collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Der neue Jade-Weserport von Wilhelmshaven  (Gelesen 38579 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3313
Re: Der neue Jade-Weserport von Wilhelmshaven
« Antwort #150 am: 27 September 2016, 22:38:21 »
Heute wurde auch am JWP der 4. Jahrestag der Inbetriebnahme feierlich begangen , dazu kam auch die Landes-
Regierung aus Hannover und tagte am JWP , eine sehr seltene Begebenheit .
Sicherlich wird man wohl anstossen auf die gute Entwicklung in den letzten beiden Jahren und besonders auf
das Umschlagergebnis vom August , nach meiner Aufzeichnung haben in dem abgelaufenen Monat am Terminal
insgesamt 54 x Containerschiffe festgemacht , darunter 8 grosse Megaschiffe der 400 m-Klasse , toll .

                                                                                                                                               :MG:   halina
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3313
Re: Der neue Jade-Weserport von Wilhelmshaven
« Antwort #151 am: 03 Februar 2017, 19:56:58 »
Der Containerumschlag am JWP konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016 gegenüber 2015 um ca.
13 % gesteigert werden auf nunmehr  481.720 TEU , immerhin ein beachtliches Plus .
An den Eurogate-Terminals in Bremerhaven und Hamburg gingen die Umsätze nur leicht zurück , auch
bedingt durch die allgemeine Abschwächung des Welthandels .
Die nächste Zielmarke für das Eurogate-Terminal in WHV sollten die 700.000 TEU sein , ab dieser dann
auch hier ansprechende Gewinne in den Bilanzen geschrieben werden können , dies könnte wohl erst
2018 der Fall sein , nun nach den Prognosen soll es ab 2017 wieder aufwärts gehen . :O/Y

                                                                                                                            :MG:   halina

Hier noch eine Grafik über die Umsatzentwicklung an den Eurogate -Terminals ,  Quelle: Eurogate

" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3413
Re: Der neue Jade-Weserport von Wilhelmshaven
« Antwort #152 am: 04 Februar 2017, 16:31:20 »
...und nun kommt gleich wieder ein Dämpfer, lieber Günter...

Kannst du dich noch an den Monat Juni 2016 erinnern, wo am NTB-Terminal in Bremerhaven insgesamt 10 Containerbrücken stillgelegt wurden zur Überprüfung :?

Da wurden div. Schiffe zum JWP umgeleitet. Das trug zum Umschlagplus bei. :-D

Hau wech
Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3313
Re: Der neue Jade-Weserport von Wilhelmshaven
« Antwort #153 am: 04 Februar 2017, 19:22:03 »
Moin Ronny ,

Auch wenn inzwischen die 10 defekten Containerbrücken am Eurogate-Terminal in BHV wieder voll
funktionsfähig sein dürften , so bin ich doch recht zuversichtlich dass am JWP in Wilhelmshaven das
Ergebnis von 2016 wieder getoppt werden wird . Allein vom 4.2.-18.2 . 2017 sind bereits 7 Gross -
Containerschiffe der 400 meter-Klasse zum Löschen am CTW gemeldet worden .    top


Aber auch in BHV werden wir wieder ein gutes Ergebnis in 2017 sehen können .           Gruss  Günter
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3313
Re: Der neue Jade-Weserport von Wilhelmshaven
« Antwort #154 am: 18 Februar 2017, 20:59:42 »
Eine weitere frohe Botschaft hat nun auch der Wirtschaftsminister von NDS Olaf Lies  über die WZ
verkünden lassen , demnach sind die Verhandlungen mit der französischen Grossreederei CMA CGM
über das Anlaufen des JWP erfolgreich abgeschlossen worden . 2014 war bereits geplant eine feste
Kooperation im Dreier-Bund mit Maersk und MSC als P3-Allianz zu etablieren , diese scheiterte jedoch
am Einspruch der chinesischen Behörden . 
So entstand nun 2015/16  der Verbund "Ocean Allianz" unter Führung von CMA CGM in der acht
Reedereien aus Asien und den USA eingebunden sind die jetzt das Eurogate-Terminal CTW anlaufen
können , das erste Schiff wird bereits im Mai erwartet , wegen den langen Vorlaufszeiten dürfte ein
regulärer Liniendienst mit einigen Schiffen wohl erst 2018 zu erwarten sein .   :O/Y

                                                                                            :MG:  halina
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3413
Re: Der neue Jade-Weserport von Wilhelmshaven
« Antwort #155 am: 22 Februar 2017, 11:04:14 »
Moin,

erfreuliche Nachrichten von EUROGATE...

Sie teilt mit, dass ab April 2017 sechs weitere Containerlinien WHV anlaufen werden. Die neue Reederei OCEAN-Allianz  - COSCO Shipping, OOCL, CMA CGM und Evergreen nimmt das EUROGATE Terminal in ihren Fahrplänen auf. Zusätzlich werden auch Hamburg-Süd und Hyundai Merchant ihre Angebote um WHV erweitern.

