collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Neuer Artikel: Die Reichsmarine und das Panzerschiff A  (Gelesen 1772 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17284
  • Carpe Diem!
Neuer Artikel: Die Reichsmarine und das Panzerschiff A
« am: 06 März 2014, 15:36:07 »
Ausnahmsweise ist der Thementitel mal nicht ganz korrekt, aber es passen leider so viele Buchstaben hinein wie eigentlich benötigt werden.

Denn korrekt lautet der Titel von Urs Heßlings neuestem HMA-Beitrag:
 --/>/> Die Reichsmarine in der Weimarer Republik und die Auseinandersetzung um den Bau des Panzerschiffs A


Warum der Beitrag nicht ganz so neu ist und die Hintergründe dazu kann der Autor dann selbst am besten erklären. ;)
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline kalli

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 7013
Re: Neuer Artikel: Die Reichsmarine und das Panzerschiff A
« Antwort #1 am: 06 März 2014, 17:37:52 »
Rostock ich hör dir trapsen :-D

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13476
  • Always look on the bright side of Life
Re: Neuer Artikel: Die Reichsmarine und das Panzerschiff A
« Antwort #2 am: 06 März 2014, 17:41:19 »
moin,

Warum der Beitrag nicht ganz so neu ist und die Hintergründe dazu kann der Autor dann selbst am besten erklären.
kann er  :O/Y

der Vortrag ist 15 Jahre alt und wurde als Vorschlag für eine "Historisch-Taktische Tagung der Flotte" (HiTaTa) eingereicht.
Da ich damals schon nicht mehr zum Bereich "Flotte", sondern zum MUKdo gehörte, wurde er freundlich abgelehnt.
Da er unverändert aktuelle Bezüge aufweist, haben Thorsten :MG: und ich ihn für das HMA bearbeitet.

Rostock ich hör dir trapsen :-D
Stimmt. Wir hatten die Kurzform (pdf) zu Anfang meiner Forumszeit (lang ist's her) auch schon einmal hier eingestellt.
Kalli, ich habe nur Deine Antwort 23:32:23 vom 30.11.2008 siehe http://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,7909.msg94870.html#msg94870 umgesetzt  :-D

Gruß, Urs
« Letzte Änderung: 06 März 2014, 17:50:33 von Urs Heßling »
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Benjamin

  • Leitender Ingenieur
  • *
  • Beiträge: 1616
Re: Neuer Artikel: Die Reichsmarine und das Panzerschiff A
« Antwort #3 am: 06 März 2014, 17:43:43 »
Klasse Artikel :) Hat mir sehr gefallen. Danke fürs schreiben und bereitstellen!  :birthday:

If there's more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Langensiepen

  • Gast
Re: Neuer Artikel: Die Reichsmarine und das Panzerschiff A
« Antwort #4 am: 06 März 2014, 18:14:04 »
Hallo Urs, deine Zusammenstellung ist nicht nur 15 Jahre alt ( was kein Kriterium für Qualität ist) sondern die benutzte Literatur noch weit älter. Zudem alles BRD-Marine-PC- geprüft.
Was mir aufgefallen ist, ist daß das Panzerschiff "A" eine typisches Beispiel dessen ist, daß die deutschen Marinen vom Kaiser bis Merkel immer sich die falschen Dampfer haben bauen lassen und dafür massenhaft Steuergelder verballert haben . Das ist bis heute so, wo weit mehr als 20 Jahren und ( so weit ich es weiß ) weiterhin F125 und  Nachfolger gebaut oder in Planung sind. alles wie in "Weimar"
Gruß Bernd  8-)

PS: Gab`s dazumal schon Pragers Buch zum Thema? Das ist nämlich recht ordentlich betr. der Vorgeschichte.

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17284
  • Carpe Diem!
Re: Neuer Artikel: Die Reichsmarine und das Panzerschiff A
« Antwort #5 am: 06 März 2014, 18:51:46 »
Zu Prager: Stimmt, da wurde das auch recht ausführlich beleuchtet.
Meine Ausgabe ist von 1981. ;)
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13476
  • Always look on the bright side of Life
Re: Neuer Artikel: Die Reichsmarine und das Panzerschiff A
« Antwort #6 am: 06 März 2014, 19:02:15 »
moin,

Was mir aufgefallen ist, ist daß das Panzerschiff "A" eine typisches Beispiel dessen ist, daß die deutschen Marinen vom Kaiser bis Merkel immer sich die falschen Dampfer haben bauen lassen und dafür massenhaft Steuergelder verballert haben .
Das Panzerschiff ist für mich kein typisches Beispiel für einen "falschen Marine-Dampfer". Aus meiner Sicht im Vergleich mit z.B. K-Kreuzern sogar recht gut.

Zu Prager: Stimmt, da wurde das auch recht ausführlich beleuchtet.
Allerdings mit weniger ausführlichem "Parteienstreit", wenn ich mich recht erinnere.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Langensiepen

  • Gast
Re: Neuer Artikel: Die Reichsmarine und das Panzerschiff A
« Antwort #7 am: 06 März 2014, 19:19:38 »
Urs, mehr als eine Meinung muß es geben. Aber..Ich meine mit "falsch" nicht die Technik bedingt durch Knebeldiktate, sondern die Bedrohunglage des Reiches. Die vermeintliche und die reale. Ich will es nicht vertiefen, aber die Reichswehr war nicht in der Lage sich gegen eine Aggression seiner Nachbarstaaten zu wehren. Das war ja auch Sinn der französischen Politik. Es war, so sehe ich es , wie heute bei der BM. Man baut fleißig weiterhin Großschiffe die viel zu groß (teuer) für das was sie bisher "leisten" mussten sind und verweist auf Szenarien die Volk und Politik ablehnen und das Ende der BRD sein würden. Gleiches gilt sinngemäß  für Dampfer "A"
Das war meine Meinung, nicht mehr und auch nicht weniger.  8-)

Online ede144

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 918
Re: Neuer Artikel: Die Reichsmarine und das Panzerschiff A
« Antwort #8 am: 06 März 2014, 19:59:59 »
Hallo Urs,

der Artikel hat mir auch gut gefallen. Einige der beschriebenen Zusammenhänge waren mir so gar nicht bewusst.
Danke dafür.

@ Herrn Langensiepen
Nun die Art wie das Parlament sich mit Bundeswehr und Marine beschäftigt hat sich doch wirklich geändert. Und so schlecht find ich die gebauten Schiffe auch nicht. Ob Panzerschiff A oder F 124, alle sind in ihrer Art keine schlechten Schiffe.
Was sich aber, glaube ich, trotz allem nicht geändert hat, ist der Umgang der Politik mit dem Einsatz der Schiffe, das konnte Wilhelm nicht und heute ist man auch nicht besser.

Gruß
Thomas