collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Wird auch in der Marine der heiligen Barbara gedacht?  (Gelesen 5128 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17610
  • Carpe Diem!
Re: Wird auch in der Marine der heiligen Barbara gedacht?
« Antwort #15 am: 28 Januar 2012, 13:37:13 »
Wundert mich, dass noch niemand den entsprechenden Wiki-Artikel verlinkt hat.
Aber vermutlich finden ihn aufgeweckte Leser auch selbst.

Der Punkt mit der Feuerwehr war mir auch neu, aber man lernt ja nie aus.
Aus dem Wiki-Artikel:
Zitat
In einigen Feuerwehren im Saarland gedenkt man ebenfalls der Heiligen Barbara, meist am letzten November-Wochenende.Vor der Feier findet ein Gottesdienst statt, bei dem man auch der im Einsatz verstorbenen Kameraden gedenkt. Außerdem rufen die Feuerwehrleute die Heilige Barbara um ihre Fürsprache an, damit sie immer wieder sicher von Einsätzen nach Hause kommen. Obwohl bei den österreichischen Feuerwehren generell der hl. Florian der Schutzpatron ist, wird bei den Sprengdiensten der Feuerwehr auch die hl. Barbara verehrt.
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Burkhard Schindler

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 4
  • Der kleine Alchemist
Re: Wird auch in der Marine der heiligen Barbara gedacht?
« Antwort #16 am: 03 Dezember 2017, 22:12:43 »
Moin moin,
aber natürlich wurde in der MWaS-Lehrgruppe ÜWWa ganz dolle bis zur Schließung dieser Anlage in Ellenberg dieses Fest ganz fest gefeiernt, wie auch heute noch in dem MunDep Zetel. In Ellenberg speziell unter dem marineweit bekannten "Obristbumkopf" KzS Nippe. Der lies nicht nur 40mm-Geschütze FAK böllern, sondern ließ auch vorsichtshalber Polizei, Bürgermeister und Leiter von WBV und StoV einladen,denn allzuoft wurde durch mitgeführte Böller hat nur Hosenbeine unter den Tischen bis hin zur DM-12 angebrannt, sondern regelmäßig musste der Fußboden des Speisesaales erneuert werden!
Dabei wurde jedesmal verdiente "Bumsköpfe" aus Schule und der Flotte mit dem "Barbara"-Orden wie der bis in die USN bekannten Fk "Paule" Schmalenbach oder oder "Opi" Schindler ausgezeichnet, der durch mehrere Barbarapreise als Artillerist und FK-Schiessen in AFWTF Rosevelt Roads und den Abnahmeschiessen 1994 F123-BRANDENBURG und 2004 im Pazifik mit F124-SACHSEN sowie den ersten LFK Schiessen in Süfafrika, bei dem es zum ersten und einzigen Mal zum "scharfen" und wiederholten erfolgreichen RAM-Gefechtseinsatz gegen KORMORAN-LFK mit Live-Gefechtsköpfen im inneren Einsatzbereich dieses Nächstbereichbereichs-FK kam, mit der die Unbrauchbarkeit des artilleristischen Einsatz der mittleren Artillerie (20 Schuss Dauerfeuer) und die Notwendigkeit von Abwehrflugkörpern nachgewiesen wurde. Diese beiden Offiziere haben zusammenhängen je 23 (!) Jahre, also insgesamt 46 Jahre der Flugabwehr-Flugkörperei vorgestanden.
Nach Auflösung der MWaS-B und deren Auflösung in Ellenberg mit Umzug/"Eingemeindung" in die Marinetechnikschule verebte die "Böllerei" total, obwohl der aus aus diesem Bereich stammend FK Gerhard Gerke es noch zweimal mit einer weitaus geringen Anzahl von Teilnehmern versuchte. Dies wurde aber von der Schulleitung (Heizer?) danach unterbunden.

