collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


Autor Thema: Die Toten der Altmark, 1940  (Gelesen 2006 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Maurice Laarman

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 664
Die Toten der Altmark, 1940
« am: 29 Januar 2012, 11:13:11 »
Gestern dieses Bild, gekauf via Ebay, empfängen.

Die Gräber befinden sich jetzt auf der Kriegsgräberstatte Oslo Alfaset, in 1940 lagen sie auf dem Dorffriedhof Sogndal. (österreichische Volkszeitung 21 Februar 1940)

Auf dieser Bild sind zu sehen;

1 Otto Stender
2 Ernst Meyer
3 Walter Rothe, Heizer
4 Waldemar Path, Heizer
5 Fritz Bremer
6 Friederich Schürmann, Obergefreiter
7 Hans Steffen

Einige dieser Namen und die ümstande (erschossen) sind auch erwähnt in dem bekannte Buch von Heinrich Dau, Auf Schleichenwegen über die Meere'.

Bemerkenswert ist dass verschiedene Quelle verschiedene Daten geben;

Wikipedia:

Six German Sailors were killed and eight wounded by the British, seven of whom were shot while trying to flee over the ice.

Chronik der Seekrieg:

Acht deutsche Seeleute werden im Gefecht getötet.

Es besteht aber noch die Möglichkeit das einer der Verwundete später verstorben ist.

Weiter fand ich noch ein foto eines Informationschild in Norwegen, der aber ein anderes Friedhof nennt (Ekedal) , wohlt aber das korrekte Anzahl Toten.

Gruss,

Maurice

Offline Flottenparade

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 399
Re: Die Toten der Altmark, 1940
« Antwort #1 am: 29 Januar 2012, 12:22:17 »
Hallo Maurice,

Zu diesem Thema empfehle ich meine maritime Reiseberichte hier im Forum.

Unter dem Titel: Norwegen,Auf den Spuren der Geschichte.

Was den 8. Seemann der Altmark betrifft.
Dieser gibt als vermisst.Er ist vermutlich bei der Flucht von Bord der Altmark ertrunken im Jössingfjord.Laut Norwegischen Angaben,wurde ein Jahr später eine Wasser-Leiche gefunden.Man konnte aber nicht mehr fest stellen,wer das war.Es wird vermutet,daß es der 8. Altmark-Seemann war.
Das konnte man aber nicht beweissen.Der Leichnam wurde dann als unbekannt bestattet.

Gruß,
Peter
Kaiserliche Werft in Wilhelmshaven

Offline Maurice Laarman

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 664
Re: Die Toten der Altmark, 1940
« Antwort #2 am: 29 Januar 2012, 12:36:05 »
Herzliche Dank Peter, auch für die email und PN!

Sicher hast du auch dieses gesehen, welche ich ein wenig erweitert habe:

http://forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,15378.0.html

Gruss,

Maurice

Offline Mark Alt

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 80
Re: Die Toten der Altmark, 1940
« Antwort #3 am: 23 April 2017, 13:54:47 »
Der achte Seemann hiess Hans Berndsen. Über ihn gibt es verschiedene Informationen:

Die Briten sollen ihn ohnmächtig aus dem Wasser ausgefischt haben. Sie dachten, er sei ein Brite aber waren überrascht, als es sich herausstellte, dass er ein Deutscher war. Auf seinem 'identity disc' stand:

"Hans Berndsen. KMW. Kiel 28. 5. 16."

Lieutenant Commander Gerald Ormsby und Paymaster Lieutenant Edmund Burkitt haben ins eisige Wasser gesprungen, um den Seemann zu retten. Er soll schon tot (ertrunken) aus dem Wasser geholt und zurückgelassen worden sei. Andere Quellen erwähnen, dass er noch am Leben war, aber später im Lazarett des Zerstörers verstarb. Demnach wurde er auf dem Rückweg zur See bestattet.

Hingegen steht es in Daus Bericht, dass seine Kameraden Berndsen zuletzt im Wasser schwimmend gesehen haben, als er versuchte, die britischen Kugeln zu entkommen. Sie sahen noch, wie er getroffen wurde. Seine Leiche wurde nicht aufgefunden und die Briten ’versäumten’ es mitzuteilen, dass sie ihn gefunden und identifiziert haben. Daher galt er als vermisst.

Wie erwähnt, sollen seine Überresten im Jahre 1942 von Tauchern im Fjord entdeckt, in der Nähe der Stelle, wo die Altmark geentert wurde.


Informationen:
* Geirr H. Haarr: The Gathering Storm, S. 378; S. 524 (Einzelnachweis)
* Daus Bericht vom 20. Februar 1940 (PRO GM 33/1111 - teilweise auf http://www.loc.gov/rr/frd/Military_Law/pdf/NT_Vol-XL.pdf, PDF Seite 67-69.)
* Seizing the Altmark, in: Military Heritage, Januar 2011, S 57.
* HMS Cossack Association

Offline OWW

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 50
Re: Die Toten der Altmark, 1940
« Antwort #4 am: 22 Dezember 2017, 16:09:23 »
Hallo,
Fundstück aus dem Marinemuseum in Portsmouth (Historic Dockyards)
Gruß
Oliver

Offline M-54842

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 504
Re: Die Toten der Altmark, 1940
« Antwort #5 am: 22 Dezember 2017, 16:39:19 »
Habe auch noch ein Bild