collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: M1051 CASTOR steht zum Verkauf  (Gelesen 4369 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jabo

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 67
    • Minenjagd
M1051 CASTOR steht zum Verkauf
« am: 22 Dezember 2012, 23:38:41 »
Wer noch etwas originelles zu Weihnachten sucht und knapp 400.000 Euronen ausgeben will, der kann das SM-Boot CASTOR in "best conditions" erwerben:

http://www.apolloduck.co.za/feature.phtml?id=151942

Viele Grüße
Jens-Michael
Y-Reisen: Wir buchen, Sie fluchen!

www.minenjagd.de
www.fliegerschicksale.de

Offline Bugsierstefan

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 601
Re: M1051 CASTOR steht zum Verkauf
« Antwort #1 am: 23 Dezember 2012, 00:33:26 »
Ein "Battleship"..... :-D

Offline jockel

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 371
Re: M1051 CASTOR steht zum Verkauf
« Antwort #2 am: 23 Dezember 2012, 10:01:01 »
Offenbar ist es schwierig das Boot für den Preis zu verkaufen. Das Boot wurde auch schon auf anderen Portalen (für Besserverdienende  :-D ) angeboten. Auch in einer Verlosung war es schon mal drin.

Allerdings wurde sehr viel Geld in das Boot gesteckt um ihm ein "zweites Leben" zu ermöglichen. Es gibt in der Hinsicht ja reichlich Negativbeispiele. Einige von Privat übernommene ehemalige Minenböcke sind schlichtweg weggegammelt, weil das Geld zum Erhalt fehlte.

Gruß
Klaus


Online Elektroheizer

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 982
  • "Salmei, Dalmei, Adomei"
Re: M1051 CASTOR steht zum Verkauf
« Antwort #3 am: 23 Dezember 2012, 12:08:29 »
Auch die Folgekosten dürften die meisten abschrecken. Das Schmuckstück wird ja inzwischen angeboten wie sauer Bier...

Den da angegebene Verbrauch von 250l/h bei 20 Knoten halte ich für arg geschönt. Um nicht zu sagen gelogen. Irgendwo im Netz hab ich 100 l/h bei 10 Knoten gelesen für einen ebenfalls abgerüstetem "Schützen", 150 Liter bei 12 Knoten sind da plausibel. Aber bei 20 Knoten müsste doch die Verbrauchskurve schon steil nach oben zeigen. Kann jemand sagen, wieviel Prozent der Nennleistung man bei vergleichbarer Rumpfform für 80 % der Höchstgeschwindigkeit braucht? Dann könnte man das überschlagsmäßig ausrechnen.

Offline habichtnorbert

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 951
Re: M1051 CASTOR steht zum Verkauf
« Antwort #4 am: 08 Januar 2013, 18:38:31 »
Hallo Elektroheizer,

hab einiges, aber mit Litern kann ich nicht dienen,
es sind 26,4 t Diesel an Bord,
Gschwindigkeit maximal 24 kn,
1.) 2 Fahrdiesel mit 2380PS/1750kw
2.) 3 Dieselgeneratoren mit je 96PS/71kw
3.) 1 Räumdieselgenerator mit 900PS/662kw
gebraucht werden bei Normalbetrieb nur die Positionen: 1 und 2,
der Räumdiesel wird ja nicht ständig benötigt,
so ergibt das dann eine Fahrstrecke von:
1000 sm bei 18 kn
718 sm bei 20 kn
640 sm bei 22 kn


ich hoffe Du kanst damit etwas anfangen,
Gruß Norbert

Wo die Flotte hinfährt, sind die Minensucher schon gewesen

Das Historische Marinearchiv: www.historisches-marinearchiv.de

Online Elektroheizer

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 982
  • "Salmei, Dalmei, Adomei"
Re: M1051 CASTOR steht zum Verkauf
« Antwort #5 am: 09 Januar 2013, 22:32:33 »
es sind 26,4 t Diesel an Bord,
...
so ergibt das dann eine Fahrstrecke von:
1000 sm bei 18 kn
718 sm bei 20 kn
640 sm bei 22 kn


ich hoffe Du kanst damit etwas anfangen,
Jo, Danke sehr. Dann fang ich mal an...