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13994
  • Always look on the bright side of Life
Re: Wird auch in der Marine der heiligen Barbara gedacht?
« Antwort #17 am: 04 Dezember 2017, 14:39:39 »
moin,

Opi, nach Deiner Einlassung :MG: bleibt mir nichts anders übrig, als ein Barbaraquiz zu improvisieren :


Im Jahre 1908 findet der Erste Seelord, Admiral Fisher, ein überzeugter Artillerist, diesen Bericht auf seinem Schreibtisch :

Mylord,

es gibt Folgendes zu berichten :

a. Fremde Marinen

1. Ein Schiffstyp (mit mehr als 12 Schiffen in mehreren Klassen) einer Marine hat eine Differenz von nur 3 cm zwischen den beiden Kalibern der Haupt- bzw. zwischen der Haupt- und der Mittelartillerie

2. Zehn Schiffe (4 Einzelschiffe und 2 Dreierklassen) europäischer Marinen haben trotz der heutigen Entwicklung noch einen Einzelturm mit einem Geschütz > 24 cm auf der Back.


b. Die Royal Navy : Artillerie und Logistik

1. Zwei unserer Schlachtschiffe haben Geschütze eines Kalibers, das nicht dem (logistischen) Standard der Royal Navy entspricht

2. Die Schiffe einer recht modernen Schiffsklasse sind ein logistischer Albtraum : sie verfügen über Geschütze 5 unterschiedlicher Kaliber.

3. Dagegen hat eines unserer modernsten Schiffe einen artilleristisch-logistischen Vorteil, den keine andere eigene oder fremde Schlachtschiffklasse besitzt

---

Welche Namen wären diesem Bericht hinzuzufügen ?

Viel Spaß beim Ermitteln !

Antworten erbeten bis 23:59:59  :O/Y  (also nur heute, am 4.12., dem Tag der Hl. Barbara  :angel:)

Gruß, Urs


P.S. Der Zeitraum der Fragen ist Absicht  :wink:

« Letzte Änderung: 04 Dezember 2017, 14:47:12 von Urs Heßling »
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline thommy_l

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 575
Re: Wird auch in der Marine der heiligen Barbara gedacht?
« Antwort #18 am: 04 Dezember 2017, 15:50:30 »
Hallo Urs,

b.3. müßte Dreadnought sein, nur ein einziges Kaliber der Hauptartillerie, keine Mittelartillerie. In Dienst 1906 also passt der Zeitraum.

Grüße
Thommy

Offline thommy_l

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 575
Re: Wird auch in der Marine der heiligen Barbara gedacht?
« Antwort #19 am: 04 Dezember 2017, 16:04:50 »
Hallo Urs,

b.1. Die beiden Schiffe der Trafalgarklasse, HMS Trafalgar (in Dienst bis 1911) und HMS Nile (in Dienst bis 1912), beide mit 13,5 Inch MK I Artillerie.

Alles falsch!

b.1.  Die 16,25 Inch der HMS Benbow (in Dienst bis 1909) und der HMS Sans Pareil (in Dienst bis 1908) passten nicht ins logistische Schema.
Ist nochmals falsch, die Schiffe waren in der reserveflotte und damit nicht im Dienst

b.1. Die beiden Schiffe der Royal Sovereign Klasse

HMS Empress of India 1907 - 1912 nochmals bei der Homefleet und
HMS Ramillies            1907 - 1911 nochmals bei der Homefleet

waren 1908 die beiden einzigen aktiven mit der BL 13,5 inch MK I - IV (34,3 L30)



Thommy
« Letzte Änderung: 04 Dezember 2017, 18:22:34 von thommy_l »

Offline thommy_l

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 575
Re: Wird auch in der Marine der heiligen Barbara gedacht?
« Antwort #20 am: 04 Dezember 2017, 18:50:37 »
Hallo Urs,

b.2.  Die King-Edward-VII- Klasse mit

zwei Hauptkalibern

30,5cm
23,4cm

Mittelkaliber

15,2cm

Torpedobootabwehr

7,6cm 12 Pfünder
4,7cm  3 Pfünder

war sicher eine logistische Aufgabe.
Damals hat die Versorgung auf See keine große Rolle gespielt, wenn ich mich nicht irre (Sam Hawkins). Aber bereitgestellt werden musste schon ...

Thommy

Offline thommy_l

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 575
Re: Wird auch in der Marine der heiligen Barbara gedacht?
« Antwort #21 am: 04 Dezember 2017, 19:46:04 »
Hallo,

nachdem bisher keiner mitmacht:

a.2. Zehn Schiffe (4 Einzelschiffe und 2 Dreierklassen) europäischer Marinen haben trotz der heutigen Entwicklung noch einen Einzelturm mit einem Geschütz > 24 cm auf der Back.

