gekommen. Ebenfalls eingebaut sind die Türme der Mittelartillerie.




Offline 1/6000

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 22
SMS "Friedrich Carl" in 1/6000
« Antwort #6 am: 06 April 2014, 10:44:32 »
Schornsteine und Mittschiffsbatterie der 8,8 cm Kanonen angebracht... diese halbverkleideten Schornsteine der Kaiserlichen Marine sind echt eine Qual, aber es lohnt sich! Auch an den achteren Aufbauten geht es jetzt los.


Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13206
  • Always look on the bright side of Life
Re: SMS "Friedrich Carl" in 1/6000
« Antwort #7 am: 06 April 2014, 19:36:23 »
moin,
einfach nur top :MG: top :MG: top :MG:

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline 109

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 828
  • Modellrekonstruktion BISMARCK 1:100; dry aged beef
Re: SMS "Friedrich Carl" in 1/6000
« Antwort #8 am: 07 April 2014, 12:27:12 »
Schöne Modelle.  top top
http://artisanmodeler.blogspot.de/

»Als ik kan«
Robertson-Schrauben-Zähler

Offline Pisces

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 157
Re: SMS "Friedrich Carl" in 1/6000
« Antwort #9 am: 09 April 2014, 08:25:30 »
hallo Christian,

wow, tolle Arbeit  :-o !

Ich dachte bei 1/3000 wäre Schluss bei Miniaturschiffen !?
Aber 1/6000 ist ja noch mal halbiert, wie gesagt Hut ab - ich bleibe aber bei 1/1250...
Baust Du eigentlich "nur" Dickschiffe" oder auch kleinere Einheiten sprich Torpedoboote etc ?

Gruß
auch
Christian




Offline 1/6000

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 22
Re: SMS "Friedrich Carl" in 1/6000
« Antwort #10 am: 15 April 2014, 13:04:45 »
Hej Christian,

ich baue so ziemlich alles, aber EInschränkungen gibts trotzdem. Kanonenboote sind zumeist die kleinsten Einheiten ("Wespe" ca. 8,5mm, "Bobr" ca. 10,5mm), doch letztens habe ich ein Boot der Klasse A II (ca. 8,2mm) gebaut. Eigentlich möchte ich nur die bestehenden Miniaturserien in 1/6000 komplettieren, da fallen schon mal fast alle Zerstörer und Torpedoboote raus, und übrig bleiben nur 1880er Torpedoboote und ähnliches Gewürm - da wirds dann auch mir zu klein. Obwohl: konsequent wärs...

Viele Grüße!

Christian.

Offline 1/6000

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 22
SMS "Friedrich Carl" in 1/6000
« Antwort #11 am: 15 April 2014, 13:08:50 »
Die achteren Aufbauten samt Mast sind fertig, auch der erste 21cm-Turm steht schon... ich muss sehr an meinen Fotoskills arbeiten, scusi.

Auch mit der Brücke habe ich begonnen, vorerst nur im Rohbau. Besonders zufrieden machen mich immer die Schwanenhalskräne - ebenso wie die halbverkleideten Schornsteine ein entsetzliches Gebastel, aber es lohnt sich sehr.



Offline 1/6000

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 22
Re: SMS "Friedrich Carl" in 1/6000
« Antwort #12 am: 24 April 2014, 14:16:29 »
Die Brücke ist beinahe fertig und muss nur noch ein wenig nachgearbeitet werden. Alle Geschütze und Masten sind angebracht, nun fehlen nur noch die Boote. Bislang bin ich bei 59 Teilen...

Lange aufgeschoben habe ich auch die Schnitzarbeiten an der Walback, da komme ich nun wohl nicht mehr drum rum.

 

Offline Gerharddampf

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 87
Re: SMS "Friedrich Carl" in 1/6000
« Antwort #13 am: 24 April 2014, 17:57:12 »
Hallo Christian
Einfach Wahnsinn hoch10!! top top top
Ich hätte den Nerv nicht, so extrem klein zu bauen. Da würden mir die Teile nur der Reihe nach ins Nirwana verschwinden. 59 Teile auf nicht einmal Streichholzgrösse, alle Achtung!
LG Gerhard 
Probleme sind nur noch nicht gefundene Lösungen

Offline 1/6000

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 22
Re: SMS "Friedrich Carl" in 1/6000
« Antwort #14 am: 07 Oktober 2015, 12:20:22 »
... nun, es braucht wohl alles seine Zeit.

Bereits vor einigen Monaten habe ich das Mastermodell fertiggestellt, bin im Anschluß aber nicht mehr zum Arbeiten gekommen. Und dann noch all die anderen Projekte...

Als ich den fertigen Guss in Händen hielt beschloß ich, meiner Liebe zu alten deutschen Gro0en Kreuzern noch ein wenig mehr zu frönen und SMS Friedrich Carl mit Masten zu versehen - Photoetch wollte ich eh schon lange ausprobieren, das bot sich also an. Die unteren Masten sind gezogener Gussast, die oberen Masten und Salinge entstammen einem Relingset für Flugzeugträger in 1/700.



Das Ergebnis ist ganz nach meinem Wunsch, aber für den Alltagsbau ist das dann doch zu viel. Aber da ich meine Miniaturen auch verkaufe biete ich nun auch "superdetailierte" Modelle als Zusatzoption an.

Beste Grüße!

Christian.