Mit den immer größer werdenden Schiffen haben sich viele Reedereien überzeugen lassen, dass die nautischen Vorteile überwiegen. top

Allen Unkenrufe zum Trotze... :biggre:

Grüße Ronny 
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3313
Re: Der neue Jade-Weserport von Wilhelmshaven
« Antwort #156 am: 20 April 2017, 11:45:52 »
Heute mal wieder ein besonderer Tag am JWP , denn zum ersten Mal hat ein Schiff der "Ocean-Allianz"
zum Löschen am Eurogate-Terminal festgemacht , es ist die japanische "OOCL Europe" , gebaut 2006
mit einer Länge von 322 meter und einer Ladekapazität von ca. 8.000 TEU .
                                                                                                                                   :MG:   halina

Foto von 2007 auf der Elbe unterwegs , Urheber: Georg HH , gemeinfrei
                                                                                                                             
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3413
Re: Der neue Jade-Weserport von Wilhelmshaven
« Antwort #157 am: 23 April 2017, 12:52:17 »
...es kommt aber noch besser, lieber Günter: :O/Y

Ab Mai werden 5 große CSCL Schiffe (CSCL GLOBE Typ 400x59 m), plus 4 OOCL Schiffe (323x43 m), plus 2 OOCL Charterschiffe (330x48 m) Eastbound WHV anlaufen, von Danzig kommend, also 52 Schiffe mehr für den JWP.

Dass lässt sich doch rechnen... :MG: top

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3313
Re: Der neue Jade-Weserport von Wilhelmshaven
« Antwort #158 am: 23 April 2017, 14:05:02 »
Moin lieber Ronny ,

Danke für Deine frohe Botschaft zum Sonntag , das lange Daumendrücken wurde  erfreulicherweise nun
doch belohnt entgegen allen Unkenrufern die den JWP schon totgesagt haben , möchte annehmen dass
der Aufwärtstrend sich auch weiterhin kontinuierlich entwickeln wird .
                                                                                                                                  Grüsse  Günter
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline FAUN

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 451
Re: Der neue Jade-Weserport von Wilhelmshaven
« Antwort #159 am: 23 April 2017, 14:24:25 »
(...) plus 2 OOCL Charterschiffe (330x48 m) Eastbound WHV anlaufen, von Danzig kommend (...)

Grüße Ronny

Hallo Ronny,

Eastbound aus Danzig kommend? Vielleicht solltest Du die Nachricht noch einmal überprüfen? Die Zeitungen sind auch nicht mehr das, was sie einmal waren.

Gruß

Faun

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3413
Re: Der neue Jade-Weserport von Wilhelmshaven
« Antwort #160 am: 23 April 2017, 15:10:19 »
...dass stimmt lieber FAUN, aber die Nachricht habe ich von einem Hamburger Lotsen... :-D

Bis denne
Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3413
Re: Der neue Jade-Weserport von Wilhelmshaven
« Antwort #161 am: 24 April 2017, 10:48:15 »
Moin FAUN,

ich hab`mich noch mal mit ihm kurzgeschlossen. Grund: Es liegt an der Rotation, die sieht wie folgt aus: Rotterdam-Danzig (Endhafen). Dann beginnt die Rückreise nach Ostasien via WHV, Felixtown, Suezkanal, Singapore, Yantian, Shanghai usw.

Es ist doch wirklich der Anfang einer Kooperation der deutschen Häfen, denn die HHLA kann im Moment die ganzen Megacarrier, die 59 m breit sind, mit 3 Liegeplätzen nicht wuppen!!!

Soweit min Hamborger Jung... :-D

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline beck.Schulte

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 376
Re: Der neue Jade-Weserport von Wilhelmshaven
« Antwort #162 am: 24 April 2017, 11:07:51 »
Ja Ronny, letzte Woche in NDR  den Beitrag "Containerhäfen der Zukunft" gesehen?  Ging um von jetzt bis in 20 Jahren. Interessant war nur Rotterdam und Dubai . Was da schon heute steht macht HH den Gar aus und sollte BHV und WHV  als Warnung  gelten. Was die in R-dam von Planung bis erster Anlandung in einigen Jahren wuppt, da braucht man hier auch ohne Wachtelkönig Jahrzehnte. Das über bürokratisierte,  von Bedenkenträgern im Verein mit Sumpfotter, Wachtelkönig und ähnlichen schutzwürdigen ausgebremste Deutschland wird auch hier das Nachsehen haben.  Ist ja Volkes Wille 8-)

Offline FAUN

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 451
Re: Der neue Jade-Weserport von Wilhelmshaven
« Antwort #163 am: 24 April 2017, 12:51:12 »
Hallo Ronny,

danke für Deine Ergänzung, hätte ich es in diesem Blickwinkel gesehen, wäre schon am Anfang alles klar gewesen. Aber manchmal ist man etwas engstirnig.