Die erste Dreierklasse, schwedische Küstenpanzerschiffe der Odenklasse. Mit 2 * 25,4cm, eine davon auf der Back. Alle drei in 1908 im Dienst

Oden außer Dienst 1937
Thor außer Dienst 1937
Nord außer Dienst 1922

Thommy

Offline thommy_l

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 575
Re: Wird auch in der Marine der heiligen Barbara gedacht?
« Antwort #22 am: 04 Dezember 2017, 20:03:15 »
Hallo,

a.2. Zehn Schiffe (4 Einzelschiffe und 2 Dreierklassen) europäischer Marinen haben trotz der heutigen Entwicklung noch einen Einzelturm mit einem Geschütz > 24 cm auf der Back.

Ein Einzelschiff, der dänische Küstenpanzer Iver Hvitfeldt. Mit 2 * 26cm L35, eine davon auf der Back. Stapellauf 1880, war 1908 im Dienst, 1919 Abbruch.

Thommy

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13994
  • Always look on the bright side of Life
Re: Wird auch in der Marine der heiligen Barbara gedacht?
« Antwort #23 am: 04 Dezember 2017, 22:17:01 »
moin, Thommy,

Alle Achtung, bisher bist Du der einzige Rater :O/Y

b.3. müßte Dreadnought sein, nur ein einziges Kaliber der Hauptartillerie, keine Mittelartillerie. In Dienst 1906 also passt der Zeitraum.
Ja top

b.1. Die beiden Schiffe der Royal Sovereign Klasse
HMS Empress of India 1907 - 1912 nochmals bei der Homefleet und
HMS Ramillies            1907 - 1911 nochmals bei der Homefleet
waren 1908 die beiden einzigen aktiven mit der BL 13,5 inch MK I - IV (34,3 L30)
Leider nein. 34,3 war als Standardkaliber vorgesehen.
Es gab zwei andere, deren Hauptkaliber nur einmal auftauchte

b.2.  Die King-Edward-VII- Klasse mit zwei Hauptkalibern
30,5cm
23,4cm
Mittelkaliber
15,2cm
Torpedobootabwehr
7,6cm 12 Pfünder
4,7cm  3 Pfünder
Ja top :MG:

a.2. Zehn Schiffe (4 Einzelschiffe und 2 Dreierklassen) europäischer Marinen haben trotz der heutigen Entwicklung noch einen Einzelturm mit einem Geschütz > 24 cm auf der Back.

Die erste Dreierklasse, schwedische Küstenpanzerschiffe der Odenklasse. Mit 2 * 25,4cm, eine davon auf der Back. Alle drei in 1908 im Dienst
Oden außer Dienst 1937
Thor außer Dienst 1937
Nord außer Dienst 1922
Ja top :MG:

a.2. Zehn Schiffe (4 Einzelschiffe und 2 Dreierklassen) europäischer Marinen haben trotz der heutigen Entwicklung noch einen Einzelturm mit einem Geschütz > 24 cm auf der Back.
Ein Einzelschiff, der dänische Küstenpanzer Iver Hvitfeldt. Mit 2 * 26cm L35, eine davon auf der Back. Stapellauf 1880, war 1908 im Dienst, 1919 Abbruch.
Ja  top
Nun kannst Du, wenn Du noch Energie hast, noch ein wenig südlicher suchen :wink:

Nicht schlecht bis jetzt :MG:

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline thommy_l

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 575
Re: Wird auch in der Marine der heiligen Barbara gedacht?
« Antwort #24 am: 04 Dezember 2017, 22:53:10 »
Hallo Urs,

danke für die Blumen aber mir reicht es, wenn sonst keiner mitmacht, wirds langweilig. Danke dir für ein Rätsel an dem außer mir keiner teilnimmt  :embarassed:

Viele Grüße
Thommy

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13994
  • Always look on the bright side of Life
Re: Wird auch in der Marine der heiligen Barbara gedacht?
« Antwort #25 am: 05 Dezember 2017, 00:15:52 »
moin, Thommy,

ja, schade.

