collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Lage des Turbinenraumes  (Gelesen 1579 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DST

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 740
Lage des Turbinenraumes
« am: 04 August 2012, 10:30:02 »
hi leute
ich bin seit ein paar tagen im besitz des buches

Deutsche Großkampfschiffe 1915-1918
die entwicklung der Typenfrage im ersten Weltkrieg


was mit dabei aufgefallen ist.
das man nach ein paar linienschiff entwürfen ähnlich bayern/baden
dazu übergegangen ist die linienschiffe ähnlich der schlachtkreuzer zu planen.
das bedeutet der turbinenraum wanderte weg von den kesseln zwischen die hinteren geschütztürme.

mein frage ist jetzt hatte das vorteile ?
und wenn ja welche ?

mfg dirk

Offline delcyros

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 879
Re: Lage des Turbinenraumes
« Antwort #1 am: 02 November 2012, 18:13:48 »
Ich bin kein Fachmann aber glaube mich daran erinnern zu können, dass es gut für die Verteilung der Gewichte (schwere Turmgruppen) entlang der Längsachse sei. Mögliche Folge: kleinerer Schiffsbauanteil im Gewicht.

Nachteil: Nassdampfleitungen um oder durch die Magazine legen birgt eine gewisse Empfindlichkeit in sich. Kühlung der Magazine erschwert.

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 12776
  • Always look on the bright side of Life
Re: Lage des Turbinenraumes
« Antwort #2 am: 03 November 2012, 15:54:10 »
moin,
ich erinnere mich noch an die Meinung unseres "Chefkonstrukteurs" Harold  :MG:

http://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,14305.msg160229.html#msg160229

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Halvar66

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 952
  • World of Tanks: Man trifft sich bestimmt!
Re: Lage des Turbinenraumes
« Antwort #3 am: 21 September 2014, 10:54:37 »
Ich bin kein Fachmann aber glaube mich daran erinnern zu können, dass es gut für die Verteilung der Gewichte (schwere Turmgruppen) entlang der Längsachse sei. Mögliche Folge: kleinerer Schiffsbauanteil im Gewicht.

Nachteil: Nassdampfleitungen um oder durch die Magazine legen birgt eine gewisse Empfindlichkeit in sich. Kühlung der Magazine erschwert.

auch wenn dieser Thread schon älter ist, möchte ich etwas dazu schreiben.

Da auf dt. Dickschiffen 3 Platformdecks vorhanden waren, aber die Magazine der SA nur in dem oberen und mittleren waren, blieb das untere Platformdeck um da die Leitungen zu verlegen.
Grüße vom Oberschlickrutscher
Sven


_________________________________
Solange man seinen Gegner nicht bezwungen hat, läuft man Gefahr, selbst bezwungen zu werden.
Clausewitz - Vom Kriege