collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Höchste Tauchtiefen von Front-U-Booten, aus denen diese zurückkehrten?  (Gelesen 61834 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gabler

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 2
Moin, moin die Herrschaften,

um mit dem ersten Beitrag gleich in medias res zu gehen: Vielen Dank für die aufschlußreiche Aufschlüsselung, Herr Niestle. Wenn das Kürzel "T" also für die halbe tatsächliche Tauchtiefe steht, so ist die angenommene Tiefe, welche in dem Ausschnitt des KTBs von U-331, den auch schon schorsch in seinem Beitrag #32 im März 2013(!) auf der dritten Seite dieses Freds eingestellt hatte, tatsächlich als eine geschätzte Tauchtiefe von 260m zu lesen!

Das entspricht auch den Angaben in der britischen Gefangenenbefragung UND der Angabe in dem genannten Buch von des Autors Freyer und weiteren. Es handelt sich also nicht um einen Übersetzungs- oder sonstwie Übertragungsfehler, sondern auch diese Tiefenangabe im KTB war verschlüsselt und nicht Klartext.

(Das war übrigens der Grund für meine Registrierung nach über 10 Jahren stiller Mitleserschaft: Ich wollte endlich die Anhänge lesen :-))

Offline Herr Nilsson

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 801
Wer weiß, wofür es gut ist?  :|

M.Dv.Nr. 97 Ständige Kriegsbefehle des B.d.U Nr. 172, Verhalten bei Wabo-Verfolgungen:




Gruß Marc