Dann einmal die Lösung :

a.1. Gesucht waren französische Panzerkreuzer mit 19,4 cm-  und 16,4 cm-Geschützen

a.2. Gesucht waren noch :
De Zeven Provincien (NL, 28 cm), Bouvet (FRA, 30,5 cm), Henri IV (FRA, 27,4 cm), Giuseppe Garibaldi, Varese, Francesco Ferrucio (ITA, 25,4 cm), und Carlos V (ESP, 28 cm)

b.1  Gesucht waren Triumph und Swiftsure mit 25,4 cm-Geschützen.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17610
  • Carpe Diem!
Re: Wird auch in der Marine der heiligen Barbara gedacht?
« Antwort #26 am: 05 Dezember 2017, 01:22:05 »
Darf ich etwas Pfeffer in die Suppe streuen?  :|

04.12. etwa 15 Uhr Quiz gestartet - und zwar ein Quiz, das nicht in der Liga spielt "Wer versenkte die Hood"...
04.12. etwa 20 Uhr erste Bemerkung, das keiner mitmacht.
Um 23 Uhr dann quasi Kapitulation. An einem Werktag wohlgemerkt.

Ich weiß nicht, was ihr den ganzen langen Tag so macht, aber ich persönlich muß erstmal dafür sorgen, dass ich den nächsten Tag was zu beißen auf den Tisch bekomme, um im übertragenen Sinn zu sprechen.
Oder um mit Urs' Sprache zu sprechen: Viele tolle Rätsel (um jetzt nicht am Plural von Quiz zu scheitern  :angel:), aber manchmal sollten Anspruch und Erwartung vielleicht antiproportional zueinander verlaufen und nicht proportional.  :wink:
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 13994
  • Always look on the bright side of Life
Re: Wird auch in der Marine der heiligen Barbara gedacht?
« Antwort #27 am: 05 Dezember 2017, 10:42:20 »
moin,

Darf ich etwas Pfeffer in die Suppe streuen?  :|
Ja, darfst Du gerne, das macht würzig :wink:

Ich setze mich mit den Quizzen immer der Möglichkeit eines Vorwurfs (zu anspruchsvoll, zu ..., usw.) aus.

Meiner Meinung nach : leider bleibe ich damit der einzige; andere könnten's bestimmt ebensogut.

Die Alternative wäre natürlich, einfach mit den Rätseln aufzuhören.

Nun bin ich ja mit meiner Ankündigung für 4 Rätsel noch ein wenig "in der Pflicht".
Ich setze aber Deinen Hinweis so um, daß es am 4. Adventssonntag, da gleichzeitig Heiliger Abend, kein Rätsel mehr gibt :angel:

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline thommy_l

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 575
Re: Wird auch in der Marine der heiligen Barbara gedacht?
« Antwort #28 am: 05 Dezember 2017, 10:45:05 »
Da muss ich auch was dazu sagen.

Zitat
Ich weiß nicht, was ihr den ganzen langen Tag so macht ...

Ich hatte und habe gestern, heute und morgen die Handwerker im Büro und der Wohnung, da ist Anwesenheit Pflicht aber Arbeit schlecht möglich. Dafür, dass ich diesen Ausfall überlebe und was zum beissen auf dem Tisch ist, habe ich die letzten ca. 40 Jahre gesorgt  :sonstige_154: :biggre:

Am Abend tagte der Seniorenrat, Muttern mit Freundinnen, Durchschnittsalter 88. Da ziehe ich mich immer ins entfernteste Zimmer zurück, samt Laptop.

Grüße
Thommy

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17610
  • Carpe Diem!
Re: Wird auch in der Marine der heiligen Barbara gedacht?
« Antwort #29 am: 05 Dezember 2017, 13:36:19 »
Es war doch gar nicht gemeint, dass es keine Rätsel mehr geben soll.
Ich wollte lediglich ausdrücken, dass man der Lösung vielleicht ein wenig mehr Zeit geben könnte, wenn die Resonanz anfangs eher verhalten ist.
Manch einer würde vielleicht gerne mitdenken, hat aber nicht sofort Zeit, seine Bibliothek auf den Kopf zu stellen oder das Internet zu durchforsten.
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv