collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Kriegsgefangenenschiff  (Gelesen 5342 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ahnen

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Kriegsgefangenenschiff
« Antwort #15 am: 03 Januar 2011, 17:53:50 »
Hallo Thorsten,
hier ist der Scan
Lutz

Offline Karsten

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1981
Re: Kriegsgefangenenschiff
« Antwort #16 am: 04 Januar 2011, 06:59:57 »
Hallo Lutz,

ist bei dem Tagebuch etwas durcheinander geraten? Was machen die beiden Einträge vom 9. und 17. Mai 1943 (nach denen Du hier fragst) in einer Reihe von Einträgen aus dem Jahr 1942?

Grüße,

Karsten
Viele Grüße,

Karsten

AK Krieg zur See 1914-1918: www.seekrieg14-18.de

Offline Ahnen

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Kriegsgefangenenschiff
« Antwort #17 am: 04 Januar 2011, 07:23:37 »
Ja lieber Kartsten,
 diese Frage ist berechtigt. Ich gehe davon aus dass Vati dieses Tagebuch irgendwie wérst im Nachhinein so geschrieben hat,
es ist offensichtlich in amerikanischer Gafangenschaft geschrieben.Das Buchselbst ist amerikanisch  "Field Book", auch die eingeklebten Bilder sind eindeutig. Im Buch selbst sind noch "Zettel" die wahrscheinlich das Orginal sind, leider erst ab Seite 3 und das sind die Einträge
erst ab gefangensxchaft. Ich vermute seite 1 uns 2 sind die anderen Einträge vom "Einziehen" bis zur Gefangenschaft. Sorry -mehr habe ich leider nicht. Das erklärt aber die Eintragungen in falscher Reihenfolge.
Beste Grüße
Lutz