Gruß

Faun

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3413
Re: Der neue Jade-Weserport von Wilhelmshaven
« Antwort #164 am: 25 April 2017, 12:36:16 »
...danke Bernd, der Wachtelkönig hat mich angestachelt, noch einmal in die Bauwerke JWP und Maasvlatke 2 einzutauchen. :-D

Vorweg nur mal zur Orientierung - die Größen. JWP ca. 170 ha, Maasvlatke 2 ca. 6.000 ha.
Für die Durchführung war es für die Holländer Routine, für den JWP Neuland

Die Containerterminals auf der M 2 sind die modernsten und fortschrittlichsten auf der ganzen Welt.
2004 - Pläne genehmigt.
01.09.2008 Baubeginn.
2013 Beginn Betrieb der ersten Phase.
Und ganz wichtig! Die Pläne wurden innerhalb des Budget umgesetzt.

2006 hatte man 1,9 Milliarden Euro angesetzt, doch schon im Februar wurde bekannt, dass der Regierung ein großer Teil ihres 726 Million Darlehens früher zurück gezahlt werden konnte.

Bis heute hat der Bau 1,55 Milliarden Euro gekostet !!!

Auf der Internetseite gibt der Rotterdamer Hafen verschiedene Gründe für die Einsparungen an. Zum einen haben eine gründliche Vorbereitung des Projekts dafür gesorgt, dass man nicht in Zeitverzug gerät. So entstanden keine unvorhersehbaren technischen Probleme und keine juristischen Prozesse.

Zum anderen hielt man Alternativen bereit, um anstatt teurer Bauelemente, eventuell auf günstigere  zurückgreifen zu können. Auch hat man sich an die ursprünglichen Pläne gehalten!. (Da können wir aber noch viel lernen von den Holländern  :-D)


Und nun schauen wir auf den JWP.

1993 Projekt wurde von der Wilhelmshavener Hafenwirtschaft-Vereinigung initiert.
1998 und 2000 wurde eine Potenzialanalyse und eine Machbarkeitsstudie von der Hafenwirtschaft-Vereinigung vorgestellt.

Ein begrenzter Ladebetrieb sollte 2010 aufgenommen werden. Das Investitionsvolumen betrug etwa 950 Millionen Euro.
20.03.2007 Planfeststellungsbeschluß erlassen. Der Baubeginn wurde durch mehrere Gerichtsverfahren verzögert. So wurde u. a. das Vergabeverfahren für die Bauausführung einer gerichtlichen Prüfung unterzogen, deren Ergebnis des zunächst erfolgreichen Bieters Hochtief war. Am 25.09.2007 erhielten die Bietergemeinschaft Johann Bunte aus Papenburg, Josef Möbius aus Hamburg, Ludwig Voss aus Cuxhaven und Heinrich Hecker aus Oldenburg den endgültigen Zuschlag.
Auch hier versuchten Umweltgruppen den Bau auf dem Rechtsweg zu verhindern.

07.08.2008 Baubeginn. Zunächst war beabsichtigt, die ersten 1000 m von insgesamt 1.700 m Kailänge im Oktober 2011 fertig zu stellen und den Hafen zu diesem Zeitpunkt in Betrieb zu nehmen. Durch die zügige Fertigstellung sollten EU-Fördergelder in Höhe von 50 Mill. Euro in Anspruch genommen werden.

Anfang 2010 wurde die Inbetriebnahme auf August 2012 verschoben. Anfang 2012 wurden Risse in der Stahlkonstruktion in Form sogenannter Schloßsprengungen öffentlich. Es erfolgte eine Sanierung. Der Schadensbereich wurde mit einer 450 m langen und 9,5 m hohen Betonwand aus 446 Betonfertigteilen vor die vorhandenen Spundwand gesetzt.

Im April 2012 Begannen die Betriebsvorbereitungen für den Probebetrieb.
Am 13. Juni 2012 machte der erste Feeder den Test mit Leer-Containern fest.

Zum Vergleich: Der Ausbau des Containerterminal IVa in Bremerhaven, der auch von der Firma HOCHTIRF durchgeführt wurde und ebenfalls eine Länge von 1.700 m aufweist, wurde eine Schwangerschaft - 9 Monate früher fertiggestellt. So konnte man schon 9 Monate früher als geplant Einnahmen schaffen.

Als der alte Rogge, der in BHV mit dem Wilh. Kaisen Terminal begann, von den Plänen in WHV erfuhr, machte er den Erbauern auf Fehler aufmerksam, die aber geflissentlich nicht beachtet wurden. Daher auch die Pleiten, Pech und Pannen. Wie war das noch mit den vielen Köchen... :biggre:

Grüße Ronny

PS Über die endgültigen Kosten des JWP konnte ich bisher nix finden. :roll:
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...