collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Schiffserkennung  (Gelesen 2378 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mogli

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 49
Schiffserkennung
« am: 09 August 2013, 13:24:35 »
Hallo,
bitte um Hilfe bei Schiffserkennung.
Seit  geraumer Zeit versuche ich dieses Schiff zu bestimmen.

Wohl ein um 1900 gebauter kleiner Frachtdampfer etwa 80 Meter lang, umgebaut und bei der KM eingesetzt.
Mit dem Kürzel D.ARP. als Bildunterschrift, kann ich auch nichts anfangen.

Gruß
Mogli

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13212
  • Always look on the bright side of Life
Re: Schiffserkennung
« Antwort #1 am: 09 August 2013, 14:09:40 »
moin,

hm.  Ich konnte kein Referenzbild finden, aber mir kam der Gedanke, daß die Unterschrift für "D[ampfer HANS] ARP" stehen könnte (2645 BRT, 1942 im Mittelmeer versenkt)

Vielleicht kann unser Fachmann Klaus Günther mehr dazu sagen.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3538
Re: Schiffserkennung
« Antwort #2 am: 10 August 2013, 10:07:20 »
Gute Idee, Urs.
Ich habe leider auch kein Vergleichsbild, aber die Rumpfform (Welldecker mit Versaufloch nur vorne) stimmt:
http://www.plimsollshipdata.org/pdffile.php?name=40a0411.pdf

Offline Mogli

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 49
Re: Schiffserkennung
« Antwort #3 am: 10 August 2013, 16:45:17 »
Vielen Dank für die Antworten,

ich werde mich mal mit diesen Informationen weiter durchtasten.

Grüße
Mogli

Offline OWZ

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1085
Re: Schiffserkennung
« Antwort #4 am: 19 August 2013, 13:48:56 »
 Schiff zeigt wohl "Heinrich Arp" (1428 BRT, Bj. 1923); diese Erkenntnis konnte ich durch kurze Einsichtnahme in GUD Band 18, S.107 heute gewinnen. Danach kam das Schiff Ende 1940 aus Spanien via Bordeaux wieder nach Deutschland. Am 19.8.1944 in Bremen durch Bombentreffer beschädigt. Mai 1945 in Hamburg. - Der Bildervergleich zeigt deutliche Umbauten im Brückenbereich.

 :MG:

OWZ
« Letzte Änderung: 19 August 2013, 14:08:58 von OWZ »

Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3538
Re: Schiffserkennung
« Antwort #5 am: 19 August 2013, 15:17:34 »
Die bei Lloyd's angegebene Rumpfform der "Heinrich Arp" passt aber nicht zu dem Bild:
http://www.plimsollshipdata.org/pdffile.php?name=40a0421.pdf
Ebensowenig die Schiffsskizze als "Liza Chaykina" im Talbot-Booth von etwa 1968.

Offline OWZ

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1085
Re: Schiffserkennung
« Antwort #6 am: 19 August 2013, 15:56:08 »
 @ kgvm

 Hans und Heinrich sind beides Welldecker (man kann auf den Bildern in GUD am Rumpf auch die Namen lesen). Der entscheidende Unterschied neben der Größe liegt darin, dass Hans den achteren Mast eine Ladeluke hinter die Aufbauten verlegt hat, was beim vorliegenden Bild eindeutig nicht der Fall ist.

 Gruß

 OWZ




Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3538
Re: Schiffserkennung
« Antwort #7 am: 20 August 2013, 09:37:29 »
Nachdem ich die Bilder bei Detlefsen gesehen habe, schließe ich mich der Ansicht von OWZ an:
"Heinrich Arp".

Offline Mogli

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 49
Re: Schiffserkennung
« Antwort #8 am: 24 August 2013, 07:31:05 »
Vielen Dank für Eure Mühen
Mogli


Offline Martaeng

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Schiffserkennung
« Antwort #9 am: 19 April 2017, 22:47:51 »
Hallo Mogli,

woher hast Du dieses Bild? Ich habe exakt dasselbe Motiv als Karte - auch mit der Unterschrift "D. ARP." - aus dem Nachlass meines Großvaters.

Viele Grüße
Martin.