Ich rechne auf die schnelle mit 26 t Diesel (soll man ja nicht leerfahren). Den Verbrauch der Dieselgeneratoren lass ich mal unberücksichtigt. Die maximale Leistung wird ja nur selten abgerufen, die tatsächliche Leistung geht mit zunehmender Geschwindigkeit unter.

Damit komme ich gerundet auf:

1000 sm / 18 sm/h = 55 h
26 t / 55 h = 0,472 t/h

718 sm / 20 sm/h = 35,9 h
26 t / 35,9 h = 0,724 t/h

640 sm / 22 sm/h = 29 h
26 t / 29 h= 0.89 t/h

Wikipedia spuckt  eine Dichte von 0,9 kg/l für Marinediesel aus. Damit komme ich auf:

524 l/h bei 18 kn
804 l/h bei 20 kn
988 l/h bei 22 kn

800 Liter pro Stunde bei 20 Knoten sind doch etwas mehr als die bei der umgebauten Castor angegeben 250 Liter. Auch wenn man berücksichtigt, daß der durch weniger Verdrängung und geringere  Generatorenleistung nicht ganz so viel schluckt. Einwände?


Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13919
  • Always look on the bright side of Life
Re: M1051 CASTOR steht zum Verkauf
« Antwort #6 am: 10 Januar 2013, 08:37:50 »
moin,

ohne Norbert zu nahe treten zu wollen, aber sollte die Zunahme des Verbrauchs
Fahrstrecke von:
1000 sm bei 18 kn
718 sm bei 20 kn
640 sm bei 22 kn

bei Steigerung von 20 auf 22 kn nicht höher sein als die bei Steigerung von 18 auf 20 kn ?

Da scheint mir in der "Kurve" des Verbrauchs ein "Knick" zu sein.

...
988 l/h bei 22 kn

... Einwände?

Meine Erinnerung sagt mir, daß ein Schnellboot Klasse 142A mit 4 Dieselmotoren (12.000 PS) bei 24 kn ca. 1 cbm Kraftstoff verbrauchte. Im Vergleich scheint mir Deine Zahl ein wenig hoch ...

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Online Elektroheizer

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 982
  • "Salmei, Dalmei, Adomei"
Re: M1051 CASTOR steht zum Verkauf
« Antwort #7 am: 10 Januar 2013, 22:14:27 »
...
988 l/h bei 22 kn

... Einwände?

Meine Erinnerung sagt mir, daß ein Schnellboot Klasse 142A mit 4 Dieselmotoren (12.000 PS) bei 24 kn ca. 1 cbm Kraftstoff verbrauchte. Im Vergleich scheint mir Deine Zahl ein wenig hoch ...
"Die freie Enzyklopädie" liefert mir folgendes:
Zobel-Klasse (amtlich: Klasse 142): Länge: 42,6 Meter und Verdrängung: 206 Tonnen
Schütze-Klasse (Klasse 340/341):    Länge: 47,4 Meter und Verdrängung: 280 Tonnen
Also länger und schwerer, wäre das keine Erklärung? Außerdem laufen die Minensucher da fast am Anschlag, da ist der Wirkungsgrad von Dieselmotoren schlechter als im Teillastbereich.

Andere mögliche Erklärung wäre, daß bei der Berechnung der Reichweite eine größere Restmenge Kraftstoff als von mir angenommen zur Grundlage genommen wird. Oder irgendwas an den von Norbert geposteten Werten stimmt nicht (ohne ihm zu nahe treten zu wollen). Ich würde auch erwarten, daß der Verbrauch zu höheren Geschwindigkeiten hin überproportional zunimmt.

PS: @Urs, bei Deinem Kubikmeter pro Stunde bei 22 Knoten, ist da der Verbrauch der E-Diesel mit bei?
« Letzte Änderung: 10 Januar 2013, 22:21:20 von Elektroheizer »

Offline habichtnorbert

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 951
Re: M1051 CASTOR steht zum Verkauf
« Antwort #8 am: 10 Januar 2013, 22:38:56 »
die Daten stammen von der "WEGA" - Seite, hab eben nochmal weitergesucht,

hier noch die Daten von der Hochseejacht "SCHÜTZE" ex SMS "Schütze", das Verkaufsinserat steht immer noch so drin, wie es 2006 war, da sind die Daten in Liter angegeben:
Leistung der DM: 5200 PS
Tankinhalt: 38000 Liter,
Verbrauch: 100 l/h bei 10 kn, 
Gruß Norbert

Wo die Flotte hinfährt, sind die Minensucher schon gewesen

Das Historische Marinearchiv: www.historisches-marinearchiv.de

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13919
  • Always look on the bright side of Life
Re: M1051 CASTOR steht zum Verkauf
« Antwort #9 am: 11 Januar 2013, 11:57:10 »
moin,

Urs, bei Deinem Kubikmeter pro Stunde bei 22 Knoten, ist da der Verbrauch der E-Diesel mit bei?

es waren allerdings 24 Knoten und die Antwort ist ja, Komplettverbrauch (Daumenwert)

Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Online Elektroheizer

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 982
  • "Salmei, Dalmei, Adomei"
Re: M1051 CASTOR steht zum Verkauf
« Antwort #10 am: 11 Januar 2013, 12:23:54 »
@Urs, 24 kn hatte ich auch im Kopf, so schnell kommt ein Flüchtigkeitsfehler. Sowas in der Richtung vermute ich auch bei den Werten von der "Wega".

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13919
  • Always look on the bright side of Life
Re: M1051 CASTOR steht zum Verkauf
« Antwort #11 am: 11 Januar 2013, 14:47:44 »
moin noch mal,

Zobel-Klasse (amtlich: Klasse 142): Länge: 42,6 Meter und Verdrängung: 206 Tonnen

Die Boote waren nach dem Umbau zu 142 mod. wesentlich schwerer (mEn: 238 t) und lagen damit auch tiefer im Wasser.

Die E-Diesel hatten bei Übungs-Marschfahrt keine hohe Belastung (meistens lief nur einer).

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Online Elektroheizer

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 982
  • "Salmei, Dalmei, Adomei"
Re: M1051 CASTOR steht zum Verkauf
« Antwort #12 am: 11 Januar 2013, 19:30:51 »
Die E-Diesel sind ja eh meist redundant vorhanden. Bei der "Saar" war das im Prinzip auch so, wenn man davon absieht daß die bei steigender Leistung der E-Antriebsmotoren zunehmend deren Erregerstrom liefern mußten. Bei voller Fahrt konnte man praktisch zusehen, wie der Tagesverbrauchsbehälter gelenzt wurde. Sonst wurde zur Entlastung der Besatzung schonmal mit nur einem E-Werk gefahren.

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13919
  • Always look on the bright side of Life
Re: M1051 CASTOR steht zum Verkauf
« Antwort #13 am: 11 Januar 2013, 19:47:09 »
moin,

Hauptverbraucher auf einem Schnellboot KL 142 mod. :
- das Radar- und Rechnersystem (noch in Schrankgröße mit Röhren, stolze Leistung 2 x 64 K !  :-D
- das dazu gehörende Kühlsystem mit seinen Pumpen
- die Geschütze
- die Kombüse
- die für den Motorenbetrieb benötigten Luftverdichter

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Online Elektroheizer

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 982
  • "Salmei, Dalmei, Adomei"
Re: M1051 CASTOR steht zum Verkauf
« Antwort #14 am: 11 Januar 2013, 20:14:24 »
Ich dachte, die hätten Abgasturbolader. Warum Luftverdichter, für schnellere Lastwechsel?